Dienstag, 24. Januar 2017

☺ 5 Sterne Spuk - Rettung für das Burghotel (Christina Foshag) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

 Melinda MacGoldshoe soll endlich richtig spuken lernen. Natürlich nicht im hauseigenen Schloss, weil die Besitzer keinerlei Angst mehr zeigen. Das Internat kann sie knapp umgehen, indem sie zusagt, für ein oder zwei Jahrhunderte in die Schweiz zu gehen - zu den Nachfahren der MacGoldshoes, weil man nur bei Verwandten spuken kann.

Melinda und ihre Tante Gräfin Greta machen sich dann sofort auf die Reise zu den Goldschühlis. Aus dem Schloss in der Schweiz ist mittlerweile ein Burghotel geworden und es gibt viel zu tun und zu erschrecken. Doch die Söhne des Besitzers, Jost und Kurt, haben keine Angst. Viel zu groß ist die Sorge um das Burghotel. Gespenster hatten ihnen da gerade noch gefehlt.

Oder vielleicht tatsächlich?

Auf altersgerechte Weise präsentiert Christina Foshag ihre sympathische Protagonistin Melinda und macht sie - trotz Gespensterhintergrund - zu einer Person, mit der man sich identifizieren kann. Während des Vorlesens gab es bei uns jede Menge zu lachen (Jokurt - Jost und Kurt zusammen), das Gesicht zu verziehen (Tarantully ist nicht gerade unsere Vorstellung von Haustier!) und vor Erwartung den Atem anzuhalten.

Denn eine große Portion Spannung steckt zwischen dem Spuk: Das Burghotel steht kurz davor, geschlossen zu werden. Der Verantwortliche ist schnell identifiziert und muss natürlich mit allen Mitteln bekämpft werden. Auf humorvolle und nicht immer sofort wirkende Art, versteht sich. Der Zielgruppe entsprechend kommt Buch natürlich zu einem guten Ende für unsere gespenstischen Helden. Wir freuen uns auf weitere Abenteuer von Melinda und den Jokurts.
 Mit "5 Sterne Spuk - Rettung für das Burghotel" ist Christina Foshag ein humorvoller und altersgerecht fesselnder Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe mit sympathischen Charakteren gelungen. Von Junior, der direkten Zielgruppe, gibt es eine absolute Leseempfehlung und daher verdiente 5 Spielsachen.




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Hy!

    Das Buch hört sich interessant an und wäre bestimmt auch was für meine Kinder. Danke für die schöne Rezi.

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist so süß! Mein Kleiner wollte so sehr weiterlesen, dass er es dann auch allein getan hat. Er ist erst in der ersten Klasse <3

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay