Dienstag, 27. Dezember 2016

♀ Diabolic - Vom Zorn geküsst (S.J. Kincaid) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Nemesis ist eine Diabolic. Sie wurde erschaffen, wie ein Tier gezüchtet und dient nur einem Zweck: Dem Schutz ihrer Herrin, auf die sie geprägt wurde.
All ihre Gedanken und Gefühle gelten ausschließlich Donia, der Tochter des Senators der Impyreaner und zwischen ihnen entwickelt sich so etwas wie eine tiefe Freundschaft, die doch nicht sein darf. Nicht zu einem "Tier" wie Nemesis.

Als der Kaiser der Galaxie Diabolics verbietet, schafft es Donia, ihre Eltern zu überzeugen und Nemesis am Leben zu erhalten. Doch ihre größte Aufgabe steht ihr noch bevor: Als der Senator beim Kaiser in Ungnade fällt, wird Donia an den Hof zitiert, vermutlich um dort getötet zu werden. Zu ihrem Schutz geht Nemesis an ihrer Stelle und spielt die Rolle der Senatorentochter. Mit den Intrigen und der Machtgier am Hof hat sie allerdings nicht gerechnet. Und anstatt Donia zu retten, bringt Nemesis sie in größte Gefahr.
Anhand des Klappentextes hatte ich nicht mit einem "intergalaktischen" Abenteuer gerechnet. So war ich doch sehr erstaunt, nicht auf der Erde zu sein, aber immer mehr begeistert.

Diese ersten Seiten waren etwas befremdlich, weil die Geschichte einzig aus der Sicht von Nemesis in Ich-Perspektive geschildert wird. Ich lernte die Diabolic noch vor ihrer Prägung kennen, als sie nichts als pure Urinstinkte verspürt - aufgezogen als die Tötungsmaschine, die sie ist. Doch schnell findet die Prägung statt. Ich war live dabei, als Nemesis wahre Liebe verspürte - endlich einen Daseinsgrund hatte: ihre Besitzerin Donia vor einfach allem zu beschützen.

Dann erst beginnt die eigentliche Geschichte: Immer weiter spitzt sich die Gefahr für Donia zu - alleinig aufgrund ihres Vaters, der sein Interesse zur Wissenschaft nicht geheim hält und so die negative Aufmerksamkeit des Kaisers der Galaxie auf sich zieht. Die Konsequenz: Donia wird zum intergalaktischen Hof zitiert und soll vermutlich dort geopfert werden. An ihrer Stelle wird Nemesis vorbereitet und entsandt - doch hier beginnt das Abenteuer erst...

Der Weltentwurf von S. J. Kincaid hat mich absolut begeistert. In klaren Worten beschreibt sie ihre Galaxie, die weit in unserer Zukunft liegt, nachdem die Erde verlassen wurde. Die High Society der Gesellschaft lebt auf Raumschiffen, lediglich der "Überschuss" lebt auf Planeten, unter unsauberer Luft, Krankheiten und den Auswirkungen der Sonneneinstrahlung. Maschinen erledigen nahezu alles: sie reparieren auch andere Maschinen. Doch der Galaxie droht eine Gefahr: immer mehr schwarze Löcher entstehen, weil Wissenschaft und das Lehren derselben verboten wurde. Immer mehr Raumschiffe verunglücken im Hyperraum und erzeugen die schwarzen Löcher, aber der Glaube der Kaiserfamilie verbietet das Anerkennen von wissenschaftlichen Thesen.

Im Laufe der Kapitel zog mich die Autorin immer weiter in ihre Welt, die Intrigen am Hof des Kaisers haben es in sich und stehen den klassischen Hofgeschichten in nichts nach: im Gegenteil. Mehr als einmal hat mich die Autorin überrascht, auch wenn ich geglaubt hatte, den weiteren Verlauf zu erkennen.

Für alle Romantikerherzen gibt es ebenfalls ein Highlight, das ja bereits im Klappentext vorweggenommen wurde: Nemesis bekommt in ihrer Rolle als Donia einen unverhofften Verbündeten: den Neffen des amtierenden Kaisers und der nächste Thronanwärter Tyrus. Vom Schicksal schwer mitgenommen schließt sich Nemesis seiner Sache an - und empfindet langsam immer mehr für ihn, das über Respekt weit hinausgeht.

Es war neben der genial beschriebenen Welt vor allem Nemesis' Entwicklung, die mich begeisterte. Durch ihre Emotionslosigkeit außer ihrem Beschützerinstinkt, ihrer "Liebe" zu Donia, denkt sie nüchtern und klar und muss viele Gefühle interpretieren, weil sie sie nie gelernt hat, weil außer Donia nichts zählte.
Da Nemesis in Ich-Perspektive erzählt, schweifen auch die Beschreibungen nicht ab, sind klar auf Fakten reduziert, was mir sehr entgegenkam. So war genügend Raum für die stetig anschwellende Spannung, für Verluste, weitere Intrigen, kleine Siege und Niederlagen.

Die Spannung spitzt sich immer weiter zu, es kommt zum Äußersten, ehe die Autorin die Geschichte mit einem kleinen Ausblick auf die Zukunft der Galaxie abschließt.
"Diabolic - vom Zorn geküsst" hat alles, was ein gelungener Einzelband braucht: ein gelungenes intergalaktisches Setting, Spannung, Intrigen, eine Lovestory, die mich überzeugen konnte und viele unvorhergesehene Wendungen. Absolut verdiente 5 Bücher für diesen Pageturner, für den ich meine Begeisterung kaum in Worte fassen kann.




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Hey Steffi,

    mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Ich fand allerdings, dass das Ende etwas zu offen gehalten wurde und der Klappentext verrät leider viel zu viel :-( Aber ansonsten absolut lesenswert.
    Dürfen wir die Rezi schon veröffentlichen? Hatte jetzt extra bis zum ET warten wollen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab extra gefragt :-) Es gibt keine Sperrfrist.
      Ich fürchte, ohne den "Teaser" auf die Lovestory war es für den Verlag im Jugendbereich nocht verkaufstauglich genug :-/ genau so klingt es für mich nämlich :-( Obwohl das Buch so viel mehr ist.

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Oh sehr gut zu wissen, dann werde ich meine Rezi auch gleich mal online stellen.
      Das könnte sein. Ich hätte es aber schöner gefunden, wenn man einen Hinweis auf eine LG gegeben hätte und nicht gleich die Person namentlich nennt. Dann wäre wenigstens noch ein klein wenig Restspannung da ;-)
      Und stimmt das Buch nur auf die LG zu reduzieren, wäre wirklich falsch.

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    3. Vermutlich sollte der Adel auch genannt werden - wegen Hype-Thema? Klappentexte sind Schlagworttexte und weniger für uns Vielleser gemacht :-)
      Du kannst mir dann gerne den Link hier lassen. Ich bin gespannt.

      Löschen
    4. Das ist wohl (leider) so.
      Das mache ich doch gerne:
      http://hoernchensbuechernest.blogspot.de/2016/12/rezension-diabolic-vom-zorn-gekusst.html

      Löschen
  2. Halli hallo

    Da ist sie ja die Rezi <3
    Cool noch ein bisschen Science fiction, ich mag das ja ;)
    Ich bin immer noch ein wenig am Ausschau halten nach einer Leseprobe ( bin ja voll Fan von reinschnuppern in Bücher ;) )
    Mal gucken vielleicht warte ich auch ab bis ich es im Laden entdecke...

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war selbst total überrascht aber gefesselt vom Worldbuilding der Sci-Di-Galaxie. Das rundet die Story ab - wenn auch bei DEM Klappentext völlig unerwartet.
      Arena ist leider immer sehr spät mit Leseproben :-/
      Ich hoffe, es kann dich genauso überzeugen.

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Schlussendlich habe ich es mir dann doch ohne Leseprobe gekauft und verschlungen ;)

      Wieder mal ein Buch, dass ich so richtig durchgesuchtet habe.
      Mir gefiel diese Science fiction Szenerie ( vielleicht auch deshalb weil ich zur selben Zeit im Kino war und " Passenger" soo toll fand ;)
      Auch dieser antike römischer Touch und ein Hauch von Dystopie war Meins ;)

      In der Mitte gab es einen kleinen Hänger für mich und zweitweise kämpfte ich schon ein bisschen mit den verschiedenen Begriffen und Namen, deshalb " nur " 4,5 Sterne.

      Ach und der Klappentext ist wirklich ein echter Spoiler!

      Liebe Grüsse
      Bea

      Löschen
    3. Hach, es freut mich, dass es dich genauso begeistern konnte.
      Das Sci-Fi-Setting gefällt mir in letzter Zeit auch mega gut. Ich habe teils grad auch ein eigenes und liebe das abtauchen in fremde Welten.

      Rat der Neun ist ja auch so, aber wenn dir die Begriffe hier schon schwer fielen - bei Veronica Roth war es um einiges heftiger. :-/

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  3. Ich. Will. Es.! Jetzt :D
    Danke Steffi, irgendwann bin ich pleite, kann nicht mehr in den Urlaub fahren und wer ist Schuld? Na???

    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In diesem Fall übernehme ich die Verantwortung.
      Hoffentlich gefällt es dir auch so gut wie mir! <3

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  4. Na toll, wenn ich weiter eure Rezis lese, wird meine Wunschliste immer länger!
    Aber schon allein Klappentext und Cover und noch diese begeisterte Rezi dazu....wie soll ich daran vorbeigehen das nächste Mal??? Hihi

    Was mich auch noch irgendwie so anspricht ist, dass es mal endlich wieder ein Einzelband ist! Es sind soviele Reihen derzeit, da ist glaub ich ein Einzelband die perfekte Abwechslung :-D

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht wahr? Und es fehlt trotz Einzelband nichts an der Story. Die Welt ist komplex, dennoch gut erklärt. Es gibt tolle Charaktere, die Raum für Entwicklung haben.
      Oft fehlt mir in Einzelbänden was davon. Hier nicht.
      Du musst zugreifen!

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  5. Hallo liebe Steffi,

    dieses Buch steht bei mir auf der WuLi auch relativ weit oben und durch deine Rezi habe ich glatt noch mehr Lust darauf. Ich habe den Klappentext leider schon gelesen gehabt und war mir da schon sicher, dass er einfach viel zu viel detailierte Informationen erhält. ^^°

    Toll finde ich, dass es endlich mal wieder ein spannendes Buch ist als Einzelband. Das gibt es heute viel zu selten ;)

    Liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr 2017,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Details des Klappentextes waren (für mich) relativ schnell absehbar und das Buch bietet noch einige gute Wendungen, aber der Fokus auf eben diese im Klappentext genannte Sache ist eigentlich schade, weil das Buch so vieles mehr bietet.

      Dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  6. Ich habe mir das Buch nun auch vorbestellt... die Rezension klingt so super und das Cover ist der Wahnsinn - da musste ich zuschlagen! Ich hoffe, es gefällt mir auch so sehr. :)

    Lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war wie berauscht und habe es wirklich verschlungen. Hoffentlich geht es dir genauso <3

      Ganz liebe Grüße und einen guten Rutsch

      Steffi

      Löschen
  7. Ich bin wirklich sehr gespannt darauf - leider muss ich mich noch etwas Gedulden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich nicht mehr lange. Es ist so gut <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  8. Ich habs mir heute gekauft Steffi! <3
    Ich muss die Zeit bis Ende Juli überbrücken. Grmpf. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es fesselt dich genauso wie mich <3

      Viel Spaß mit Nemesis!

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay