Donnerstag, 1. Dezember 2016

Oetinger-Adventskalender Tag 1: Secret Fire - Die Entflammten


Willkommen zum großen Adventskalender von Oetinger.
Jeden Tag wird auf einem anderen Blog ein Türchen geöffnet und tolle Preise enthüllt.

Wo ihr euch auf welche Überraschung freuen könnt, erfahrt ihr hier.
Bei uns dreht sich heute alles um den ein Buch rund um 
Alchemie, 
besondere Fähigkeiten und 
einen dunklen Fluch.

"Die Entflammten" von C. J. Daugherty 
ist der Auftakt der Dilogie.
Band 2 "Die Entfesselten" erscheint am 20.2.2017 und ist bereits vorbestellbar.

Inhalt:

Taylor Montclair aus England hat einen großen Traum: Sie will in die Fußstapfen ihres Großvaters treten und in Oxford studieren. Für die Verwirklichung könnte ihr ein „kleines außerschulisches Projekt“ helfen: Sie soll Sacha Winters, der in Paris lebt, Online-Nachhilfe geben.
Doch außer dessen offensichtliche Antihaltung gegenüber diesem Vorschlag spürt Taylor schon beim ersten Kontakt, dass Sacha 'besonders' ist und dass die beiden etwas verbindet.

Während Sacha weiterhin waghalsige Dinge tut, weil er bis zu seinem 18. Geburtstag nicht sterben kann, und versucht, hinter das Geheimnis des Fluchs zu kommen, wissen beide Jugendliche, das ein baldiges Treffen unausweichlich ist. Doch finstere Kräfte lauern ihnen auf.

Euch erwarten spannende Lesestunden (hier meine Rezension) und im Februar erscheint bereits der Abschluss der Dilogie rund um die "Magie der Alchemie".
Lasst uns dem Termin gemeinsam entgegenfiebern!


*

Gewinnspiel!

Für euch gibt es heute drei Exemplare des Hardcovers zu gewinnen!

Um in den Lostopf zu springen, beantwortet in einem kurzen Kommentar folgende Frage:
Was würdet ihr machen, wenn ihr wüsstet, dass ihr bis zu eurem 18. Geburtstag unsterblich wärt?
Wir sind gespannt.
Alle Kommentare, die HEUTE, am 01.12.2016 eingehen, hüpfen in den Lostopf.
Die Auslosung erfolgt morgen. Ob ihr gewonnen habt, steht dann in diesem Beitrag.

Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

EDIT:
Die Gewinner wurden ermittelt.
Je ein Hardcover geht an:
Romantasy
Nicole Cinemainmyhead
Bettina Rühmers

Schickt bitte eure Adressen mit dem Betreff "Adventskalender Tag 1 - Secret Fire" an: 

devilishbeauty78@gmail.com

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Lesen!

Kommentare:

  1. Guten Morgen Steffi,

    ich mache zwar nicht beim Gewinnspiel mit, aber ich liebe diese Reihe. Der erste Band hat mich schon total begeistert und ich bin soooo gespannt wie es weitergeht ;o)

    liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Buch noch nicht gelesen, daher versuche ich einfach einmal mein Glück.

    Mit 18 füllt man sich ja sowieso schon fast unsterblich. Ich wäre vermutlich komplett ausgetickt. Dann gäbe es ja nichts mehr, was einen in die Grenzen zurück holt. Freecliming, Bungee, Fallschirmspringen .... Zum Glück gabs zu meinem 18. nur Sekt und keine Unsterblichkeit.

    LG Kathleen

    AntwortenLöschen
  3. Haha primär würde ich erstmal "durchhalten" ;-) und wenns dann so weit ist..... Würde ich einfach alles machen. Reisen, mir jede Oper ansehen, jedes Theaterstück, alles mögliche studieren, wasinteressant wärd* aber in der Arbeitswelt kaum bestand hat...Philosophie etc. Ich würde eine Menge sprachen lernen.

    Ich habe secret fire schon gelesen, hatte allerdings das weisse rezensionsexemplar. Das Goldene ist viel hübscher anzusehen ;-)

    Liebe grüsse

    Giulia

    AntwortenLöschen
  4. Guten morgen =)
    Ach du gott ....das ist schwer aber ich denke würde bungee jumping machen =)

    Lieben Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde mich an einen Bungeesprung wagen :)
    Viele Grüße Jasmin
    Buch-leben@gmx.de

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen!

    Mmh, schwierige Frage. Mit 18 war ich nicht gerade die Abenteurerin...
    Oder doch, eine richtige Abenteuerreise mit Bergbesteigungen, Pyramiden erkunden, da wo sonst kein Tourist hinkommt(neue Ausgrabungsstätten finden)und Begegnungen tief im Dschungel mit gefährlichen Tieren oder MEnschen - es kann ja nichts passieren...

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich wüsste, dass ich bis dahin unsterblich wäre, würde ich sicherlich viel rasanter Leben. Angst braucht man nicht zu haben, denn es kann ja eigentlich nichts passieren :)

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Dank erst mal für die tolle Buchvorstellung.
    Wenn ich wüsste, dass ich bis dahin unsterblich wäre, würde ich glaub einige Flausen ausprobieren.... Klippenspringen, Fallschirmspringen ohne Fallschirm, mit wilden Tieren kuscheln und viele verrückte andere Dinge. Der Gedanke ist wirklich verlockend und ich wünschte, es wäre wahr.

    Liebe Grüße und eine tolle Weihnachtszeit
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen,
    das Buch steht schon lange auf meiner WuLi, deswegen versuche ich direkt mein Glück. :)
    Ich weiß gar nicht, was ich zuerst machen würde. Wahrscheinlich eine Weltreise. Alles anschauen, ohne irgendwelche Rücksicht auf Krankheiten oder so nehmen zu müssen.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön der Adventskalender hat gestartet. Da mache ich sehr gerne mit und bedanke mich für den Beitrag.
    Zur Frage :
    Ich persönlich wäre in Krisengebiete gereist um Menschen zu helfen. Es passieren immer und immer wieder Unglücke und Menschen sind verletzt. Bei stand und ein wenig Hilfe leisten sa schon Wunder.

    Und jetzt ab in den Lostopf und Daumen drücken! Da komme ich richtig in Weihnachtsstimmung. ;)

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Free Solo Climbing! Das traue ich mich so nämlich nicht :D

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den tollen Adventskalender Auftakt. Wenn ich unsterblich wäre bis 18 würde ich sicher einige Dinge ausprobieren, die ich mich so nicht trauen würde, wie Fallschirmspringen etc. Aber ich glaube ansonsten würde ich mein Leben normal leben mit wenig Risiko.
    Ich wünsch dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde fliegen wenn ich bis zum 18. unsterblich wäre. Ich bin in meinem Leben noch nie geflogen weil ich extreme Angst vor habe. Daher wäre das wahrscheinlich das einzige, was ich machen würde. Überahll hinfliegen.

    AntwortenLöschen
  14. uhh, schwierig :) ich glaube, die Welt bereisen :) ich habe nämlich Flugangst und jedesmal sterbe ich fast vor Angst wenn ich einsteigen muss :)

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen,
    das klingt spannend.
    Ich würde wohl noch ausgefallenere Dinge ausprobieren.
    Bungee springen und Tandemsprung habe ich schon hinter mir ;-)

    Aber ich würde auch Menschen helfen die in Not sind aus gefährlichen Situationen. Mir kann ja nichts passieren.

    LG Nadine W.

    AntwortenLöschen
  16. Oh der Gedanke ist schon ganz nett , ich würde wahrscheinlich Mountain Raftig ausprobieren. Ich finde das sieht immer sehr gefährlich aus.
    Lg

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Steffi :)

    ooooooh ich würde mich sooo über das Buch freuen! Bisher hat man ja wirklich nur Gutes darüber gehört und es ist sooooo hübsch <3 Unsterblichkeit wäre natürlich auch nicht schlecht.. Bis zu meinem 18. wären mir vermutlich aber gar nicht so viele verrückte Sachen eingefallen. Mit meinem Wissen von heute, würde ich auf jeden Fall eine Weltreise machen bis hin in die kleinsten und verstecktesten Gegenden dieser Welt. Und auf dieser Reise würde ich einfach alles ausprobieren! An Felswänden klettern oder von ihnen ins Meer springen, Hubschrauberrundflüge, die höchsten Berge und Gebäude der Welt erklimmen, Fallschirmspringen (das würde ich im realen Leben nie tun :D), verrückte Sachen essen ohne Angst vor Krankheiten zu haben und und und..

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
  18. Das Buch hört sich richtig interessant an:)
    Wenn ich bis zu meinem 18.Geburtstag unsterblich wäre, würde ich zum Beisüiel Fallschirmspringen und ein Rennen fahren,weil ich mich das sonst nie trauen würde.

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen ihr Lieben,
    das ist eine sehr gute Frage. Ich glaube ich würde einerseits sehr viel Zeit mit den Menschen verbringen wollen, die mir nahestehen, andererseits sicher auch einiges wagen, wozu ich sonst weniger den Mut oder auch Ehrgeiz haben würde. Es wäre sicher eine Mischung aus vielen intensiven Emotionen. Lg Lena
    Erreichbar wäre ich unter BlueOcean8519(at)aol.com

    AntwortenLöschen
  20. Ich würde wohl Fallschirmspringen, Bungeejumpen und mich hoffnungslos verlieben wollen. Ich würde versuchen jede Emotion mitnehmen zu wollen, egal wie gut oder schlecht sie evtl sein mag, damit ich das Gefühl hätte, ein Leben mit seiner Bandbreite an Emotionen und Erfahrungen geführt zu haben.

    AntwortenLöschen
  21. Ich glaube ich würde von einem Berg hüpfen um zu gucken wie es ist

    AntwortenLöschen
  22. Ich würde alle verrückten Sachen machen die ich mir vorher nicht so getraut hätte und ich würde wohl einfach vieles auskosten wollen und in einem wald einfach mal total verrückt auf hohe bäume klettern und mir die Landschaft anschauen :-)

    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen,
    Gerne möchte ich auch mein Glück versuchen!
    Wenn ich bis zu meinem 18 Lebensjahr unsterblich wäre, würde ich vermutlich der Forschung zur Verfügung gestellt werden. Also würde ich,als Jugendlicher, alles daran setzen meine Freiheit zurück zu bekommen und immer wieder auf verrückter Weise ausreissen.

    Ok, das war nun nicht kurz. Sorry.
    Lg

    AntwortenLöschen
  24. Huhu,
    Ohhh ich hätte viele verrückte Sachen gemacht. Fallschirm springen und so was auch und viel Reisen, kann ja nichts passieren ^^
    Aber ich denke auch , als Jugendlicher ist man sich seiner Sterblichkeit nicht so bewusst.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  25. Ich würde Paragliding ausprobieren, das finde ich ansonsten mega-gruselig

    LG, Melanie
    lotti_karotti74 at gmx.de

    AntwortenLöschen
  26. Ich hab - ehrlich gesagt - keinen blassen Schimmer. Vermutlich würde ich irgendwie.. intensiver leben, mehr ausprobieren. Oder vielleicht auch ganz normal weiterleben? Ich glaub nicht, dass ich gleich losrennen und "verrückte Dinge" ausprobieren würde, nur um sie zu überleben. Nee, das ist wirklich eine "was wäre wenn"-Situation, die ich mir nicht vorstellen kann.

    LG Jill
    reallyhappy(at)gmx(dot)de

    AntwortenLöschen
  27. Hey Steffi,

    ich bin zwar schon etwas über die 18 hinaus, aber hätte vermutlich mal alle möglichen Extremsportarten ausprobiert. Ich bin einfach ein zu großer Schisser um mich da ran zu wagen, daher wäre dass wohl die perfekte Chance gewesen xD

    Liebe Grüße
    Susann

    AntwortenLöschen
  28. Hey... Da mache ich gerne mit.
    Das ist aber eine echt schwierige Frage. Was würde ich tun? Vermutlich würde ich mich an einen superhelden versuchen. Ich meine, ich kann ja nicht sterben, also kann ich mein leben auch für andere aufs spiel setzen und superwoman werden. Mh, muss nur noch jemanden finden der mir so tolle Sachen macht, wie bei Badmen.
    Viele liebe Grüße
    Superwoman oder auch Sandra genannt. ;-)

    AntwortenLöschen
  29. Hallöchen, ihr Zwei :)

    Wenn ich bis zu meimen 18. Gebbi unsterblich wäre, hätte ich sicherlich viele Dinge ausprobiert, für die ich so einfach nicht den Mut habe: Fallschirmspringen, Tiefseetauchen, Extremsport. Das wäre voll cool. ^^

    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  30. Guten Morgen,

    ich würde wohl nicht ganz so ängstlich durchs Leben gehen. Keine Höhenangst oder Flugangst haben.


    LG Stephi

    AntwortenLöschen
  31. Hi, das ist eine gute Frage, ich denke ich hätte nicht sonderlich viel anders gemacht. Nur eben nicht drüber nachgedacht was passieren könnte XD

    AntwortenLöschen
  32. Guten Morgen!
    Hmm, wahrscheinlich wüde ich dann allgemein etwas unvosichtiger durchs Leben gehen und bestimmt auch die ein oder andere riskante Aktivität wie River Rafting oder ähnliches ausprobieren.
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  33. Ohne Fallschirm vom Empire State Building springen, kann ja nichts passieren ;-)

    AntwortenLöschen
  34. Ich würde alles machen, wovor ich sonst Angst hätte. Extremsportarten unter anderem Bungee Jumping, Tandemsprung, Klettern.. Und ich würde versuchen wie eine Art "Superheld" Leuten zu helfen, Geiseln befreien, Leute aus brennenden Häusern befreien usw. Man sollte solche Fähigkeiten dann für gutes einsetzen :-)

    AntwortenLöschen
  35. Hallo ihr beiden!
    Ich denke, ich hätte bis zu mrinrm 18. Geburtstag nichts anders gemacht. Ja, ist vielleicht langweilig. Aber ich wäre einfach froh gewesen, dass egal was passiert Krankheit, Unfall, etc. nicht gestorben wäre. ;)

    Liebe Grüße,
    Nadine M.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo ,

    ich würde weiter leben so wie immer.
    Ich wünsche einen schönen Tag :)

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,
    Unsterblichkeit bedeutet ja nicht gleichzeitig schmerzfreiheit, deswegen würde ich zwar einige Sachen ausprobieren, aber nicht alles.
    Aber ich denke eine Weltreise wäre toll. Auch in die schönen, aber gefährlichen Gegenden. Vor giftigen Tieren, Krankheiten brauche ich mich dann ja nicht mehr in acht nehmen.

    Lg Isbel

    AntwortenLöschen
  38. Hallo zusammen,

    ein tolles Buch und damit auch gleichzeitig ein toller Gewinn :)

    Was hätte ich gemacht, wenn ich bis zum 18. Lebensjahr unsterblich gewesen wäre .... jetzt würde ich sagen "Alles" aber nichts Verbotenes. Unsterblich heißt ja nicht straffrei :) lediglich ohne zu sterben. Das wäre sicherlich interessant gewesen.

    Ich wünsch Euch allen noch einen schönen Tag.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  39. Hey,
    also ich würde auf jedenfall auch einen Bungee und einen Fallschirmsprung machen. Das würde ich irgendwie gern mal machen, hätte aber so als normalsterbliche übelst Schiss davor. Wenn ich wüsste, dass ich dabei nicht sterbe, hab ich zwar wahrscheinlich immer noch Angst, aber es gäbe weniger Hinderungsgründe ;)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  40. Hi Steffi,

    Ich bin da leider schon ein wenig drüber ;) aber ich hätte alles gemacht, wovor ich heutzutage Angst habe. Fallschirmspringen, Bungee Jumping, dieses Flughörnchen Kostüm anziehen und zwischen den Bergen durchsausen. Superheld in der Nacht gespielt und wahrscheinlich ganz viel Blödsinn angestellt :)

    Lieben Gruß,
    Wayland

    AntwortenLöschen
  41. moin :)

    hum was hätte ich anders gemacht? ich denke, gar nicht mal viel - da ich eh schon ne range war^^ je älter ich wurde, umso mehr hab ich den verstand benutzt und wurde vorsichtiger^^ übrigens, bevor ich es vergesse ;) vielen dank, das ihr uns diese tolle überraschung beschert \ö/ lg petra

    AntwortenLöschen
  42. Hallo,
    ich wäre Bungee gesprungen, hätte mit Haien getaucht, eine Safari gemacht. .. da würden mir viele aufregende Dinge einfallen, wozu ich sonst zu ängstlich bin...

    Liebe Grüße
    Natascha Sünnen

    AntwortenLöschen
  43. Hallo,
    Ich würde alle möglichen verrückten und gefährlichen Aktionen durchgehen, die ich mich sonst nie trauen würde oder zu große Angst vor habe :D Beispielsweise Bungee-Jumping.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  44. Huhu ihr Lieben,

    vielen Dank erstmal für das tolle Gewinnspiel! Um das Buch bin ich schon bei Hugendubel drum herum geschlichen :D

    Wenn ich bis zu meinem 18. Geburtstag unsterblich wäre, dann würde ich wahrscheinlich endlich mal Sachen ausprobieren, die ich mich nicht so richtig traue. Fallschirm springen, Bungee jumping, mit Haien tauchen, all sowas...

    Viele liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  45. Trotzdem versuchen nicht zu sterben 😜 Uns einfach mein Leben leben so gut es eben als Mensch mit allen Höhen und Tiefen geht , denn trotz Unsterblichkeit sehnt man sich doch auch nur nach den selben Dingen wie jeder ❤️

    AntwortenLöschen
  46. Hallo ich würde wenn ich bis dahin unsterblich bin versuchen so viele Menschen aus gefahren lagen zu retten wie möglich da mir ja nichts großartiges passieren könnte und warum sollte ich es dann nicht machen und so etwas gutes bewirken

    AntwortenLöschen
  47. Auf jeden Fall nach Australien fliegen und allen miesen fiesen Springspinnen die Zunge rausstrecken =P Tauchen gehen im Hai Gebiet ist mir als erstes eingefallen, aber Arme und Beine kann man ja trotzdem verlieren, deswegen lieber doch nicht =D

    AntwortenLöschen
  48. Hallo
    Ich würde so viel wie möglich versuchen gutes zu bewirken und so viel ausprobieren wie möglich wobei man verunglücken könnte

    AntwortenLöschen
  49. Puh schwierige Frage... Ich weiss nicht ob ich überhaupt etwas anders machen würde , wenn tausend Chancen habe es jederzeit machen zu können . Ich bin kein Adrenalinjunkie ^^ ich brauche diesen kick nicht . Und ich glaube das ich auch Ängste dadurch nicht loswerden würde ^^ ich hätte bestimmt noch immer Angst zu fallen . Schmerzen empfinden schließlich auch unsterbliche .

    AntwortenLöschen
  50. Ich würde vermutlich aus einem Flugzeug springen (ohne Fallschirm) um einmal im Leben zu fliegen �� Ich würde mit einem Löwen kuscheln. Eine Tour durch den Dschungel machen. Die tiefen der Meere erforschen.Ein Autorennen fahren. Ich glaub ich wäre sehr beschäftigt ����

    AntwortenLöschen
  51. Hallo,

    Wahrscheinlich wäre ich Fallschirmspringen gegangen oder hätte mit Haien getaucht. All diese Adrenalin-Kick-Aktionen, die irgenwie jeder gerne mal gemacht hätte, für die man aber schon ganz schön viel Mut braucht :D

    Danke für das Gewinnspiel,
    LG Celina

    AntwortenLöschen
  52. Hey Steffi,

    ich würde mich am liebsten in einen Formel 1 Wagen setzen und damit über die Piste heizen. Die Frage ist nur, ob unsterblich auch bedeutet, dass man keine Knochenbrüche erleidet :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  53. Das Buch steht schon länger auf meiner Wunschliste. Da versuche ich doch mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf.

    AntwortenLöschen
  54. Mein Gott, bis man hier zum Kommentarfeld runtergescrollt hat. XD

    Hallo ihr zwei,
    ich habe in das Buch schon einmal reingelesen und finde es wahnsinnig toll. Darum hätte ich selber gerne.

    Ich würde trotz des Wissens unsterblich zu sein, nicht anders verhalten als sonst auch, weil ich Angst vor den Schmerzen beim Tod hätte. Also warum sollte ich das riskieren? Nee nee ... ich würde trotzdem versuchen mein erstes Leben zu erhalten. ;)

    Liebe Grüße
    Yvonne von Yvonnes Bücherecke

    AntwortenLöschen
  55. Hallo,

    ich würde mein leben in vollen Zügen genießen und so einige gefährliche Sachen ausprobieren. Wer würde das nicht?!

    Liebe Grüße Doreen

    ullmado@web.de

    AntwortenLöschen
  56. Ich würde wohl alle gefährlichen Sport Aktivitäten wie z. B. Bonji Jumping oder so machen und eine menge Spaß haben 😍❤😊

    Lg Leonie

    AntwortenLöschen
  57. Hey :)
    ein tolles Gewinnspiel :D
    Wenn ich unsterblich wäre, würde ich glaube ich die ganzen Dinge machen, wo ich mich im "normalen" Leben gar nicht trauen würde und damit dann auch versuchen Gutes zu bewirken. Schwierig ist es nur, nach dem 18. Lebensjahr sich daran zu gewöhnen auf einmal nicht unsterblich zu sein....
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  58. Hallo,
    ein tolles Gewinnspiel. Ich würde nach Syrien reisen und möglichst viele Kinder aus dem Kriegsgebiet retten. Ich weiß, dass es illusorisch wäre, den Krieg dort beenden zu wollen, aber so etwas wäre sicher möglich.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  59. Hallo,
    erstmal danke für diese tolle Aktion :) Die Frage finde ich aber tatsächlich etwas schwierig, ich glaube nicht, dass ich irgendetwas großartig anders gemacht hätte, aber die eine oder andere verrückte Aktion wär sicher drin gewesen.
    LG PineHill
    territussi@web.de

    AntwortenLöschen
  60. Hallo Steffi, hallo Ky,
    ich würde tatsächslich solche waghalsigen Sachen wie Tiefseetauchen, Bungee-jumping, Fallschirmstringen usw.
    Ich würde jedoch keine Sachen machen, wo die Menschen in der Regel sterben. Da ich denke dass der Aufprall oder das Ersticken trotzdem als Qual empfunden werden, auch wenn man letzen Endes nicht stirbt.

    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  61. Ich wäre wahrscheinlich weitaus wagemutiger, würde alles risikoreiche ausprobieren, Extreme antesten und das nicht nur was Sportarten angeht, sondern generell! Mir könnte ja nichts passieren... Das hat schon fast was vampirmäßiges ;-)

    Danke für die Verlosung, eine schöne Adventszeit und liebe Grüße
    Bine
    (Nilis_Buecherregal@web.de)

    AntwortenLöschen
  62. Hallo,

    wenn ich wüsste, dass ich bis zum 18. Geburtstag unsterblich wäre, würde ich in Kriegsgebiete wie zB nach Syrien reisen und dort versuchen, so viel und so gut den Menschen dort zu helfen, wie ich kann und vielleicht sogar dafür sorgen können, dass die Kriege beendet werden... Und natürlich würde ich auch gerne allen möglichen Quatsch machen, den man sonst nie tun könnte, zB. aus einem Flugzeug springen und stundenlang ohne zu Atmen unter Wasser schwimmen ;)

    Liebe Grüße

    Anni (ana_mahtaja_lik@hotmail.com)

    AntwortenLöschen
  63. Wow.

    Das ist schwierig...
    Ich glaube ich würde mich in die Niagarafälle stürzen.
    Das wäre mal was. 😁

    Liebe Grüße Bianca Heyne

    AntwortenLöschen
  64. Hey, ihr beiden!

    Da versuche ich doch gerne mal mein Glück - die Night School Reihe der Autorin habe ich schon richtig geliebt <3
    Ich würde nichts anders machen und schon gar nichts Gefährliches. Warum sein Glück/Schicksal herausfordern? Man weiß ja nie, ob diese Unsterblichkeit auch wirklich das hält, was sie verspricht ;)

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
  65. Hallöchen,

    wenn ich jetzt wüsste, dass ich bis 18 unsterblich war, wär ich wohl ziemlich enttäuscht, dass ich es erst jetzt weiß. Da hätten man soviel Schabernak treiben können ^^.

    lg aus Graz, Theresa

    AntwortenLöschen
  66. Liebe Steffi, lieber Kay,

    ich würde mir wahrscheinlich zig Dinge vornehmen zu tun, die ich mich sonst niemals trauen würde, wie zB Spiderman nachmachen, fliegen, von einer Klippe in Irland springen und dann so tief tauchen wie es nur möglich ist, einen Gorilla aus der nächsten Nähe sehen,.... Und dann würde ich mit einer Sache beginnen, mir vor lauter Angst die Hosen voll machen und mich bis zum 18. Geburtstag und darüber hinaus mit meinen Büchern auf die Couch verkrümeln... :D

    Habt eine tolle Weihnachtszeit mit eurer Familie!

    Viele Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  67. Ach Gott, warum nur bis 18, lach! Bei mir ist es schon zu lange her, dass ich mal 18 war😉, aber ich denke nicht, dass ich verrückte Sachen gemacht hätte! Vielleicht wäre Ballonfahren dann doch mal geeignet, kann ja dann nichts passieren!😉
    LG Ilona

    AntwortenLöschen
  68. Das wäre ja mal ein richtig genialer Gewinn, denn ich umkreise das Buch bzw. die Reihe schon eine ganze Weile.

    Ich würde alles tun, was man normaler Weise als 18jährige nicht macht. Gefährliche Stunts. Schnelles Autofahren, so Formel1 Style auf der Bundesstraße. Gefährliche Experimente, auch mit Sprengstoff und giftigen Materialien.
    So viele Ideen, dass ich gar nicht alle aufschreiben kann.

    AntwortenLöschen
  69. Halli hallo :)

    Ich würde das risiko vorher noch herausfordern :) action action action! Um noch so oft wie möglich den adrenalinkick zu spüren!

    Liebe grüße carina

    Carinak1990@gmx.at

    AntwortenLöschen
  70. Hallöchen,

    tja, da ich ein ganz fieser Schisser bin und in kein Flugzeug steige und auch in keine Achterbahn, nicht mal in harmlose Fahrgeschäfte auf dem Rummel, würde ich davon auch nichts machen, wenn ich unsterblich wäre. Bei meiner Angst geht es nicht mal um die Angst, dass ich sterben könnte. Es ist einfach der Kontrollverlust, der mich wahrscheinlich in Panik versetzt. Ich kann es nicht mehr lenken. Vielleicht würde ich meine Unsterblichkeit nutzen und an einem Autorennen teilnehmen. Vielleicht. ;-)
    Tolles Buch. Hatte es in der Buchhandlung in der Hand. Das Cover ist so toll. Der KlAppentext klingt interessant.

    Liebe Grüße, Tina
    http://tinaskleinebuecherwelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  71. Huhu

    Ich hätte wohl sämtliche Extremsportarten ausprobiert :) Basejumpen, Bungeejumping, Skifahren auf unwegsamen Gelände, tauchen ohne Flasche etc.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  72. Huhu :D

    Puh, das ist schwer. Ich denke ich würde über mich selbst hinauswachsen, oder es zumindest versuchen. Balancieren auf der Dachmauer eines Hochhauses zum Beispiel oder auch einfach nur dort sitzen und die Aussicht genießen, tauchen im Meer und einen Wal streicheln, alternativ einen Hai, bin da flexibel :D
    Ich wäre nicht sehr waghalsig...einfach nur mutig!

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  73. Hmm...Wie ist die frage zu verstehen? Wenn ich bis zu meinem 18 Geburtstag unsterblich wäre und nicht ab meinem 18 Geburtstag...Als Kind kommt man ja nicht auf so sinnvolle ideen und unter 18 ist das ja immer so ne sache welchen scheiß du machen kannst und welchen nicht.

    Ich wäre glaube ich ins Wasser gesprungen und hätte mich einfach sinken lassen. Immer Tiefer um zu sehen was da noch alles für ubekannte Tiere im Ozean stecken.

    AntwortenLöschen
  74. Ich würde Bungeejumping und Fallschirmspringen ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  75. Super Gewinnspiel. Da versuche ich gerne mein Glück

    Ich glaube ich würde in meinem Leben nichts anders machen als jetzt wo ich sterblich bin

    AntwortenLöschen
  76. Hallo,
    ich würde alles mitnehmen, was geht. Vor allem so Sachen wie: Fallschirmspringen, Schwimmen mit Haien, ...

    Alles Liebe
    Sophie

    AntwortenLöschen
  77. Einen schönen ersten Dezember ihr Lieben. Da ich schon jenseits der 18 bin würde mich die Erkenntnis nicht mehr großartig beeinflussen. Hätte ich es aber früher gewusst, wäre ich bestimmt waghalsiger gewesen und vor allem selbstbewusster. Das hätte mir bestimmt geholfen^^.
    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  78. Jede ml g kicher Dummheit, viel waghalsigen durchs Leben gehen.
    Liebe grüße
    Ania de Lux auf Facebook.

    AntwortenLöschen
  79. Hi,

    also das ist gar nicht so einfach...auch wenn ich unsterblich wäre, wäre ich ja deswegen nicht reicher und könnte alles machen was ich will. Außerdem wäre ich weiterhin normal zur Schule gegangen, weil man ja dann ab 18 ganz normal lebt. Ich fürchte, ich hätte nicht viel außergewöhnliches getan. Wenn ich genug Geld gehbat hätte, wäre zu den Gebieten gefahren, wo wilde Tiere leben, die mich interessieren, zB Afrika. :)

    AntwortenLöschen
  80. Tolles Gewinnspiel!
    Was würde ich tun... Ich selbst bin erst 18, aber trotzdem weiß ich nicht genau, was ich tun würde, wenn ich bis zu meinem 18. Geburtstag unsterblich gewesen wäre. Vielleicht mal Fallschirmspringen, Bunjee Springen oder irgendwas anderes in der Richtung? - Davor habe ich momentan viel zu viel Angst, um es zu machen. Was, wenn der Fallschirm nicht aufgeht oder das Seil reißt? :D Das wäre etwas doof...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  81. Ich würde wohl absolut aus dem Vollen schöpfen und jeden Tag genießen. Fallschirm springen, Fassaden klettern, Bunjee Jumping, Tiger streicheln und Bären kuscheln. :)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  82. Hallo,
    Einen schönen ersten Dezember ��
    Also wenn ich bis zu meinem 18. Geburtstag unsterblich gewesen wäre, hätte ich eine Flugzeugführerschein gemacht und wäre an die entlegensten Orten gereist und hätte mir sicher ein paar sehr giftige Wesen angesehen und erforscht.

    AntwortenLöschen
  83. Was für ein schöner Adventskalenderauftakt :)
    Ich würde einmal um die Welt reisen und dabei alles mitmachen, was ich unterwegs so finden würde und viele Abenteuer erleben. :)
    Liebste Grüße, Krissy

    AntwortenLöschen
  84. Hallo. :)

    Ich würde, denke ich, auch auf jeden Fall Fallschrimspringen. Am besten in Dubai vom Burj Khalifa (Wäre da nicht noch meine Höhenangst). :D
    Liebe Grüße ♥
    Kathleen

    AntwortenLöschen
  85. Hallo!
    Ich würde Motorad fahren und Bungeejumping versuchen! :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  86. Hallo,

    in diesem Alter fühlt man sich doch sowieso schon unsterblich und ist sich sicher, dass einem nichts passieren kann. Das sehe ich inzwischen auch an meinen Kindern.
    Ich glaube nicht, dass ich waghalsigere Dinge ausprobiert hätte, wenn ich die Gewissheit der Unsterbichkeit gehabt hätte.

    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
  87. Ich würde hoffen, nie 18 zu werden :-)

    Der Roman klingt wirklich toll! Und ich entschuldige mich, dass ich so blöd war, zunächst das Kontaktformular zu füllen, statt das Kommentarfeld :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  88. Hallo Steffie,
    Da du so begeistert von dem Buch scheinst und es sich auch interessant anhört, springe ich gerne in den Lostopf.

    Die Frage hätte ich wohl vor 30 Jahren anders beantwortet, heute glaube ich, dass ich nichts besonderes machen würde, sondern mich einfach daran freuen, dass nichts passieren kann.
    Langweilig? Ja, finde ich auch. Aber momentan fällt mir überhaupt nichts ein, was ich waghalsiges gerne machen würde

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  89. Hallo Steffi, hallo Kay,

    einen schönen 1. Dezember :)

    Also wenn ich bis zum 18. Geburtstag unsterblich wäre, hm, schwierige Frage, aber ich glaube, ich würde auch nicht anders leben. Wenn ich diese Fähigkeit irgendwie für was Gutes einsetzen könnte, dann würde ich es wohl tun, aber ansonsten würd ich es wohl eher geheim halten ;)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  90. Hallo ihr Zwei <3

    Bei dem tollen Buch muss ich mein Glück doch auch versuchen!

    Hmm also ich bin ja zufrieden mit meinem Leben, denke nicht, dass ich etwas anders gemacht hätte.
    Vielleicht wäre ich heimlich Motorrad gefahren :)

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  91. Huhu Steffi,

    Ich weiß gar nicht, ob ich so viel anders Leben würde, wahrscheinlich einfach weniger ängstlich, weil ja nichts passieren kann :)

    LG Susan

    AntwortenLöschen
  92. Hallöchen ihr Zwei!

    Aaaawwww! Das Buch klingt so mega, und ich habe es noch nicht?!?! Wieso eigentlich?? Wäre auf jeden Fall eine sehr schöne Urlaubslektüre xD

    Bis zum 18. Geburtstag also, hm, ich würde von zuhause ausreißen, mit einem Rucksack die Welt erobern, denn mir könnte ja nichts passieren, nicht was zum Tode führt auf jeden Fall...ich würde Länder und deren Ecken erkunden für die sich niemand interessiert...

    Liebste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  93. Ich muss mein Glück versuchen, mit dem Titel liebäugel ich schon ;A;

    Wenn ich wüsste, dass ich bis zum 18ten unsterblich wäre, dann hätte ich wahrscheinlich jede mögliche Schlägerei, in die meine Freunde verwickelt gewesen waren, eingesteckt, damit ihnen nichts passiert. Ganz sicher hätte ich auch die Nachbarskatze vom Baum geholt, weil alle anderen wahrscheinlich Angst gehabt hätten, sie würden von dort oben runterfallen. Oh, und vielleicht wäre ich nicht so ängstlich beim Schlittenfahren gewesen, da mit ja nichts passiert wäre, selbst wenn es schnell und steil denn Berg hinunter ging.

    Ich bin gespannt auf die anderen Tage ^^
    Liebe Grüße, kohoho / Julia

    AntwortenLöschen
  94. Ballonfahren, Fallschirm springen, Paragliding und wieder Ballonfahren. Herrlich. Das wäre so toll. Aber ich glaube viel mehr würde ich auch nicht tun. Wer sonst nicht so gerne Risiken eingeht ändert sich in dem Wissen sicher auch nicht so extrem.
    Liebe Grüße und euch eine schöne Adventszeit.
    schlumeline / Iris

    AntwortenLöschen
  95. Hey,

    Danke für die Verlosung.

    Ich denke ich würde alles machen was ich will und ziemlich unbeschwert leben ihne Rücksicht auf Verluste.

    Lg Melek

    melegim1984@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  96. Wenn ich wüsste, dass ich bis 18 unsterblich bin (und noch im passenden Alter wäre *gg*) würde ich es richtig krachen lassen. Fallschrimspringen, Bungeejumping und Co. wären dann noch die niedlichsten Sachen die ich anstellen würde :-P .

    Das Buch steht bereits auf meiner Wunschliste, ich würde mich wahnsinnig freuen.

    Liebe grüße Nicole von Lunis Lesezauber

    AntwortenLöschen
  97. Hallöchen,

    ich würde mehreres machen, um meine Unsterblichkeit zu nutzen. Zum einen würde ich auf verschiedene Art und Weise versuchen zu fliegen, entweder mit einem Flughörnchenkostum oder mit selbst gebastelten Flügeln. Ich würde auch in Länder reisen, in denen Krankheiten ausbrechen, um den Menschen zu helfen und ich würde versuchen Kriege zu verhindern, Menschen zu retten, Frieden zu schüren. Ich würde versuchen die Welt, die Tiere und die Menschheit zu retten ... Wobei ich sehr hoffe, dass ich als Unsterblicher die Schmerzen und Krankheiten körperlich nicht spüre.

    Vielen Dank für dieses coole Gewinnspiel und den tollen Gewinn. Denn dieses Buch fehlt mir noch in meinem Bücherregal :)

    vlg Alex^^

    Mail: phoenics1 (at) web.de

    AntwortenLöschen
  98. Ich würde ganz ganz viel riskieren und immer waghalsig sein ;) mit Haien tauchen, Fallschirmsprung machen, Bunjeejumping, Autorennen fahren,... und noch vieles mehr! Einfach alles mitmachen und jede Chance nutzen ;) das Leben genießen!
    Das Buch hört sich sehr interessant an...ich würde mich sehr dar über freuen ;)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  99. Unsterblich??
    Mmhh, ich glaube, ich hätte nichts anders gemacht.
    Bis 18 war es sowieso Leben am Limit 😂😂😂

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  100. Huhu :)

    Jetzt mit 27.. weinen weil ichs verpasst hab.. :x

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  101. Ich glaube, ich würde dann mal eine Fallschirmsprung machen.
    Viele liebe Grüße,
    Yvi :-)

    AntwortenLöschen
  102. Huhu,
    also ich wäre durch die Tiefen des Ozeans getaucht und auf die höchsten Gipfel geklettert =D
    LG Madita

    AntwortenLöschen
  103. Vielen lieben Dank für das tolle Gewinnspiel! Die Sachen, die hier schon genannt worden wie z.B. Bungeejumping, würde ich nicht unbedingt machen wollen, wenn ich bis zu meinem 18.Lebensjahr unsterblich wäre, da so etwas schon längst auf meiner To do Liste für's Leben steht. Ich würde einfach mal abwarten, gucken, was geschieht, und das Leben seinen Lauf nehmen lassen.

    LG
    Anna :-)

    AntwortenLöschen
  104. Ist man bis zu dem Alter nicht eh Unsterblich?
    Also wohl alles was ich auch so gemacht habe. :D

    AntwortenLöschen
  105. Hallo,

    ich glaube, ich würde so viel erleben wollen wie nur möglich und auch keine Gefahren scheuen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  106. Das Buch soll ja so toll sein 😍
    Also wenn ich unsterblich wäre würde ich auf der Rennstrecke so richtig Gas geben 😊 Oder einen Tiger/Löwe knuddeln 😊
    Liebe Grüße Peggy

    AntwortenLöschen
  107. Hallo Ihr zwei Lieben,

    hach, wie habe ich mich wieder auf die buchigen Adventskalender dieses Jahr gefreut! Und "Secret Fire" steht noch weit oben auf meiner Wunschliste, da versuche ich sehr gerne mein Glück. :)

    Wenn ich unsterblich bis zu meinem 18. Geburtstag wäre, hätte ich viel mehr Riskantes gewagt, wie z.B. einen Fallschirmsprung, das wäre schon klasse... :D

    Ganz liebe Grüße und Euch noch einen wunderschönen 1. Dezember,
    Hannah
    <3

    AntwortenLöschen
  108. Hey :)
    Das gewinnspiel ist echt super! Das Buch steht schon total lange auf meiner Wunschliste. Ich würde wahrscheinlich alle möglichen extremsportarten ausprobieren.

    LG
    Stefie (stefie.weber@gmx.de)

    AntwortenLöschen
  109. Huhu :)

    Ich kenne das Buch noch gar nicht, der Inhalt hört sich aber auf jedenfall klasse an :)

    Ich würde vom Eiffelturm springen :D

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  110. Hallo,

    wenn ich unsterblich wäre bis zum 18. Lebensjahr würde ich glaube ich nicht viel mehr als jetzt machen. Ich hätte zuviel Angst das plötzlich doch etwas passiert. Aber ich würde auch jederzeit versuchen anderen zu helfen wenn z. B. ein Kind auf die Straße läuft usw.

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen. IHr erreicht mich auf Lovelybooks unter dem Namen Little Cat. Aber ich werde auch reinschauen:)

    Lg Little Cat

    AntwortenLöschen
  111. Das Buch steht schon seit Erscheinen auf meiner (ellenlangen) Wunschliste ziemlich weit oben und daher versuche ich gern auch mein Glück.
    Zur Frage: Wenn ich wüsste, dass ich bis zu meinem 18. Geburtstag unsterblich wäre, würde ich, glaube ich, trotzdem nicht "krasse" Dinge ausprobieren, weil ich einfach nicht der Typ dafür bin. Ich würde viel umherreisen, immer in dem Wissen, dass mir nichts zustoßen kann.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  112. Hallo Steffi,

    da ich schon über 18 bin, finde ich die Frage für mich etwas unrealistisch ;)

    lg Florenca

    AntwortenLöschen
  113. Huhu,
    oh, da versuche ich doch gerne mein Glück, da die Reihe leider noch auf meinem Wunschzettel steht! Mmh, wenn ich bis zu meinem 18. unsterblich gewesen wäre, wäre ich wohl am liebsten mit Haien, Walen und Co tauchen gegangen, denn ich finde diese Tiere einfach total faszinierend, hätte aber zu große Angst mich gemeinsam mit ihnen in ein Becken oder Gewässer zu begeben. Oder was auch cool wäre einfach so mir nichts dir nichts durch ein Gehege voller Wildkatzen (Panther, Puma, Jaguar, Tiger, Löwen,...) zu schlendern und mit dem Nachwuchs zu spielen!Womöglich aber einfach auch irgendwelche Jungle-Expeditionen und Co. Ach so alles Mögliche einfach, aber der 18. ist ja schon ein Weilchen her...
    Liebe Grüße
    Elchi

    AntwortenLöschen
  114. Hey,
    eigentlich bin ich eher introvertiert und ruhig. Aber in dem Fall würde ich total viel waghalsige, gefährliche Sachen tun. Ich würde mich viel mehr trauen.
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  115. Hallöchen ihr Lieben <3
    Mit dem Buch liebäugle ich ja schon eine Weile. Sehr gerne versuche ich mein Glück.

    Ich würde stundenlang wahrscheinlich als erstes tauchen gehen. Ist einer meiner größten Wünsche aber ich hab total bammel vorm ersticken. Kann mich einfach nicht überwinden.

    Schöne Vorweihnachtszeit allen!
    LG Vanessa
    vanessa-adolf@gmx.de

    AntwortenLöschen
  116. Hallo und lieber Gruß!

    Nun, der 18. Geburtstag ist bei mir schon ne Weile her :-)

    Aber ich denke, mein Leben würde nicht anders verlaufen, auch wenn ich wüßte, dass ich bis zum 18. Geburtstag unsterblich wäre. Ich würde genau so weiter leben, wie vor dieser Nachricht.

    Liebe Grüße
    KleinerVampir

    yalbo[at]web.de

    AntwortenLöschen
  117. ich würde in diesem Fall wohl versuchen Paragliden oder so zu lernen. irgendwas, womit man fliegen kann:) wingsuits oder so. danke für das tolle gewinnspiel!:)

    AntwortenLöschen
  118. Danke für die tolle Chance. Ich würde auf jeden Fall alles tun was gefährlich ist und definitiv eine Safari machen und Fotos mit wilden Tieren. <3

    Liebe Grüße
    Michèle

    AntwortenLöschen
  119. Hallo und Guten Abend,

    es sind zwar schon wahnsinnig viele Kommentare aber ich versuche es trotzdem. Ich würde alles das machen, wo ich Gefahr laufen würde, körperlich Schaden nehmen zu können. Mir kann ja zum Glück nichts passieren bis ich 18. bin. Danach kann ich dann alle anderen Sachen machen. ;-)

    Liebe Grüße
    Amelie Summ

    AntwortenLöschen
  120. Hey,
    das Buch kenne ich noch nicht. Es hört sich sehr spannend an. Daher hüpfe ich gerne mit in dem Lostopf. Vielen Dank, für die tolle Verlosung.:)

    Zur Frage: Wenn ich bis 18. Geburtstag unsterblich gewesen wäre, hätte ich eher zur waghalsigen Dingen hinreisen lassen oder wäre auf eine Abenteuerreise in ein fernes Land gegangen.

    AntwortenLöschen
  121. Toller Adventskalender <3
    Die Frage ist echt schwer zu beantworten, denn ich bin nicht sehr mutig oder verrückt :D Ich bin einfach zu anständig. Bis zu meinem 18ten gabs auch nie wirklich gefährliche Situationen (und seitdem auch nicht^^).

    Ich glaube, ich würde eine Reise in ein außergewöhnliches Land machen. Ich denke zwar nicht, dass man überall gleich stirbt, aber man geht dann evtl mutiger an die Sache ran wenn man unsterblich ist.
    Vielleicht würde aber auch gefährliche Sportarten machen (bei denen man nicht viel laufen muss -> unsportlichkeit hoch 10) oder welche mit hohen Geschwindigkeiten :D

    Liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  122. Huhu,

    dann würde ich woll sagen das ich nun die besten Jahre verpasst habe.. da wäre mir bestimmt das ein oder andere eingefallen was ich machen wil/muss was ich mich so auch niemals trauen würde :)

    LG

    AntwortenLöschen
  123. Hallöle!

    Also da ich einerseits kleine Adrenalinkicks üben Wind im Haar mag, andererseits aber ein ziemlicher Angsthase bin, würde ich die Zeit nutzen um verschiedene Extremsportarten auszuprobieren.

    Vielleicht würde ich mich auch gelegentlich in gefährliche oder tödliche Situationen bringen. Nur so aus Neugier. ^^'

    LG, insi

    AntwortenLöschen
  124. Hallöchen,

    also ich würde versuchen, Gutes damit anzufangen und vielleicht andere Menschen aus gefährlichen Situtationen zu retten. Außerdem wäre es cool jede Menge anderer gefährlicher Dinge zu tun, die man sonst nie machen würde, wie beim Russisch Roulette jede Menge Kohle gewinnen :-D
    Liebe Grüße
    Jana
    lunasleseecke@gmail.com

    AntwortenLöschen
  125. Unsterblich?
    Das würde ja eine Menge Möglichkeiten eröffnen.
    Viel mehr fliegen, vor allem weiter weg fliegen - ohne Angst. Das ist mir als Erstes in den Kopf geschossen :-)

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  126. Hallo! Ich versuche es gerne. Das Buch kenne ich noch nicht. Also was würde ich wohl tun??? Für mich ganz klar. Ich würde die Welt retten! Ich weiß zwar nicht wie, aber sicher würde mir etwas einfallen. Das erste wäre wohl, die Bienen zu retten.

    AntwortenLöschen
  127. Jede ml g kicher Dummheit, viel waghalsigen durchs Leben gehen.
    Liebe grüße
    Ania de Lux auf Facebook.

    AntwortenLöschen
  128. Alles, was man sich sonst nicht trauen würde.
    Super Abenteuer und Expeditionen unternehmen.
    Reisen in entlegende Gebiete - keine Angst haben müssen.
    Etwas bewegen
    LG Louise

    AntwortenLöschen
  129. Hallo ihr beiden, danke für das tolle Gewinnspiel :)
    Ich habe schon viel Gutes über das Buch gehört und bin wirklich neugierig darauf.

    Wenn ich wüsste, dass ich bis zu einem bestimmten Zeitpunkt unsterblich wäre, würde mein Leben wahrscheinlich nur aus Nervenkitzel bestehen. Ich würde alles ausprobieren, was gefährlich ist und nach Spaß klingt - einen Adrenalinkick nach dem anderen. Klingt wirklich verlockend :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  130. Ein toller Gewinn! Da hüpfe ich geschwind in den Lostopf und hoffe auf etwas Glück. Bis 18 unsterblich sein hätte mich wahrscheinlich zu diversen Experimenten und Austesten aller Grenzen verleitet. Andererseits ist man sich als Teenager seiner Sterblichkeit kaum bewusst - unter normalen Umständen. Lg Andrea 💖 ❄ 🎄 ⛄ 🎅

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay