Sonntag, 5. November 2017

♀ Bird & Sword (Amy Harmon) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.

In Jeru ist Magie verboten, selbst Heilzauber sind untersagt. 
Als die kleine Lark mittels Magie ihre Puppen fliegen ließ, wurde sie entdeckt. Ihre Mutter übernahm die Verantwortung dafür und wurde vom alten König mit dem Tod bestraft.
Zuvor jedoch hat Larks Mutter noch folgenschwere Worte gesprochen.

Jahre später besucht der neue König Tiras Larks Vater, um sich Unterstützung im Krieg gegen den übermächtigen Feind zu sichern, und nimmt die seit dem Tod ihrer Mutter stumme Lark als Pfand mit an seinen Hof.

Doch Tiras ist ganz anders als sein Vater und obwohl Lark kein Wort sprechen kann, versteht er sie. Denn auch er trägt eine schwere Bürde und die letzten Worte von Larks Mutter ergeben plötzlich einen Sinn.
Schon mit dem Prolog und dem ersten Kapitel fesselte mich Amy Harmon an die Seiten. Lark führt ein nicht allzu gutes Leben am Hof ihres Vaters, des Lords von Corvyn, der ihr alles andere als wohlgesonnen ist. Sie ist sehr oft draußen im Wald, wo sie eines Tages einen verletzen Adler findet, den sie mithilfe ihrer Gedanken zu heilen versucht.

Wenig später nimmt der junge König Tiras sie als Pfand mit an den Königshof, wo Lark ein erstes Mal mitbekommt, wie es um den König steht. Denn er hat ein Geheimnis, das sie erst Stück für Stück enträtselt, während sie auch herausfindet, dass Tiras das Gegenteil seines grausamen Vaters ist und der Magie nicht feindlich entgegensteht. Daher wagt sie, sich zu offenbaren und sie ziehen Seite an Seite an die Front. Der eigentliche Kampf steht ihnen jedoch noch bevor.

Ich war schlichtweg begeistert von Amy Hormons Schreibstil. Sie schaffte es, so viel Handlung in die unter 400 Seiten zu binden und doch genug Raum für Figurentiefe und ausreichend Beschreibung der Szenen zu haben.
Auch die Entwicklung der Figuren und ihre Beziehungen zueinander haben mich überzeugt. Lark ist eine starke Persönlichkeit und oft ein Dickkopf, was sie auch ohne Worte zu sprechen auszudrücken versteht. Doch sie teilt sich etwas mit Tiras, denn beide haben eine Rolle zu spielen, die ihren Träumen im Wege steht. Tiras ist nicht immer ganz königlich und die Dialoge zwischen den beiden waren einfach wundervoll. Ebenso wie die Nähe, die sich Stück für Stück aufbaut und entwickelt, sodass einem das Herz aufgeht. Die beiden haben zahlreiche Hürden zu überwinden, mit etlichen Intrigen zu kämpfen und müssen sich immer wieder beweisen, sodass nie absehbar war, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt. 
Auch die Nebenfiguren wussten zu überzeugen, stahlen den Protagonisten jedoch nie die Show.

Mit gut gesetzten Plotpoints und teils unerwarteten Wendungen schürte die Autorin immer wieder das Tempo und die Spannung, ehe das Buch nach einem großen Showdown absolut zufriedenstellend endet.

Ich war begeistert, dass es sich hier - trotz angekündigtem Folgeband - um eine abgeschlossene Geschichte handelt. Denn der nächste Band "Queen & Blood" handelt von einer der Nebenfiguren, auf dessen Geschichte ich mich schon sehr freue.
"Bird & Sword" von Amy Harmon hat absolut alles, was ein Buch haben muss. Neben einer großartigen Grundidee und einer Welt, in der Magie verboten ist und selbst ungesprochene Worte etwas bewirken können, jeder Menge Intrigen und Action, haben sich Tiras und Lark zu einem meiner liebsten Buchpaare entwickelt. Absolute Leseempfehlung mit verdienten 5 Büchern. 
1. Bird & Sword
2. Queen & Blood
(Erscheinungstermin: 27.7.2018)




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Weitere Meinungen zum Buch findet ihr hier:

Kommentare:

  1. Hallo liebe Steffi,

    ich werde heute mit dem Buch anfangen und bin schon unheimlich gespannt darauf. *freu* Es freut mich natürlich unheimlich zu hören, dass dieses Buch in sich abgeschlossen ist. Also eine Dilogie, welche zwei verschiedenen Paaren ein Happy End bringt. Wie toll....ich freue mich schon riesig.

    Danke für deine tolle Rezension.

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass es dir ebenso gefällt wie mir <3

      Liebe Grüße


      Steffi

      Löschen
  2. Ganz tolle Rezension! :)
    Von dem Buch habe ich zuvor noch gar nichts gehört. Klingt aber interessant!

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch habe ich jetzt schon so oft im Internet gesehen und ich glaube ich muss es haben xD die Rezi hat mich grad total überzeugt, nun weiß ich für welches Buch ich meine nächsten Payback Punkte im Thalia ausgebe.

    lg Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich so!
      Gut eingesetzte Payback Punkte :-)
      Viel Spaß damit

      Steffi

      Löschen
  4. Danke für diese ausführliche Rezension. Normal lese ich Bücher dieser Art nicht unbedingt, aber das hat mich jetzt doch etwas neugierig gemacht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!
      Und es ist einfach so unfassbar gut!

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay