Dienstag, 21. Oktober 2014

♀ Wunderbare Wünsche (Lindsay Ribar) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Aus nicht nachvollziehbaren Gründen hat Margo die Rolle, für die sie im Schulmusical vorgesungen hat, nicht bekommen. Das wird spätestens nach den ersten Proben klar.
Doch warum hat ausgerechnet Vicky die Rolle bekommen? Und warum sind so viele - inklusive Margos bester Freundin - regelrecht begeistert von ihr?

Als Margo einen Ring findet und plötzlich Oliver wie aus dem Nichts auftaucht, bekommt sie die Erklärung... Und nun hat Margo drei Wünsche frei, die der Dschinn ihr erfüllen wird. Stets unter Zeitdruck, denn er kann nicht lange bleiben.

Nur was passiert, wenn man sich in eine Sagengestalt verliebt?
Dschinns, Wünsche, eine Prise Romantik - diesen Reihenauftakt konnte ich mir nicht entgehen lassen und ich begann mit "Wunderbare Wünsche".
Schon fand ich mich an der Seite von Margo wieder - direkt bei ihrem Vorsingen für das Schulmusical. Margo singt für die Hauptrolle vor - doch die Rolle kriegt aus wirklich unerklärlichen Gründen ein anderes Mädchen.
Während der Proben ist stets der "Neue" an der Schule dabei: Oliver. Ein Junge, der so unscheinbar wirkt, sich stets im Hintergrund hält - und der ein großes Geheimnis birgt.

Nachdem Margo einen Ring findet, ist nichts mehr wie zuvor: Bei jeder Berührung taucht Oliver auf - und wartet, dass sie ihre drei Wünsche äußert. Doch Margo will nicht leichtfertig mit ihren Wünschen umgehen - aber je länger sie braucht, desto größer wird die Gefahr für Oliver.

Der flüssige Schreibstil von Lindsay Ribar machte es mir leicht, in die Geschichte zu tauchen. Die Autorin gab mir viel Zeit, die Protagonistin Margo kennenzulernen. Ihre Liebe zur Musik, ihr großes Talent - und ihre Unfähigkeit, eigene Songs zu schreiben.
Letzteres könnte sich mit einem Schlag ändern - wenn sie ihren Wunsch nutzen würde... Doch selbst der bestbeabsichtigte Wunsch kann eine Kette von Ereignissen auslösen und muss gut durchdacht werden - Zeit, in der sich Oliver und Margo näher kommen - Zeit, die Oliver nicht hat.
Die Ereignisse überschlagen sich und plötzlich sieht sich Margo mit einer Gefahr konfrontiert, die sie nicht einmal zu träumen gewagt hätte.

Die Idee der Autorin hatte mir bereits in der Inhaltsangabe gefallen und mit der Umsetzung hat mich Lindsay Ribar überzeugt. Die Dschinns nicht an Flaschen, sondern Gegenstände zu binden ebenso wie die zunächst unbekannte Bedrohung.
Auch der Humor ist nicht zu kurz gekommen, denn zahlreiche Dialoge lockern die Ich-Perspektive aus der Sicht von Margo auf. Dennoch kamen ihre Gefühle kaum bei mir an. Es kribbelte ab und an, aber nicht mehr.
Großer Kritikpunkt war, dass trotz dieses magischen Szenarios der unfantastische Anteil - zumindest gefühlt - überwog. Beziehungen, Hintergründe, Wünsche und ihre Folgen. Dazwischen eingeflochten die Entwicklung der Emotionen zwischen Margo und Oliver.

Erst gen Showdown lässt die Autorin die Bedrohung stark ansteigen, in den letzten Kapiteln - und die Spannung gleich mit. Das Ende kam dann beinahe zu schnell und nach Abschluss kann ich nur sagen, dass ich gespannt bin, wie es weitergeht, zumal ich bereits um die Bedeutung des "4. Wunsches" - dem Originaltitel der Fortsetzung - weiß. Ich bin gespannt.
"Wunderbare Wünsche" besticht durch die Musik und die Entwicklung von Beziehungen. Für meinen Geschmack war die Story trotz des übernatürlichen Grundgedankens zu "unfantastisch". Die interessante Idee rund um die Dschinn hat mir jedoch sehr gut gefallen. Sehr gute 3 Bücher für Margo, Oliver und drei besondere Wünsche.

Eine klare Empfehlung für Contemporary-Leser, die einem Hauch Fantasy nicht abgeneigt sind. Euch kann Margo sicher noch mehr überzeugen.
1. Wunderbare Wünsche
2. Originaltitel: The Fourth Wish
?



Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Oh, das Buch liegt auf meinem SuB und ich werde es bald lesen. Muss nur noch vorher Endgame und The Diviners lesen :) Die zwei kann ich einfach nicht auf meinem SuB liegen lassen :)

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du aber noch seitenstarke Bücher vor dir!
      Diviners will ich auch noch lesen :-)
      Viel Spaß und liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  2. Seit ich das Buch auf der Buchmesse gesehen habe, hab ich ständig überlegt: Kaufen oder nicht? Ich denke, ich werde den Kaufschritt dennoch wagen :) Einfach, weil ich Dschinns noch nicht so oft in Büchern entdeckt habe :)
    Tolle Rezi! :)

    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du auch gerne mal zu Jugend-Contemporary-Geschichten greifst, wird es dir sicher gefallen!

      Viel Spaß!

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  3. Ich hab dem Buch auch 3,5/5 Punkten gegeben :)
    Schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss bei dir mal schauen gehen... :-)

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  4. Ich bin noch mitten drin im Buch aber mir gefällt es auch ganz gut. Gerade der Romantik Faktor ist hier gut getroffen finde ich. Lg julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht trifft auf dich mein letzer Satz zu?
      Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß und hoffe, dass dir die Geschichte weiterhin so gut gefällt!

      liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  5. Ich möchte dieses Buch so umbedingt haben. Es ist am 13.10 erschienen, aber es ist bis heute noch in keiner Buchhandlung zu haben. Ich war in allen Thalias / Mayerschen in Köln, Hürth und Dortmund. Nirgends ist es zu kriegen.. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch nicht bestellbar? :o
      Das ist ja krass! o.O
      Vermutlich waren alle Buchhändler der Meinung, dass der Abschluss der Mythos Academy der Topseller wird und wollten nicht noch mehr ins Regal stellen >.<

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay