Mittwoch, 29. April 2015

♀ Opal - Schattenglanz (Jennifer L. Armentrout) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Daemon hat seinen Bruder Dawson zurück, aber Katy hat Dees Freundschaft verloren. Und auch Dawson ist nicht mehr der alte. Er hat es sich in den Kopf gesetzt, seine Beth aus den Fängen des VM zu befreien. Aber sie werden beobachtet und Dawson tötet kurzerhand einen Agenten.

Als dann plötzlich Blake auftaucht, ist das Chaos perfekt und vor allem Dees Mordgelüste groß. Aber gerade er scheint die einzige Möglichkeit zu sein, Beth zu befreien und Dawson vor dem sicheren Tod zu bewahren. Können sie ihm vertrauen?
Nach meiner Begeisterung für Daemon und Katy bin ich um den dritten Band natürlich nicht herumgekommen und erhoffte mir insbesondere eine weniger jammrige Katy als noch zu Beginn von Band 2. Vorab zur Entwarnung: Die habe ich bekommen.

Der Einstieg in Katys Blogger- und Lux-Welt gelang erneut wie von selbst. Kleine, verstreute Rückblicke gaben mir die nötige Erinnerungsstütze und ich konnte mich ganz auf das nächste Problem konzentrieren, oder besser die Probleme. Denn neben Dawson, der seine Beth zurückhaben will, ist Katys größtes Problem die komplett zerstörte Freundschaft zu Dee. Die hat natürlich allen Grund, wütend und enttäuscht zu sein, aber dennoch ist Katy wie vor den Kopf gestoßen. Doch zumindest in einem Punkt läuft alles gut: Daemon ist sich seiner Gefühle nun endlich so sicher wie Katy und ich dürfte den einen oder anderen romantischen Moment mit ihnen verbringen.
Hier eine kleine Anmerkung: Durch die Auslassungen für ein Jugendbuch dachte ich mir eigentlich jedes Mal, „es“ wäre schon getan, aber irgendwie … nicht. Aber das war auch kein Problem, sondern wollte nur erwähnt werden.
Was ich hingegen schade fand, dass die beiden durch die nun eindeutigen Gefühle einiges an Biss verloren haben. Die schlagfertigen Dialoge sind nur noch selten vorhanden, die Sprüche nur noch ein Schatten des ersten Bands.

Dadurch fiel mir mehr auf, dass Jennifer L. Armentrout über nahezu jede Kleinigkeit berichtete. Details, die mich gefühlt am Fortkommen hinderten, was ich sehr schade fand, denn der Schreibstil selbst ist locker und leicht wie eh und je. Natürlich steigert sich die Bedrohung und so kommt dennoch Spannung auf, Rückschläge und Tote mussten in Kauf genommen werden, aber das gewisse Etwas fehlte einfach.

Zug um Zug drängte sich dieser Eindruck immer weiter zurück und die Spannung kletterte auf schwindelerregende Höhen – bis die Autorin den dritten Lux-Band mit einem absolut fiesen Ende abschließt. Hoffentlich vergeht die Zeit bis „Origin – Schattenfunke“ ganz schnell.
In „Opal – Schattenglanz“ führt Jennifer L. Armentrout ihre Geschichte um Katy und die Lux gekonnt fort. Leider blieb der von mir erhoffte Biss der Dialoge größtenteils aus und deckte so einige ereignislose Stellen auf, die mich am Vorankommen hinderten. Die stetig ansteigende Spannung, der nervenzehrende Showdown und das herzzerreißende Ende belohne ich dennoch mit 4 Büchern.
1. Obsidian – Schattendunkel (Rezension)
2. Onyx – Schattenschimmer (Rezension)
3. Opal – Schattenglanz
4. Origin – Schattenfunke
(Erscheinungstermin: 18.12.2014)
5. Opposite - ?
(Erscheinungstermin nicht bekannt)



Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Das ist mir schon in Band 2 aufgefallen, dass viele unnötige Details leider einiges der aufkommenden Spannung zu nichte gemacht hat. Dennoch hat mir Band 2 gut gefallen. Da Band 3 ja ähnlich ablaufen wird, schätze ich mal, freue ich mich dennoch sehr drauf. Und auf den fiesen Cliffhanger bin ich auch schon sehr gespannt! :D

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie beschreibt wirklich jeden einzelnen Schritt :-/
      Aber die Story gefällt mir zu gut, um richtig darauf herumzureiten :-)

      Liebe Grüße und ich bin gespannt, was du zu dem Ende sagst :o

      Steffi

      Löschen
  2. Weniger Schlagabtausche? hm, sehr schade! Das Buch liegt schon hier und wartet auf mich! Lese aber erst noch die 13. Fee! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider. :'(
      Jetzt, wo zwischen ihnen alles gut ist, hat man nicht so viel Grund, sich zu kabbeln.

      Aber Spaß macht es natürlich trotzdem - viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  3. Ja, das Ende ist soooooooo fies! Argggh!
    Und die bissigen Dialoge haben anscheinend alle vermisst & was deine Aussage "[...] dachte ich mir eigentlich jedes Mal, „es“ wäre schon getan, aber irgendwie … nicht" betrifft... haha, ging mir genauso! *lach*

    Nein, aber ich fand das Buch trotzdem toll, wenngleich Onyx immer noch mein Liebling ist ;)

    Vielleicht magst du meine Rezi ja auch lesen?
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/04/opal-schattenglanz.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Onyx war Katy mir zu doof, ich hätte sie würgen können - der arme Daemon!
      Nein Liebling ist Band 1 <3

      Muss gleich mal bei dir vorbeischauen <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Ne, ich mochte das! Weil da musste sich Daemon mal anstrenegen & und so war es auch nicht dieses "Liebe-auf-den-ersten-Blick-und-für-immer"- Gejammer :D

      LG & danke für deinen Besuch, Mary <3

      Löschen
    3. "Heiß-auf-den-ersten-Blick"-Episoden gab es ja einige :-P

      Löschen
  4. Hi Steffi,

    nur 4 Bücher? xD Schade, wenn der Biss flöten geht, das hat doch immer einen Großteil ausgemacht... Ich werde es sicher auch bald lesen und bin schon ganz gespannt =)

    Glg <3
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 2 hatte auch "nur" 4... Aber nichtsdestotrotz LIEBE ich die Bücher. <3

      Ganz liebe Grüße und viel Spaß mit den beiden, wenn es so weit ist <3

      Steffi

      Löschen
  5. Hey,

    ich muss OPAL auch unbedingt ganz bald lesen. Ich liebe diese Reihe und kann einfach nicht lange warten. Ich bin gespannt, wie es mir gefallen wird. Wenn die liebe Katy nicht mehr so "jammerhaft" ist würde mich das ja auch unendlich freuen.
    Insgesamt klingt es interessant und ich bin neugierig, wie es mich fesseln kann.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dich hat das Jammern also auch gestört? Zum Glück ging es nicht nur mir so :'D

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß, sobald es soweit ist <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  6. Es ist schon witzig, dass wir die gleichen Kritikpunkte haben, liebe Steffi. :) <3

    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber sowas von identisch! <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  7. Heeeeey,
    Ich habe dieses Buch gelesen, wollte gar nicht aufhören! Der Autorin ist es mal wieder gut gelungen alles so haargenau zu beschreiben, ich liebe diese Kunst ! Die ersten beiden Bände haben mich regelrecht süchtig gemacht !!! Auch wenn sich die Berührungen mehrmals wiederholen , ist es doch die perfekte Steigerung auf das Ende des dritten Teils !! Selbst in Band zwei habe ich in Kapitel 32 geheult , als Katy endlich klar wurde wie sehr Daemon sie mochte !!!
    Im letzten Kapitel von Opal habe ich noch mehr geheult !!! Diese ganze Reihe ist sooo sehr zu empfehlen !!! Ich habe meiner Freundin davon erzählt und wir redeten den ganzen Tag über jedes einzelne Buch bzw. Kapitel . <3
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Rezension! Ich kann dir in fast allen Punkten nur zustimmen,
    schade das es keine vollen 5 Bücher geworden sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht schafft "Origin" das ja wieder :-)

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  9. Hallo :)
    Bei vielen Punkten stimme ich deiner Meinung zu, wie zum Beispiel der geniale Einstieg, bei dem alles nochmal kurz wiederholt wird und das genau in richtiger Länge.
    Für mich ist dieses Buch aber (bis jetzt; die anderen Teile kommen ja noch) das beste Buch, was ich bis jetzt gelesen habe. Mir hat dieses detailreiche schreiben sehr gefallen, vor allem weil Jennifer L. Armentrout einfach den genialsten Schreibstil hat.
    Ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen, weil es einfach gefesselt hat und man immer wissen wollte, wie es weitergeht. Hinzu kommt noch der Spannungsbogen, der sich immer weiter aufbaut, bis er zum Ende ganz oben angelangt ist. Nicht umsonst ist es meine absolute Lieblingsreihe.
    Eine tolle Rezension, die man sich gerne durchliest und die das Buch sehr schön "unter die Lupe" nimmt :)
    (E-Mail Adresse: two_heads@web.de)
    #Clockwork

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob zur Rezension <3
      Das Ende war soooo mies und ich freue mich schon viel zu lange auf Origin :-)

      Ganz liebe Grüße und du bist im Lostopf

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay