Dienstag, 13. Dezember 2016

(L) Throne of Glass 2 - Kriegerin im Schatten (Sarah J. Maas) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Celaena Sardothien hat es geschafft. Sie ist der Champion des Königs, lebt im Schloss und kann Unmengen von Gold für Schokolade, Kleider und Bücher ausgeben. Doch an dem verdienten Gold klebt Blut. Der König will jeden aus dem Weg haben, der es wagt ihn zu kritisieren  oder etwas tut, was ihm nicht passt und dafür setzt er Celaena gnadenlos als Killerin ein. Aber Celaena weigert sich und verhilft ihren Opfern zur Flucht. Währenddessen geschehen im Schloss immer wieder unheimliche Dinge, Fenster zerspringen, Klauen kratzen an Wände und Gestalten schleichen Nachts durch die Gänge. Celaena und Chaol kommen sich immer näher, doch um sie herum beginnt die Welt zu bröckeln.
Im zweiten Band ist Celaena tatsächlich Champion des Königs und in seinem Auftrag unterwegs. Gleich auf den ersten Seiten kommt sie mit einem abgeschnittenen Kopf vor den Thron, eine eiskalte Mörderin. Dorian und Chaol sind entsetzt und angewidert.
Der Leser erfährt jedoch sehr schnell, dass Celaena keineswegs die Schlächterin ist, zu der der König sie machen will. Sie spielt ein doppeltes Spiel und verhilft den Opfern mit falschen Leichen zur Flucht. Sie behält ihr Geheimnis erst für sich, es dauerte eine Weile bis Chaol davon erfährt (er ist nicht begeistert, Überraschung!).
Was aber wirklich toll war: Celeana entscheidet sich endlich! 

Prinzessin Nehemia ist ebenfalls noch am Hof und die beiden verbindet eine tiefe Freundschaft, auch wenn Celaena sich davor fürchtet, zur sehr in Nehemias Ansichten verstrickt zu werden. Die drängt sie jedoch mehr und mehr, bis es schließlich zum Bruch kommt und damit zu einigen Seiten, die mir wirklich das Herz gebrochen haben. Nehemia hat einige sehr seltsame Andeutungen gemacht, bei denen ich sehr auf die Auflösung gespannt bin.

Dorian tut mir sehr leid. Celaena hat sich von ihm abgewandt und er trauert ihr nach. Ich hätte mir so gewünscht, dass die perfekte Dreierfreundschaft entsteht und dass sie zusammenhalten. Stattdessen zieht Dorian sich zurück, aber gerade in seiner Abgeschiedenheit entsteht etwas mega Tolles und ich finde es so cool, dass die Autorin das gemacht hat. Hoffentlich gibt es da in den Folgebänden noch ganz ganz ganz viel zu!

Chaol ist ein Idiot. Ich liebe ihn, aber er ist ein Idiot, weil er glaubt der schweigsame treue Held zu sein.

Soviel zu den Hauptcharakteren, dann wären da noch der sprechende Türknauf Mort, der ein bisschen den Humorfaktor aufrecht hält und Celeanas treue Hünding Fleefoot, die ich auch unglaublich gerne hätte.
Ich hatte das Gefühl, dass es mehr Sichtwechsel gab, als in Band 1, fand es aber nicht schlimm. Das Buch ist auch irgendwie trauriger, ernster, aber bei der Thematik ist das ja auch kein Wunder. Immer wieder spitzt es sich zu, Celeana wird verletzt und vergiftet und findet schließlich ein unglaublich gruseliges Wesen in den verlassenen Gewölben unter dem Schloss. Die finde ich übrigens mega cool, ich LIEBE Geheimgänge *-*

Das Ende des Buches hat mich in Stücke gerissen und völlig zerstört. Man steht da und denkt: „Nein, halt stopp, warte, wieso?“ Ein Geheimnis wird gelüftet, das einige vielleicht als Klischee bezeichnen, ich für meinen Teil fand es sehr genial und werde direkt mit Band 3 weiter machen.
Auch Band 2 "Kriegerin im Schatten" bekommt von mir volle fünf Bücher! Die Geschichte konnte mich absolut packen, hat mir das Herz gebrochen und mich zum Weinen gebracht, mich aber auch mit Hoffnung zugedröhnt und ich werde mich jetzt direkt mit Band 3 in meinem Lesesessel verkriechen und hoffe, dass unter meinem Boden nichts Gruseliges zu kratzen beginnt, wie bei Caleana! 
Band 1: Throne of Glass - Die Erwählte
Band 2: Throne of Glass - Kriegerin im Schatten
Band 3: Throne of Glass - Erbin des Feuers
Band 4: Throne of Glass 4 - Königin der Finsternis
Band 5: Originaltitel: Empire of Storm
Band 6: Ohne Titel




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Puh Steffi,

    jetzt hast du mich aber echt neugieirg auf den zweiten Teil dieser Reihe gemacht. Vielleicht sollte ich mich doch dazu bringen weiter zu lesen. Ich war mir nicht sicher, weil die Brutalität doch enorm war...aber ich möchte soooo gerne wissen wie es weitergeht :D

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen :)
    Also übermäßig viel Brutalität konnte ich im ersten Band nicht finden. Ich meine, es ist eine Art Arenakampf, dass da mal Blut fließt ist wohl unvermeidlich :D im Vergleich zu GoT oder diversen Urban Fantasy Sachen, ist das doch eher harmlos. Also ich kann die Bücher nur empfehlen und die Spannung wird noch steigen. In Band drei und vier hatte ich schon Schnappatmungen vor lauter Spannung ^-^
    Liebe Grüße, Liz

    AntwortenLöschen
  3. Ich mochte den zweiten Teil auch richtig gerne. Der dritte liegt hier immer noch ungelesen herum... und mir war gar nicht klar, dass es noch so viele Teile gibt. Irgendwie war ich der Überzeugung, dass es eine Trilogie ist. Wie man sich manchmal täuschen kann. Leider bin ich etwas enttäuscht, weil es die Bücher scheinbar nur noch als TB gibt. Der erste Teil steht hier als wunderschönes HC und ich hasse es einfach, wenn die Bücher nicht zusammen passen.

    Liebe Grüße,
    Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du :) ich hab tatsächlich auch mit den HC angefangen, hatte aber das Glück es bei Tauschticket ganz günstig abzustauben. Ich habe dann Band 1 dort wieder verkauft und mir alle Teile als TB geholt, weil ich die weißen Cover einfach auch viel schöner finde :) aber ja, ich mag es auch nicht, wenn sie nicht passen. Mein letzter Eragon Band passt nicht zu den anderen, das macht mich wahnsinnig!!!
      Lies Band drei, dann freust du dich, dass es nicht als Triologie endet ^-^
      Liebe Grüße-Liz

      Löschen
  4. Huhu Steffi, huhu Kay,

    ich habe vor etwa einem Jahr mit der Reihe begonnen und dabei fand ich den Einstieg noch gut, zwischendurch aber etwas langatmig. Deshalb liegen Band 2 und 3 seitdem auf meinem SuB, aber ich glaube, nach der Rezi werde ich es doch mal weiterlesen. :)

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay