Freitag, 28. März 2014

☺ Das magische Mal - Chaos in der Zauberschule (Ina Krabbe) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen: 
 

Für die Zwillinge Clarissa und Marlon und ihren besten Freund Elmar beginnt eine harte Zeit. Die zweite Klasse der Zauberschule Simbalablitz soll 1x1-Zaubersprüche lernen.
Was anfangs ein Ärgernis und ziemlich langweilige Zauber sind, wird richtig interessant, als die drei Freunde auf „das magische Mal“ stoßen, eine Zaubertafel, die Zaubersprüche verstärkt.

Bevor die Tafel jedoch beim Zaubern hilft, müssen mathematische Rätsel gelöst werden, die ganz schön knifflig sind.
Bereits als ich das erste Mal von der Kombination aus Lesespaß und Rechenrätsel gehört habe, wusste ich, dass es meinen Sohn begeistern würde. Und ich lag damit richtig.

Die gelungenen Charaktere, mit denen sich der Jungleser gut identifizieren kann, führen schnell in die Geschichte ein und lassen keine Langeweile aufkommen. Viel zu interessant ist die Zauberschule Simbalablitz – wenn da nicht das „blöde“ Lernen wäre. Doch anstelle einfachem Reihen-Lernen werden die 1x1-Aufgaben (Kapitel 1: 1er-Reihe, Kapitel 2: 2er-Reihe,…) in nette Zaubersprüche gepackt.

Das ist jedoch nicht das Ende des Lerneffekts. Die Spannung steigt, als die drei Hauptcharaktere auf eine geheimnisvolle Zaubertafel stoßen: „Das magische Mal“ verspricht ihnen einen großen Zauber, sollten die zehn mathematischen Rätsel gelöst werden. Diese sind nicht immer ganz einfach, die Freunde kommen jedoch gemeinsam auf die Lösung und präsentieren dem Leser die Lösungsschritte (und sogar Alternativen, um diese zu prüfen). 


Rund um die Folgen des Zaubers der Tafel werden junge Leser mit altersgerechten „dramatischen“ Wendungen konfrontiert und die Spannung lässt niemals nach.


Bereits beim Lesen haben wir fleißig mitgerätselt und auch die Lösungswege „kontrolliert“. Nach dem Lesen haben wir uns dann gemeinsam weitere Matherätsel überlegt. Der Spaß an den Zahlen ist garantiert. Auf diese Weise verpackt, machen sogar Textaufgaben Spaß!


Die schwarz-weißen Illustrationen von Ina Krabbe sind wieder perfekt gelungen, detailreich und tragen zum Lesespaß definitiv bei. Wir freuen uns, dass Ina Krabbe bereits an der Fortsetzung arbeitet.
Lesespaß und spannende Matherätsel? „Das magische Mal – Chaos in der Zauberschule“ zeigt, wie es geht. Volle 5 Spielsachen für die fantastische Idee mit jungleserfreundlicher Umsetzung.

Auch wenn man danach das 1x1 nicht auf zauberhafte Weise ohne zu büffeln kann, weckt es doch den Spaß am Multiplizieren und zeigt, was man alles Tolles mit dem Wissen anfangen kann.



Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Kommentare:

  1. Hoi Steffi

    "Das magische Mal" tönt wirklich interessant. Du hast recht, ich sollte es mir mal für die Bibliothek merken :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Colin war begeistert und hat es gleich am nächsten Tag in den Matheunterricht genommen :-)

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay