Samstag, 10. März 2018

♀ Das Reich der sieben Höfe 3: Sterne und Schwerter (Sarah J. Maas) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.

Feyre ist zurück am Frühlingshof und gibt nach außen hin das verängstigte Mädchen von damals. Nur in einsamen Momenten kann sie sich mit Rhys durch ihre Seelenverbindung unterhalten. Doch das Ende ihrer Tortur ist nah und sie kann zurückkehren – nicht jedoch ohne ihre Rache ausgelebt zu haben. Doch der Kampf selbst ist noch nicht vorbei.

In Velaris warten ihre Freunde und ihre Schwestern, die eine gebrochen und die andere stur. Die Verwandlung hat sie verändert und doch müssen sie gemeinsam dafür sorgen, dass die Höfe sich gemeinsam gegen Hybern wappnen. Egal zu welchem Preis. Ansonsten wird Prythian untergehen.
Nachdem ich Band 2 am liebsten 10 Sterne verliehen hätte, war ich wahnsinnig gespannt auf das Finale der Trilogie. Die Seitenzahl hätte mich bei einem Reihenauftakt abgeschreckt, aber ich hatte nichts dagegen, so viel Lesezeit in Prythian zu verbringen.

Die neue Feyre zurück am Frühlingshof zu sehen, hat wahnsinnig Spaß gemacht. Ganz gleich, wie es im ersten Moment aussah, Feyres Intrigen gehen auf. Stück für Stück zerschlägt sie von innen heraus das gegenseitige Vertrauen am Frühlingshof und unterliegt dann zuletzt doch selbst einer davon.

Sarah J. Maas hat es ein weiteres Mal geschafft, mich mit ihren Twists zu überraschen. Es ist zum Niederknien, wie sie die Handlungsstränge verknüpft und beiläufige Erwähnungen später eine wichtige Bedeutung haben. Die über 700 Seiten sind wirklich voll davon.

An der Seite von Feyre und ihrem Seelengefährten lernt der Leser in diesem Band mehr von Prythian kennen. Die versammelten Highlords haben alle ihre Vergangenheit, die sie ebenso vielschichtig machen wir die bisher bekannten Figuren. Sarah J. Maas hat hier ein außerordentliches Talent und es macht Spaß, mehr über die Vergangenheit aller zu erfahren. Ich habe so viele von ihnen in mein Leserherz geschlossen und werde sie nie wieder loslassen.

Der Schreibstil ist gewohnt gefühlvoll und doch nicht zu blumig und übertrieben. Für ein Buch ab 14 sind die – zahlreich vorhandenen - intimen Szenen meiner Meinung nach fast etwas zu detailliert, aber für ältere Leser sind sie genau in dem Maße prickelnd, wie sich die Autorin sie vermutlich gewünscht hat. Auch sind die Gedanken-Unterhaltungen zwischen Rhys und Feyre alles andere als prüde.


Mein einziger Kritikpunkt – und das ist Jammern auf allerhöchstem Niveau – ist der gefühlt endlose Endkampf, der finale Showdown, die Schlacht gegen Hybern. Sind kleine Scharmützel während des Rests des Buches immer wieder von anderen Ereignissen unterbrochen, so zog sich dieser Kampf wirklich und ich hätte mir etwas weniger gewünscht. Aber durch zahlreiche Wendungen während dieses langen Kampfes konnte mich die Autorin trotzdem bei der Stange halten und mich an der Seite von etlichen treuen Freunden zum Abschluss führen. Einige offene Nebenhandlungsstränge sorgen für rege Vorfreude auf das Spin-Off und eine Rückkehr nach Prythian.

Sarah J. Maas hat mit „Sterne und Schwerter“ einen emotionalen Abschluss für das „Reich der sieben Höfe“ geschaffen. Zahlreiche Twists, vielschichtige Figuren, neue Höfe und neue Beziehungen und Entwicklungen wechseln sich mit Action, Kampf und Niederlagen. Es war mir eine Ehre, an der Seite von Rhys und Feyre für Prythian zu kämpfen und ich freue mich schon sehr auf das Spin-Off. Eindeutige 5 Bücher, auch wenn Band 2 mein Liebling bleibt.
1. Das Reich der sieben Höfe: Rosen und Dornen (Rezension)
2. Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis (Rezension)
3. Das Reich der sieben Höfe: Sterne und Schwerter






Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Weitere Meinungen zum Buch findet ihr hier:

*wir haben noch keine weiteren Meinungen gespeichert*
Ihr habt das Buch ebenfalls rezensiert?
Packt uns gerne den Link in die Kommentare.

Kommentare:

  1. Hey Steffi,

    also, ich bin noch mitten drin beim Lesen, daher habe ich deine Rezension nur leicht überfolgen. Bisher liebe ich auch diesen Band wieder unheimlich und endlich sind die beiden auch wieder vereint. Da bekommt man gleich ein Kribbeln im Bauch. :D

    Dein Schlussfazit lässt mich auf einen ganz wundervollen Abschluss hoffen.

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Rest und dann können wir gemeinsam auf CoFaS warten (oder die Übersetzung - laut dtv Gewinnspiel kann man ja eine exklusive Leseprobe vorab gewinnen, also wird es definitiv bald übersetzt werden).

      Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag!


      Steffi

      Löschen
  2. Tolle Rezension zu einer Reihe, die ich hoffentlich genauso wunderbar finden werde wie die meisten Buchblogger. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt, wo die erste Trilogie abgeschlossen ist, MUSST du sie lesen. Ich hoffe, sie kann dich genauso bezaubern wie alle anderen <3

      Löschen
  3. Hallöchen,

    wow habt Ihr schnell gelesen xD
    Eine wirklich tolle und detailierte Rezension!
    Ich freue mich schon wenn ich auch bald starten kann mit Band 3 <3

    Liebe Grüße aus den Norden
    Anjelika / Chilly´s Buchwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schnell war ich gar nicht. Das Buch hat ja ebenso wie alle anderen aktuell einen totalen Frühstart hingelegt. :-)
      Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Finale!

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag


      Steffi

      Löschen
  4. Halli hallo

    Das Print habe ich schon hier, allerdings möchte ich hier wieder zur Hörbuchvariante greifen und die ist noch nicht draussen....

    Ich bin gespannt ob ich mit den detaillierten Intimszenen umgehen kann ;) ansonsten spule ich einfach vor ;)

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du die anderen auch gehört? Oder weil das dritte so extrem dick ist?

      liebe Grüße


      Steffi

      Löschen
    2. Ja ich habe auch die beiden anderen in dieser Variante gehört. Weiss gar nicht mehr warum ich mich dafür entschieden habe.....

      Im ersten Band hatte ich zu Anfangs ja totale Schwierigkeiten mit der Sprecherin und fand sie sehr gewöhnungsbedürftig ;)
      Sie atmete immer so stark ein nach einem Satz ( obwohl im zweiten Band hört man das nicht mehr) und betonte auch oft recht dramatisch ;)
      Immer wie mehr empfand ich sie dann aber einfach nur als total passend für den ganzen Stil der Story und ich konnte so richtig darin versinken.
      Deshalb war für mich klar ich werde weiterhin zu den Hörbüchern greifen. Schliesslich kommt im 3. Band dann auch endlich Simon Jäger viel mehr zum Zug und den mag ich unheimlich gerne <3
      Sie liest noch andere bekannte Jugend- Fantasy- Reihen wie zum Beispiel " Der Kuss der Lüge" oder " Frostkuss" , wenn ich da aber reinhöre habe ich sofort Feyra im Kopf ;)

      Liebe Grüsse
      Bea

      Löschen
    3. Wenn ich etwas als Hörbuch begonnen habe, mache ich auch so weiter. Kann ich also gut verstehen.

      Löschen
  5. Hey
    Das ist eine tolle Rezension über "Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter". Ich freue mich schon wenn ich mein Buch (Ich habe das Buch schon zu Hause) zu lesen beginne. Aber leider muss das Buch noch ein bisschen warten. Ich sollte erst mal meine 2 ausgeliehen Bücher lesen.


    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv nicht hetzen. Das Buch musst du genießen <3

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Das werde ich bestimmt tun. Rhysand <3

      Löschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, u.a. Name, E-Mail und IP-Adresse.
Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.