Mittwoch, 29. Juni 2016

♀ Gläsernes Schwert - Die Farben des Blutes 2 (Victoria Aveyard) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 
„Wenn ich ein Schwert bin, bin ich ein Schwert aus Glas, denn ich fühle, wie ich langsam zerbreche.“
(S. 326)
Mare konnte zusammen mit Cal gerettet werden und gemeinsam können sie einem erneuten Einwirken von Maven entgegentreten, um zum Stützpunkt der Scharlachroten Garde zu gelangen. Doch der dortige Befehlshaber hat nicht dieselben Interessen wie Mare. Also macht sie sich auf, die anderen Neublüter zu finden, Rotblüter mit silbernen Fähigkeiten, auf die auch Maven Jagd machen wird.

Sie stoßen auf viele neue Talente, doch ein Krieg wird kommen.
Nach meiner Begeisterung für den ersten Band der „Farben des Blutes“ musste ich sofort zur Fortsetzung greifen – und die Seiten hielten mich gefangen.

Schon zu Beginn des Buches wurde ich in das Buch gerissen und während des gesamten Lesens wurde immer wieder klargemacht, dass man niemanden vertrauen kann, dass jeder Geheimnisse hat und man vor Verrat nie geschützt ist.

Victoria Aveyard hat ihren Weltenentwurf konsequent weitergesponnen, ihre Welt sogar um einiges erweitert. Die Neublüter haben teils wirklich fantastische Fähigkeiten, die Mare gekonnt für ihre Sache nutzen kann. Doch während ihr Herz immer wieder ins Wanken gerät, was den „gefallenen Prinzen“ Cal angeht, verändert sich Mare selbst im Laufe der Erlebnisse immer mehr. Die Welt rund um Norta vergrößert sich, auch wenn die Autorin dem Leser Erklärungen und Antworten auf die damalige Abspaltung weiterhin schuldig bleibt (hier hoffe ich auf die Fortsetzung).

Victoria Aveyard zaubert mit jeder einzelnen der nicht ausufernden Beschreibungen Bilder in den Kopf, die mitreißen und die Geschichte erlebbar machen. Der Schreibstil ist flüssig, trotz der äußeren Umstände blitzt ab und an ein Funke Humor durch und lockert die Düsternis des Buches ein wenig auf wie die stets unterdrückten Gefühle zwischen Mare und Cal, die mir immer wieder Hoffnung vermittelten.

Zahlreiche Kämpfe und Schlachten machen aus dem „Gläsernen Schwert“ ein wahres Actionfeuerwerk. Die Spannung nimmt nie ab, die Bedrohung durch Maven und Königin Elara ist allgegenwärtig, doch auch innere Kämpfe sind reich an der Zahl. Vertrauen, Freundschaft, Loyalität, Liebe - alles verändert sich und der Leser wird wahrhaft mitgerissen, erlebt Mares Gedanken und den eigenen Zwiespalt hautnah. Sie ist in ihren Entscheidungen authentisch und ihre Gedankengänge sind nachvollziehbar, wenn auch stellenweise etwas gefühlskalt.

Der Showdown glich einer epischen emotionalen Schlacht, ehe die Autorin dann kurz vor Ende noch einmal alles umwirft und mich nun umso mehr der Fortsetzung entgegenfiebern lässt.
„Die Farben des Blutes – Gläsernes Schwert“ ist eine würdige Fortsetzung der „Roten Königin“. Action, Kämpfe, Rebellion und Hoffnung – Victoria Aveyard spielt mit den Emotionen der Leser und lässt dieses Buch zu einem wahren Feuerwerk werden, in dem nicht alles vorhersehbar ist. Verdiente 5 Bücher für Mare, die Blitzwerferin.
1. Die Rote Königin (Rezension)
2. Gläsernes Schwert
3. Originaltitel: King's Cage
(Erscheinungstermin Februar 2017)



Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Halli hallo

    Mir hat der erste Band ja auch schon gut gefallen und jetzt freue ich mich noch mehr auf die Fortsetzung.
    Wow 5 Sterne für ein Mittelband dass ist ja mal ne Ansage ;)
    Bist du in dem Fall wieder gut in die Geschichte reingekommen?
    Ich werde mir dann das Buch nach unseren Schweden- Ferien holen...

    Liebste Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kam tatsächlich beim Lesen alles wieder. Hab aber gesehen, dass es bei Bittersweet.de eine Zusammenfassung von Band 1 gibt, die hätte ich sonst gelesen, falls es Probleme gegeben hätte.
      Ich bin so froh, dass dieses "Folgebände sind schwächer, Mittelteile sowieso" auf die Reihe nicht zutraf.

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  2. Wieso hast du es schon jetzt und ich noch nicht? *jammernörgelheul*
    Übrigens, Teil 3 heißt im Original King's Cage. Cruel Crown ist eine Kurzgeschichte XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird sofort geändert :-)
      Es steht auch schon in den Buchläden und selbst Amazon hat die Rezensionen schon seit vorgestern freigegeben, also ist es dort auch sofort lieferbar :-)
      Als ich gestern die Rezi getippt habe, hätte ich es auf heute bestellen können.

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  3. Hi Steffi,

    deine Rezi macht mir noch mehr Lust auf das Buch *_* Ich freue mich schon sehr aufs lesen...

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen! Es war so toll!!!!!

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  4. Hey Steffi,

    ich freue mich ja schon sooo unglaublich auf diesen Band und hoffe, dass er ganz bald bei mir einziehen wird. Wenn nicht als Rezi-Exemplar, dann als gekauftes aus der Buchhandlung. Diese Reihe hat es mir angetan und ich bin sooooo gespannt wie es weitergeht und nach deiner rezi sowieso ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Mitfiebern! Und dann weinen wir gemeinsam, dass es noch ewig dauern wird, bis Teil 3 erscheint :'D

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  5. Huhu ihr Beiden :o)
    Ich habe dieses Buch vor geraumer Zeit gewonnen und heute erfahren,dass es auf direktem Weg zu mir ist. Der erste Band hat mir damals schon so gefallen und nun bin ich natürlich neugierig darauf, wie es weitergeht. Deine Rezension schürt meine Vorfreude nochmal doppelt so sehr! Ich hoffe sehr, dass mir der Einstieg in die Geschichte gelingt, weil Band 1 bei mir jetzt schon etwas zurück liegt. Wie erging es euch dabei?

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir fiel es erstaunlich leicht, ich habe da meist auch ein paar Probleme, wenn so viel Zeit zwischen den einzelnen Bänden vergangen ist.
      Zur Einstimmung kannst du aber auch bei Bittersweet.de vorbeischauen, dort gibt es eine Zusammenfassung von Band 1 :-)

      Ganz liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen

      Steffi

      Löschen
  6. Hallo Steffi,
    ich muss ja gestehen, dass mich der erste Teil nicht ganz so begeistert hat wie viele andere LeserInnen. Irgendwie hatte mir das Besondere gefehlt und anfänglich auch die Spannung. Dabei fand ich die Idee zum Buch wirklich gut, sodass die Neugier auf den zweiten Teil geweckt wurde.
    Du hast ihn schon gelesen und dieses "Actionfeuerwerk" lässt mich auf das Buch freuen. Ich bin sehr gespannt darauf.
    Danke für diese sehr ansprechende Rezension.
    Liebe Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, du denkst an der Stelle dann an mich :-)
      In Band 2 ist definitiv mehr los als im Auftakt. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen.

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  7. Ahoy Steffi,

    mich konnte das Buch ja auch total flashen... endlich eine Dystopie (?) voller düsterer Spannung, Kampf und interessanten Charakteren. Gerade Mares viel kritisierter Charakter war für mich ein großes Plus des Buches... Wann geht es eeeeendlich weiter? Dieses Ende! Victoria Aveyard macht mich echt fertig!!


    Ich lasse dann mal frech meinen Link und liebe morgen-wird-es-Sommer-Grüße da, Mary <3

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/08/die-farben-des-blutes-glasernes-schwert.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es auch als Fantasy-Dystopie bezeichnen.
      Und mit den Enden kann ich dir nur zustimmen. Das ist immer so mies :'(
      Das nächste wird sicher nicht besser :-)

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Hahaha ne, bestimmt nicht ^^
      Aber irgendwie macht es das ja auch aus :D

      Löschen
  8. Ich lieg immer noch sabbernd am Boden, weil ich unbedingt den nächsten Band brache. JETZT. Sofort. Gooosh, das Buch hat mich seit langem mal wieder richtig vom Hocker gerissen :DD

    Ganz viele Grüße,
    Svenja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufgrund der Reaktionen der meisten habe ich schon befürchtet, dass nur ich so mega gefesselt war.
      Freut mich, dass es dir genauso ging <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay