Samstag, 4. Juli 2015

♀ Lilien und Luftschlösser - Verliebt in Serie 2 (Sonja Kaiblinger) [Kurzrezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Nachdem mich der erste Band von „Verliebt in Serie“ gut unterhalten konnte, war ich nach DEM Cliffhanger natürlich neugierig, wie es in der Serie weitergeht und musste zur Fortsetzung greifen.

Band 2 startet sogar mit einem Cliffhanger – der Definition eines solchen. Denn eine Serie wie „Ashworth Park“ lebt nunmal davon. Das bringt nur leider alles nichts, so etwas zu wissen, denn plötzlich sitzt Julian, seinerseits Darsteller der schlechtesten Serie der Welt, mitten in New York neben Protagonistin Abby. Verletzt, patschnass und vorerst ohnmächtig.
Die Gesetze der Serie haben sich verändert. Und das erkennt Abby auch in der Serie, als sie plötzlich ein Bild von Tante Gladys und einem Mann vor dem Eiffelturm findet. Ein Bild, das es gar nicht geben dürfte, weil die Darsteller die Insel nicht verlassen können…

Sofort ist man wieder mittendrin in Sonja Kaiblingers Welt der Serie „Ashworth Park“ und der damit verbundenen Serienklischees. Abby hat sich daran gewöhnt, dass sie pünktlich zur Titelmelodie in die Serie gebeamt wird, wo neue Intrigen und Geheimnisse locken. Zumindest immer bis zum nächsten Cliffhanger und dem Ende der Folge.

Nach wie vor versucht sie, den Fluch, der sie in diese Serie zieht, zu lösen. Nachdem ihr Plan nicht funktioniert hat, sucht sie nach weiteren Lösungen und trifft auf wirklich unglaubliche Neuigkeiten…

Sonja Kaiblingers Schreibstil ist gewohnt locker und leicht, die Dialoge humorvoll. Wenn die Ich-Perspektive der Protagonistin Abby nicht ausreicht, greift das Drehbuch ein und vermittelt einen weiteren Einblick in andere Charaktere. Das fand ich ausgesprochen gut gelöst.

Die Reihe lebt von ihrer lockeren Art und nicht durch Spannung. Auch wenn noch so viel von Cliffhangern geredet wird, sind es nur typische klischeehafte Entwicklungen der Serie, nicht wirkliche Spannungsbrüche, die einen das Buch nicht aus der Hand legen lassen. Das tut dem Spaß am Buch aber keinen Abbruch. Es ist pure Unterhaltung, und genau das habe ich erwartet. Auch konnte mich Sonja Kaiblinger ein ums andere Mal mit einer Wendung überraschen.

Wenn eine Geschichte schon mit einem Cliffhanger BEGINNT, muss sie ja auch mit einem enden. Aber der war weniger dramatisch als beim letzten Mal. Ich freue mich schon auf den Abschluss der Trilogie.
Der zweite Band der „Verliebt in Serie“-Reihe steht seinem Vorgänger in nichts nach. Lockere Unterhaltung und ein großartiger Humor lassen leicht darüber hinwegsehen, dass die Geschichte trotz etlicher Seriencliffhanger nicht gerade ultraspannend ist. 4 Bücher für „Lilien und Luftschlösser“.
1. Rosen und Seifenblasen
2. Lilien und Luftschlösser
3. ?



Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Ich glaube, so langsam sollte ich mir die Bücher auch mal zulegen. Klingt nach einer perfekten Sommerlektüre :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Sommer sind die Bücher PERFEKT! Greif zu! <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Ich spare gerade ein bisschen, aber sobald ich wieder Bücher kaufe, darf es bei mir einziehen ;)

      Löschen
  2. Ich kann die Buchserie wirklich sehr empfehlen, beide Bände verschlungen und ich warte sehnsüchtig auf den dritten Band. Ich mag ja Sonja Kaiblingers Humor sehr. Und selbst wer keine Fantasyromane, oder eher wenige liest (so wie ich) wird begeistert sein.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur recht geben :-)
      Der fantastische Aspekt steht hier eindeutig im Hintergrund und der Humor zählt :-)

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  3. Halli hallo
    Ja es sind halt so nette, locker, leichte Bücher ;)
    Ich hätte ja nach dem Ende von Band eins eine etwas andere Richtung erwartet...nämlich viel mehr Julian in der realen Welt! Wahrscheinlich wollte das die Autorin aber gar nicht!
    Ich bin dann schon sehr neugierig wie sie das alles definitiv auflösen will und was für eine Farbe das Cover erhält...

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hatte ich auch. Insgesamt etwas mehr Julian. Aber war wohl nicht die geplante Richtung :-/
      Ich bin auch schon gespannt, wie es enden wird :-)

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  4. Huhu Steffi,

    ich fand den Cliffhanger dieses Mal auch nicht schlimm. Der von Band 1 war ja einfach nur mega fies!
    Ich freue mich schon sehr auf Band 3, schade das wir noch so lange darauf warten müssen :-(

    Liebe Grße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ja auf das Frühjahrsprogramm :-)
      Und ich bin schon gespannt, in welche Richtung es gehen wird :-)

      Sonnige Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Ich hatte auf der Leipziger Buchmesse mit der Autorin gesprochen und da hörte es sich eher nach Ende des 2. Quartals an :-( Hoffen wir einfach mal das Beste ;-)

      Liebe Grüße
      Sandra

      Löschen
    3. Wäre ja noch Frühjahrsprogramm :-)

      Löschen
    4. Für mich gefühlt wie Herbstprogramm :-D

      Löschen
    5. Dann behalte das im Hinterkopf und sei positiv überrascht, wenn es wirklich schon im Frühjahr/Sommer kommt :-)

      Löschen
  5. Ashworth-Park hat mich auch gepackt. Freue mich jetzt noch mehr auf den zweiten Band, wenn er genau so gut ist, wie der Erste :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist er definitiv - nur leider spielen Cliffhanger eine sehr große Rolle. Hoffentlich kommt im Frühjahrsprogramm dann Band 3 <3

      Liebe Grüße und viel Spaß mit "Folge 2" :-)

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay