Samstag, 9. August 2014

♀ Im Herzen die Gier (Elizabeth Miles) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

„Wir machen alle Fehler.“
Und manche büßen mehr dafür als andere.
(S. 239)
JD schwört sich, für Emily Winters, in die er schon seit Jahren verliebt ist, da zu sein. Gerade jetzt, wo ihre Freundin Drea in dem Feuer ums Leben kam.

Doch wie soll er helfen, wenn Em so distanziert ist und sich stets mit diesem Crow abgibt, auf den JD mit Neid und Eifersucht reagiert?

Dann wäre da noch seine Schwester Melissa, die nach einem kleinen Unfall ein wirklich übernatürlich gut aussehendes Mädchen kennengelernt hat: Ali, die auf den Fotos von Em im Wohnzimmer von JD ihre Cousine Ty zu sehen glaubt – die sie JD noch am selben Tag vorstellt.

Währenddessen hat Em Momente, in denen sie die Dunkelheit übernimmt – wird sie wirklich zu einer von IHNEN? Auch Crow spielt im Spiel der Furien eine wichtige Rolle…
Es gibt wenige Bücher, die durch ihre besondere Art so herausstechen, dass sie trotz scheinbarer Normalität Gänsehaut bescheren können. Elizabeth Miles‘ Trilogie rund um die Kleinstadt Ascension und die Upper Class Kids, die hinter der Fassade alles andere als normal sind, gehört definitiv dazu.

So stürzte ich mich mit Spannung in das letzte Abenteuer in Ascension, um die Konsequenzen von Em Winters‘ Rettungsaktion in Band 1 zu verfolgen.
Nach einem kurzen Prolog aus Crows Perspektive beginnt der 1. Akt. JD nimmt sich vor Em endlich seine Liebe zu gestehen – aber ständig kommt etwas dazwischen. Meine Sorge um ihn steigerte sich von Seite zu Seite, als er erst Ali, dann Ty kennenlernt. Wir alle wissen, dass diese Begegnungen nie zufällig sind…

Em hingegen kämpft gegen die innere Dunkelheit. Sie spürt, dass Drea recht hatte: dass Em dabei ist, sich zu verändern. Aber wie genau passt Crow in diese Rechnung, die die Furien zu begleichen haben?

In Erwartung einer ebenso fesselnden Handlung hinter alltäglichen Taten raste ich von Seite zu Seite, stets das Schlimmste befürchtend, sobald eine Orchidee oder eines der „Mädchen“ auftauchte.
Doch schon nach wenigen Kapiteln wird klar, dass ich nicht mehr unter der Oberfläche suchen musste, denn die düstere Atmosphäre ist überall spürbar. Insbesondere JDs Perspektive war der reinste Nervenkitzel: ICH wusste schließlich Bescheid – er hingegen…
Auch der Trilogieabschluss versteckt den Fantasy-Anteil wieder unter dem Deckmantel des Alltags. Auch wenn der Alltag in Ascension mittlerweile von so vielen Todesfällen gepflastert ist. Für JD jedoch ist noch nichts Übernatürliches dabei. Auch wenn ich hinter jeder Ecke etwas davon erwartete, war es für ihn Alltag, der wie bereits in den Vorgängerbänden etwas an Tempo herausnahm.
Nichtsdestotrotz genoss ich die unterschwellige Bedrohung, die sich stets weiter aufbaute, je mehr sich JD zusammenreimte.

Der Schreibstil bleibt dabei leichtgängig, die Beschreibungen der Szenerie sind nicht überdetailliert, dennoch gut vorstellbar. Ende des 2. Akts zog das Tempo immer weiter an, neues Wissen kam hinzu und formte sich zu einer Zündschnur, zu der wenig später dann der eine Funke hinzukam, der alles zum Explodieren bringen würde – die Frage war nur, wann. Ich hangelte mich an dieser Schnur entlang und stürzte unaufhaltsam dem letzten Akt entgegen.

Und dieser hatte es dann in sich. Letzte Hoffnungen, letzte Hinweise und neue Erkenntnisse machten den Showdown zu einem Erlebnis, das ich gerne noch etwas länger ausgekostet hätte, ehe die Trilogie um die geheimnisvollen Mädchen in Ascension beinahe zu schnell endete.
Mit „Im Herzen die Gier“ setzte Elizabeth Miles ihrer Trilogie um die Rachegöttinnen ein würdiges Ende. Die gewohnte unterschwellige Bedrohung wird immer realer, ehe es nur noch einen Ausweg gibt. Haarscharfe 5 Bücher für diesen spannenden Trilogie-Abschluss.

Wem es nach Rache dürstet, wer Zorn verspürt oder der Gier anheimfällt, sollte sich unbedingt damit auseinandersetzen, welche Folgen das haben könnte… Jene, die im Herzen die Liebe haben, können sich beruhigt zurücklehnen und eine außergewöhnliche Reihe genießen. Denn letztendlich bekommt doch jeder, was er verdient.
1. Im Herzen die Rache (Rezension)
2. Im Herzen der Zorn (Rezension)

3. Im Herzen die Gier





Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Ich werde es sicher auch lesen, aber das hat noch etwas Zeit. Sooo gespannt bin ich (leider) gerade nicht darauf. Aber du schreibst "haarscharfe 5 Bücher" und unter sind nur vier abgebildet?
    Lg, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird gleich geändert.
      Hatte den Post noch während dem Lesen vorbereitet und da stand es grad auf 4.
      Danach hab ich wohl geschlafen :-D

      Löschen
  2. Ich fand Band 1 schon sehr gut, Band 2 hat mir total gut gefallen und jetzt bin ich sehr gespannt auf den Abschluss :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es gab mit jedem Band eine Steigerung und ich bin soooooo froh, dass ich die Reihe nach erster Skepsis doch begonnen habe <3

      Viel Spaß mit dem Finale :-)

      liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
    2. Dankeschön :)
      Das Gefühl kenn ich ;)

      Löschen
    3. So, ich hab es nun auch beendet und es hat mir gut gefallen, allerdings hat bei mir das gewisse Etwas zum Highlight gefehlt. Von mir hat es jetzt gute 4/5 Punkte bekommen :)

      Löschen
    4. Schade :-(
      Ich fand es einfach so schön passend :-)

      Löschen
  3. Da stand Band 1 so lange in meinem Regal. Wie gut, Steffi, dass du mich angestupst hast. Dann hab ich die Reihe mal eben in einem Zug inhaliert, so gut gefallen hat sie mir. :)
    Und die Cover sind einfach schön.

    LG, SaCre

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schicksal <3
      Das musste einfach sein. Ich freu mich, dass dir die Reihe auch so gefallen hat.
      Muss gleich mal deine Zusammenfassung lesen <3

      Löschen
  4. Whaa muss ich unbedingt noch kaufen!
    Ich hab die Rezi nur überflogen, da ich Band 3 noch nicht gelesen hatte aber dein Fazit gelesen :) Bin mal ganz gespannt, da ich immer hin und her gewandert bin bei der Reihe.

    Liebe Grüße

    Alisia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim "Finale" und hoffe, es gefällt dir genauso gut wie mir <3

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay