Dienstag, 11. Oktober 2016

♀ Black Blade 3 - Die helle Flamme der Magie (Jennifer Estep) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Lila, Devon und Felix stehlen Victor Draconi mit Unterstützung von Deah die magischen Klingen, die er in seinem Haus gesammelt hat, um sie für einen Schlag gegen die anderen Familien zu nutzen und tauschen sie gegen Fälschungen aus.
Auch wenn Victor und seine Leute keine zusätzliche Magie aus den Klingen erhalten, sind sie doch in der Überzahl, als sie bewaffnet das Essen der Familien stürmen.

Doch Victors Pläne gehen noch viel viel weiter.
Showdown in Cloudburst Falls. Natürlich musste ich wissen, wie es mit Lila, Devon und den anderen zu Ende geht und konnte es kaum abwarten, in die Welt der magischen Mafia zurückzukehren.

Es dauerte nicht lange, bis mir dank Rückblicken wieder alle Geschehnisse der Vorgänger präsent waren und ich die fortlaufende Geschichte genießen konnte.

Erneut beweist die Autorin ein riesengroßes Talent, eine Story vorzulegen, an deren Lesespaß es absolut nichts auszusetzen gibt, obwohl inhaltlich eigentlich nicht sehr viel passiert. Trotzdem fühlte ich mich stets gut unterhalten und hatte nie den Drang, es aufgrund von irgendwelchen Längen gelangweilt zur Seite zu legen.

Im letzten Drittel zieht Jennifer Estep den Spannungsfaden jedoch an. Die Geschichte wird weniger vorhersehbar als noch am Anfang und Wiederholungen fallen gänzlich weg, was das Tempo sehr steigerte.

Dieser finale Band strotzt vor Kampfszenen - magisch und "altmodisch", was leider kaum Raum für anderes ließ. Die zarte Lovestory zwischen Lila und Devon oder die zwischen Deah und Felix sind nur ganz am Rande zu spüren.

Der "Endkampf" hatte es dann wirklich in sich, die Autorin holte noch einmal wirklich alles aus ihrer magischen Welt heraus, ehe sie die Trilogie zufriedenstellend beendet. Theoretisch jedoch könnte es weitergehen, Potential bietet die Welt von Cloudburst Falls mehr als genug.
Mit "Die helle Flamme der Magie" hat Jennifer Estep einen gelungenen Abschluss der Trilogie vorgelegt, der den Vorgängern in nichts nachsteht. Action und Kampf stehen im Vordergrund, das Tempo zieht immer weiter an und strebt dem Showdown entgegen, was natürlich kaum Zeit für Romantik lässt. 4 Bücher für den finalen Band der "Black Blade"-Reihe.
1. Black Blade - Das eisige Feuer der Magie (Rezension)
2. Black Blade - Das dunkle Herz der Magie (Rezension)
3. Black Blade – Die helle Flamme der Magie



Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Huhu, Steffi!

    Ich lese es gerade und habe die letzten 100 Seiten noch vor mir. Ich bin ja nicht so ein Fan von zu vielen Kampfszenen, von daher bin ich hier auch etwas ernüchtert. War zwar irgendwie klar, dass es wohl so kommen wird, aber ich hatte mir auch mehr von den Liebesbeziehungen versprochen. Vor allem, weil sie in den vorherigen Büchern auch nicht zu kitschig angelegt waren. Mal sehen, wie sich der Rest für mich noch entpuppt;)

    LG, Claudia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hatte ich auch ein wenig mehr erhofft. Die beiden waren ja schon süß zusammen :'(
      Ein, zwei Szenen hätten mein Herz hier sicher sehr positiv gestimmt :-D

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Endspurt

      Steffi

      Löschen
  2. Hey Steffi,

    ich habe diesen letzten Band regelrecht verschlungen und finde es schade, dass es nun wieder vorbei ist. :(
    Hach, ich freue mich schon auf viele weitere Geschichten *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruby,

      ich finde, die Autorin hat definitiv noch Raum für mehr Abenteuer in Cloudburst Falls... Es ist ja noch nicht "alles gut" :-)
      Vielleicht bekommen wir ja noch mehr.

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  3. Hallöchen :)

    oh ich muss endlich mal Band 2 lesen damit ich den 3 kaufen kann :D aber schön, das es dir recht gut gefallen hat, auch wenn es sicherlich besser hätte sein können. Jedenfalls eine tolle Rezi :)

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yvonne,

      Jennifer Estep hat einen sehr großes Talent, was das Einfügen Wiederholungen von Vorangegangenem angeht oder auch "ereignislose Passagen". Bei einem 5* Buch darf das bei mir nicht sein, aber ansonsten war es natürlich tolle Unterhaltung.

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  4. Hallo ,
    ich finde das Buch echt cool ! Will es auch noch unbedingt lesen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reihe ist toll. Vielleicht geht es ja wirklich noch irgendwann weiter

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay