Dienstag, 27. Januar 2015

♀ Ruht das Licht (Maggie Stiefvater) [Hörbuch-Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Sam ist nun für immer ein Mensch, hat eine Zukunft, muss Pläne schmieden. Im Gegenzug geht es Grace schlechter und schlechter. Wilde Träume, die Gegenwart der Wölfe – Grace spürt, dass etwas geschieht… Und plötzlich ist alles anders.
Nachdem mich „Nach dem Sommer“ gut unterhalten konnte, musste ich schnell zum Hörbuch der Fortsetzung greifen.

Leider spoilert der Anfang die gesamte Geschichte. Ich habe daher in der Perspektive von Grace nur darauf gewartet, dass sie zum Wolf wird und in der von Sam nur, dass er es endlich kapiert. Daher war ich froh darüber, dass es im Gegensatz zu Band 1 noch zwei weitere Perspektiven gab: Die des neuen Wolfs Cole und von Isabel. Die beiden zusammen ergeben ein Feuerwerk an Sarkasmus und unterdrückten Gefühlen. Sie sind sich ähnlicher, als man im ersten Moment glauben mag und doch will es keiner zugeben. Ein absolutes Traumduo, vor allem in den Dialogen.

Cole (authentisch gesprochen von Johannes Raspe, der deutschen Stimme von Edward Cullen) bietet jedoch noch mehr: Er hat sich selbst für das Wolfsdasein entschieden, will dem Menschsein entfliehen. Doch warum? Was ist in der Vergangenheit passiert? Ich war begierig darauf, es Stück für Stück herauszufinden. Sein Handlungsstrang, seine Erzählungen und Rückblicke oder auch die Dialoge mit Isabel (gesprochen von Gabrielle Pietermann, „Hermine“) haben mich durch das Hörbuch gedrängt, wo Sam und Grace mich teils eher langweilten.

Denn hier verrät der erste Satz des Hörbuchs bereits, wie es ausgehen wird. Sam wird ein Mensch bleiben, Grace wird zum Wolf. Nur wie kommt es dazu? Indem Grace stets die Zeichen ignoriert, verdrängt, sich zusätzlich mit ihren Eltern herumschlagen muss und dann die Zweisamkeit mit Sam verständlicherweise genießt. Erst gen Showdown hin bringt die Autorin hier wirklich Spannung unter, erneut stehen Leben auf der Kippe und Sekunden können entscheidend sein.

Durch die vier unterschiedlich gesprochenen Perspektiven hatte „Ruht das Licht“ schon Hörspielcharakter. Ich ließ mich von CD zu CD treiben und lauschte den Erlebnissen der Charaktere. Die Erzählstimme von Grace (Annina Braunmiller, „Bella“) hat es mir nach wie vor angetan. Sie war – insbesondere im langweiligeren Teil von Grace‘ Erzählung – der Grund, warum ich diese Perspektive trotzdem mit am liebsten mochte.

Der Stil der Autorin ist gewohnt bildhaft und eher von ruhigerem Grundtonus. Erneut schafft sie Charaktere, die ganz anders sind als ihr erster Eindruck und ihre Entwicklung lässt nicht zu wünschen übrig. Nun bin ich natürlich gespannt auf das Ende der Trilogie und - nachdem ich die beiden nun gemeinsam kennengelernt habe – auch auf das Spin-Off über Cole und Isabel.
„Ruht das Licht“ hat erneut einen sehr ruhigen Grundtonus und die Perspektiven von Sam und vor allem Grace zogen sich stellenweise. Dank der neu hinzugekommenen Perspektiven und insbesondere Coles Geschichte gibt es trotzdem noch knappe 4 Bücher für den zweiten Teil der Wölfe von Mercy Falls.
1. Nach dem Sommer (Rezension)
2. Ruht das Licht
3. In deinen Augen
4. Schimmert die Nacht

(Erscheinungstermin: März 2015)



Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Jetzt bin ich gespannt, was du zum Abschluss sagst! :D
    Das war ja mein Lieblingsband der Reihe! :) ♥
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß noch immer nicht, ob die Reihe etwas für mich sein könnte. Werde weiterhin darum herumschleichen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonst gib dir einfach einen Ruck und lies mal in Band 1 hinein <3
      Ich höre gerade den dritten und der ist bisher mindestens auf Niveau von Band 1.

      liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  3. Eine Spanende und dramatische Fortsetzung. Leider wurde mir die Vorfreude bei der Kurzbeschreibung geraubt, dadurch das man erlesen konnte das sie zum Wolf wird aber trotzdem empfehlenswert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch so schade, dass quasi der erste Satz die Geschichte komplett erzählt. So konnte ich ja nicht mal mehr hoffen, dass alles anders läuft.
      Der dritte Teil gefällt mir da schon wieder viel besser - spannend und immer neue Wendungen :-)

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  4. Ich liebe die Bücher von Maggie Stiefvater :) Viel Spaß noch mit dem letzten Band!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay