Samstag, 25. Oktober 2014

♀ Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel (Jonathan Stroud) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Der Agentur Lockwood & Co. geht es seit dem letzten großen Erfolg nicht mehr ganz so schlecht. Die Auftragslage ist gut, wenn auch nicht perfekt.
Bei einem nächtlichen Auftrag nahe Wimbledon kommt es zu einem Zwischenfall nahezu peinlichen Ausmaßes: Kipp und sein Team müssen Lockwood, Lucy und George retten.

Wenig später wird die kleine Agentur beauftragt, bei Ausgrabungen auf einem Friedhof gegenwärtig zu sein, weil die kindlichen Wachen einen starken Geist spüren. Die Wahrheit ist aber schauriger, als Lockwood und Co. vermuten. Als ein Fundstück aus dem ausgegrabenen Eisensarg verschwindet, folgen die Agenten den Hinweisen und bringen sich mehr als nur einmal in Lebensgefahr.

Und was hat der Fall mit dem Schädel und seinem Geist in dem Glas in der Zentrale zu tun, der mehr zu wissen scheint, als er im ersten Moment zugibt?
Jonathan Stroud hat mich im ersten Teil der Reihe „die seufzende Wendeltreppe“ völlig in seiner Welt gefangengenommen. Ich konnte es kaum abwarten, erneut ins geisterhafte England zu reisen.

Der Einstieg gelang mir erstaunlich leicht. Jonathan Stroud ließ mir keine Zeit für Überlegungen, sondern warf mich direkt in einen Auftrag der Agentur „Lockwood & Co.“, der nicht ganz so läuft wie geplant. Die Agenten der „gegnerischen“ Agentur – das Team von Kipps – tauchen in letzter Sekunde auf und „Lockwood & Co.“ müssen ihre Niederlage eingestehen. Sie sind sich jedoch ihrer Fähigkeiten bewusst und machen einen Deal mit Kipps, was den nächsten gemeinsamen Auftrag angeht.
Zu diesem kommt es schneller, als gedacht: Auf einem Friedhof wird ein mächtiges Artefakt entwendet, einer der Diebe wurde noch auf dem Friedhof tot aufgefunden – vor Schreck erstarrt.
Die jungen Agenten bringen grausame Taten aus der Vergangenheit zu Tage und geraten beinahe selbst in den Bann eines Geistes… Nicht zuletzt, weil Lucy eine äußerst seltene Gabe besitzt: Sie kann sich mit dem „Wispernden Schädel“ unterhalten, der schon so lange von George erforscht wird. Aber kann man einem Geist trauen?

Schnell war der Weltentwurf wieder gegenwärtig, die geisterseherischen Fähigkeiten der jugendlichen Hauptcharaktere, ihre Eigenarten und Aufgaben. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Lucy erzählt, die den Leser ab und an direkt anspricht und die Verbindung zu ihr stärkt. Die Wahl für ihre Perspektive war perfekt – denn auch wenn die Charaktere allesamt zu gleichen Teilen für den Erfolg der Agentur und der Geschichte überhaupt verantwortlich sind, ist Lucy es, die mit dem Geist des „Wispernden Schädels“ kommunizieren kann.
Dieser versucht sie zu täuschen, redet ihr Dinge ein, die sie an ihrem „Chef“ Lockwood und dessen Geheimnissen zweifeln lassen. Sie ist dennoch stark genug, um sich nicht erschüttern zu lassen.

Durch den direkten Einstieg war von der ersten Seite an Spannung vorhanden, die nur ab und zu abrutschte, insgesamt jedoch kontinuierlich anstieg. Auch wenn der sehr detaillierte und bildhafte Stil des Autors (der mich immer etwas an ein „Kinderbuch“ erinnert) etwas an Tempo aus der Geschichte nahm, konnte Jonathan Stroud mich mit der Geschichte fesseln. Überraschungsmomente, Antworten auf zuvor gestellte Fragen und jede Menge Gegner trieben mich durch die Seiten, dem Höhepunkt und einem schaurig-spannenden Showdown entgegen, der es in sich hatte.

Das Ende selbst ist erneut absolut zufriedenstellend und offenbart ein Geheimnis, auf das ich schon lange neugierig war. Wo bleibt denn nur Band 3?
Spannung, Grusel, Geisterbegegnungen en masse und jede Menge Action treiben die jungen Charaktere von „Lockwood & Co.“ durch die Geschichte hinter dem wunderbar gestalteten Cover. „Der Wispernde Schädel“ toppt seinen Vorgänger in Sachen Tempo, auch wenn dies durch den bildhaften Stil des Autors etwas verringert wurde. Sehr sehr gute 4 Bücher für Lockwood, Lucy und George.

Wer Band 1 mochte, wird „Der Wispernde Schädel“ lieben.
1. Lockwood & Co. – Die Seufzende Wendeltreppe (Rezension)
2. Lockwood & Co. – Der Wispernde Schädel

3. ?




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Ich freu mich schon drauf =)
    Super, dass es auch so gut weitergeht!
    Lg, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  2. Ach ja, "Lockwood" <3 Ich hab schon lange die englische Version auf meinem Reader und wollte es eigentlich längst lesen, aber wie es immer so ist... Hört sich jedenfalls nach einer gelungene Fortsetzung an und gerade das Mehr an Tempo könnte für mich noch einmal ordentlich etwas ausmachen ;)

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ebooks sind einfach grausam.
      Auf dem Kindle aus dem Sinn... Ich kaufe ständig irgendwelche Ebooks und dann schimmeln sie auf dem virtuellen SuB.
      Lies es schnell! Bin gespannt, ob du diesen "Kinderbuchcharme" auch spürst. Und ob dich das stört :-)

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Genau so ist das mit den Ebooks leider :-/ Hab mir auf dem Reader schon eine Liste erstellt mit "Bald-zu-lesen" und doch versauern sie da ewiglich. Aber "Lockwood" wird jetzt nicht mehr so schnell vergessen ;)

      Löschen
    3. Schlimm, oder? Die elektronische Version hat den für uns negativen Effekt, dass sie keinen Platz braucht...

      Bin gespannt, was du dazu sagst - also erstell ein "Steffi will meine Meinung wissen"-Verzeichnis :-)

      Löschen
  3. Das Buch steht auf meiner Wunschliste auch ganz weit oben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du den ersten Teil mochtest, wird dir der zweite auch richtig gut gefallen - und dann sieht es noch so toll aus!!!!

      Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen, wenn es so weit ist :-)

      Steffi

      Löschen
  4. Wie immer eine tolle Rezension! :)
    Die Bücher möchte ich auch noch irgendwann lesen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die würden dir gefallen! :-)

      liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  5. Ich habe dieses Buch immer noch ungelesen hier liegen...es ist wahnsinn, das ich es so lange aushalte^^ Aber für manche Bücher warte ich einfach auf den passenden Moment um es zu lesen...der Moment wenn ich mich am besten darauf konzentrieren kann :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich musste es sofort lesen!
      Aber du warst ja noch zehnmal begeisterter als ich von Band 1, daher kann ich dich gut verstehen. So einen Schatz muss man in aller Ruhe genießen <3

      Ganz liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  6. Mensch, das Buch ist immer noch nicht bei mir eingezogen. :/ Das muss ich mal ganz schnell ändern! Wo ich doch eigentlich einem Buchkauf-Verbot unterliege... *grummel*

    Schön, dass du so begeistert bist. Ich sollte nicht zu lange warten.

    Liebste Grüße und *drück*
    SaCre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hinke auch mit so vielen Must-Haves hinterher - grausam :-(
      Aber der Dezember wird ja ruhiger - da kann man einiges aufholen.

      Drück dich zurück!

      Steffi

      Löschen
  7. Guten Abend,
    nähere mich gerade dem Ende von Band 1 und habe deswegen nur Inhalt und Fazit überflogen.
    Es macht aber auf jeden Fall sehr neugierig auf das Buch!
    Beste Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich schon auf die nächste Runde...
      Bleib auf jeden Fall dran <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay