Dienstag, 27. Oktober 2015

♀ Dark Elements - Steinerne Schwingen (Jennifer L. Armentrout) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Vor zehn Jahren sind die Wächter an die Öffentlichkeit gegangen, um ihre Kämpfe gegen die Dämonen nicht mehr im Verborgenen absolvieren zu müssen. Die Dämonen hingegen haben sich nie der Öffentlichkeit preisgegeben, daher wissen nur wenige auserwählte Menschen von der Bedrohung oder vor was die Wächter, die sich zu steinernen Gargoyles verwandeln, sie wirklich beschützen.

Layla ist ein Halbdämon. Eigentlich hätte man sie damals schon töten sollen, doch stattdessen wurde die Vollwaise von den Wächtern aufgenommen und nutzt ihre Fähigkeit, Seelen zu erkennen, dazu, Dämonen für die Wächter zu markieren, damit die sie auslöschen können.

An jenem Abend wird sie von einem Dämon in die Irre geleitet und gerät in die Falle. Ein anderer, hoher Dämon, rettet sie durch sein Eingreifen – und am nächsten Tag taucht eben jener absolut gutaussehende Dämon in der Schule auf. Und Roth erzählt Layla etwas, das ihr Leben für immer verändern wird.
Endlich hat "Dark Elements" das Outfit, das es verdient! Ich finde die neuen Cover der Bücher absolut gelungen und freue mich schon darauf, wenn mit Band 2 auch "Bambi" ins Regal einziehen darf.

Jennifer L. Armentrout warf mich mitten ins Geschehen und stellte mir durch die Ich-erzählende Protagonistin Layla ihre Welt voller Dämonen, Wächter und ihre Regeln vor. Und davon gibt es einige! Layla lebt bei den Wächtern, seit das dortige Oberhaupt sie damals bei einer Pflegefamilie aufgelesen hat. Layla verspürt den Hunger auf Seelen, den sie ihrer Dämonenseite zu verdanken hat und den sie stets unterdrücken muss, selbst – oder vor allem – wenn sie Zeit mit dem nahezu göttlichen Wächtersohn und Ziehbruder Zayne verbringt, zu dem ihre Gefühle weit über Geschwisterliebe hinausgehen. Dennoch wird es ihr nie möglich sein, ihn zu küssen, ohne ihm die Seele zu rauben.

Wie aus dem Nichts tritt der seelenlose Dämon Roth in ihr Leben und ruft neben zunächst bösen Antworten und sarkastischen Bemerkungen ganz andere Gefühle in Layla hervor, die sie so doch nicht akzeptieren kann. Er ist ein Dämon, verdammt! Das, was Wächter bis aufs Letzte bekämpfen und Layla begeht schon Verrat, wenn sie ihrer Wächter-Familie nichts von ihm sagt. Doch Roth beschützt Layla nicht nur vor anderen Dämonen, die plötzlich überall auftauchen um sie mitzunehmen oder zu töten. Er erzählt ihr auch, warum sie auf der Most Wanted Liste der Hölle ganz oben steht.

Auch ihrem Dämon verpasste Jennifer L. Armentrout nicht nur ein wahnsinnig gutes Aussehen, sondern auch eine geniale sarkastische Ader und den Drang zu bissigen Bemerkungen, den sie auch Protagonistin Layla gegeben hat.
Und trotz des humorvollen Schlagabtauschs brodeln die gegenseitigen Gefühle zwischen den Zeilen hervor, mit denen die Autorin geschickt umzugehen weiß.

Kurze und prägnante Schilderungen ließen mich das Wesentliche nie aus den Augen verlieren. Auch wenn es durchaus ruhigere Phasen gab, in denen ich mir mehr Tempo gewünscht hätte, machten die Actionszenen und vor allem die Dialoge dies wieder wett. Unzählige Wendungen und verborgene Neuigkeiten schürten meinen Drang, weiterzulesen.

Der Schreibstil ist einfach gehalten, wird durch zahlreiche Dialoge zusätzlich aufgelockert und ließ mich so sehr schnell vorankommen. Im Showdown holte die Autorin dann noch einmal alles aus ihrer Idee heraus und beendet diese auf unerwartete Weise.

Ein kleiner Lichtblick zum Ende hin drängt die melancholische Stimmung dann etwas zur Seite und ich konnte „Steinerne Schwingen“ zufrieden beenden. Nicht jedoch, ohne den kurzen Leckerbissen in Form von Roths Perspektive im Anhang des Buches zu genießen.
„Dark Elements – Steinerne Schwingen“ wartet mit unverbrauchten Wächtern in Form von Gargoyles und den altbekannten Bösewichten Dämonen auf. Das wahre Highlight liegt in Jennifer L. Armentrouts Büchern jedoch im Biss und Sarkasmus der Charaktere. Doch auch unterschwellige brodelnde Emotionen sorgen dafür, dass sich Jennifer L. Armentrouts „Dark Elements“ haarscharfe 5 Bücher verdient hat.

Wer auf bissigen Humor und prickelnde Emotionen steht, die zwischen den Zeilen schwelen, dabei im ewigen Kampf Gut gegen Böse, Schwarz gegen Weiß, auch Grautöne erkennen kann, sollte sich den Reihenauftakt genau ansehen.
1. Dark Elements - Steinerne Schwingen

2. Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht

(Erscheinungstermin: Februar 2016)
3. Dark Elements - Sehnsuchtsvolle Berührung
(Erscheinungstermin: Oktober 2016)





Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Hier gibt es noch den brandneuen Buchtrailer:

Kommentare:

  1. Ach schön, die gefällt das Buch genauso wie mir ;)
    Ich kann Band 2 kaum erwarten.
    Danke für diese tolle Rezi!

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch!!! Und laut den englischen Meinungen könnte meine Sympathie danach anders verteilt sein :o
      Das kann ich bisher kaum glauben *Team Roth* :-)

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  2. Ich würde davon wirklich super gerne Band 2 lesen, aber es nervt mich, dass Band 1 ein total anderes Cover hat :(
    Das ist irgendwie deprimierend, aber deiner Rezi kann ich trotzdem nur zustimmen ;P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber diese Reihe hat das HC verdient. Ich bin ja so froh <3
      Und kannst du wirklich Nein zu Band 2 sagen??? :-P

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  3. Heyho,

    ich liebe die Bücher dieser Autorin. Egal welches ich in die Hand nehme. Ich werde jedesmal wieder in den Bann gezogen und fasziniert. Es ist einfach ein ganz berauschendes Gefühl und ich liebe die Geschichten dahinter. Einfach herrlich :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa! Genau so geht es mir auch. Egal ob Daemon oder Roth oder Aiden - alle *hach* :)

      Hast du gesehen? Den dritten Teil kann man jetzt auch auf die Wunschliste packen:
      http://www.amazon.de/Dark-Elements-3-Sehnsuchtsvolle-Berührung/dp/3959670206/


      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  4. Hallo,
    eine schöne Rezension. Ich habe das Buch auch abgöttisch geliebt.
    Und ich stimme dir komplett zu: der Humor und die Charaktere sind das beste am ganzen Buch. Ich liebe ihren Sarkasmus einfach.

    Alles Liebe
    Sophie

    #Clockwork

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, Roth. Ich freue mich so auf die Fortsetzung <3

      Du bist im Lostopf - viel Glück <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  5. Hey Steffi

    Toll, dass das Buch dir gefällt! Die Bücher von Jennifer L. Armentrout sind absolut großartig (auch wenn ich bisher "nur" die Obsidian-Reihe gelesen habe :P)! Wenn Roth auch nur im Mindesten so ist wie Daemon, dann sehe ich schon voraus, dass mich auch dieses Buch völlig vom Hocker reißen wird *-*
    Ich hoffe ich kann dieses Buch demnächst bald lesen :)

    Liebe Grüße
    Clary

    #Clockwork

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, er IST mindestens genauso... Und die Story drumherum ist noch ein wenig besser ;-)

      Ganz liebe Grüße und du bist im Lostopf

      Steffi

      Löschen
    2. Das kann ich mir gar nicht vorstellen.... Ach nein!!! Jetzt brauche ich dieses Buch noch viel dringender, als ich es sowieso schon wollte 😂

      Lg

      Löschen
    3. Mission erfüllt :-)
      Ich fiebere Band 2 sowas von entgegen! :-)

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay