Mittwoch, 8. März 2017

(L) Herz über Klick (Amelie Murmann) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

„Originalität, Witz und Charme haben noch keinem Video geschadet.“„Butterkekse auch nicht.“
Caro hat große Zukunftspläne und darum nimmt sie die Schule auch sehr ernst. Für Jungs bleibt da keine Zeit, obwohl ihre beste Freundin Mariella da ganz anders ist, denn die lebt mitten in der YouTube Welt und schleift Caro schließlich sogar zu einem Video-Casting. Dort trifft Caro auf Felix und plötzlich ist da dieses Kribbeln in ihrem Bauch. Doch als die YouTube Fans von Felix im Netz verrücktspielen, zieht sich Caro lieber zurück, aber damit ist Felix ganz und gar nicht einverstanden.
Ich habe mich riesig auf dieses Buch gefreut, endlich was Neues von Amelie Murmann und dann auch noch ein Print, was man durchblättern und knuddeln kann.

Caro war mir von Anfang an sehr sympathisch, sie weiß was sie will und kämpft sich durchs Leben. Ihre Mutter ist der Grund, warum sie sich in der Schule sehr anstrengt, denn sie will unbedingt mal mehr erreichen als sie.
Der aktuelle Freund ihrer Mutter heißt Udo und war mir erst total unsympathisch, aber … manchmal täuscht der erste Eindruck ja auch.

Mariella ist ganz anders als Caro, sie genießt das Leben in vollen Zügen und hat einen eigenen YouTube Kanal. Aber sie ist nicht oberflächlich oder so, gar nicht, sie ist eine tolle Freundin und ich mag sie sehr. Die YouTube Welt ist in dieser Geschichte sehr wichtig und Caro kennt sich da überhaupt nicht aus, sie schaut nur die Videos von Mariella. Das finde ich ehrlich gesagt total süß. Sie sind so unterschiedlich, aber trotzdem beste Freundinnen.
Ich bin ja dafür, dass es einen weiteren Band gibt, der Marielles Geschichte erzählt. Und Butterkekse, mehr Butterkekse für die Welt!

Es sind „nur“ 100 Seiten, aber man fühlt sich in dieser Geschichte gleich wohl und erlebt sie gerne mit den Protas. Beide Seiten der YouTube Welt werden aufgezählt und man wird hin und wieder sogar ein bisschen nachdenklich.


Felix, hach es ist schon so ein schöner Name. Der Typ mag keine Butterkekse, was ich unglaublich seltsam finde, aber ansonsten habe ich an ihm nichts auszusetzten. Trotz der Kürze wirkt nichts an dem Kennenlernen und der weiteren Verbindung gekünstelt oder gezwungen, sondern einfach als gehöre es so.
Schnappt euch eine Packung Butterkekse und lest „Herz über Klick“, es wird euch glücklich machen. Fünf Bücher von mir!




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Wieder ein Buch, das direkt auf meine Wunschliste kommt :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe,

    das hört sich ja wirklich interessant an. So kurze Bücher für Zwischendurch sind doch immer wieder was feines :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut oder? Ich ärger mich auch immer, wenn ich Donnerstags ein Buch beende und dann am Freitag so einen 500 Seiten Schinken anfange, der dann vielleicht das ganze Wochenende nur rumliegt, weil ich bei netflix rumsuchte. Da ist sowas kurzes absolut perfekt ♡ oder als Ersatz, wenn das Risiko zu hoch ist mit verbleibenden 200 Seiten aus dem Haus zu gehen :D
      Ach ja, das sind Sorgen :D

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay