Sonntag, 1. September 2013

♀ Himmelsnah (Jennifer Benkau) [Rezension]

Eigene Verlagsseite nicht vorhanden.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.
Anna-Lena weiß, dass es gefährlich ist, was sie da tut. Aber sie konnte sich diese Chance nicht entgehen lassen. Sie hat das Buch gefunden. Dem Glauben von Corbin zum Trotz hat sie es geschafft, eine Ausgabe von „Windsbraut“ in die Finger zu bekommen. Doch begeht sie eine große Dummheit, die sie alles kosten könnte…
Mit „Himmelsnah“ gibt uns Jennifer Benkau einen fantastischen Vorgeschmack auf „Himmelsfern“, verpackt die geheimnisvolle Atmosphäre in eine kurze Geschichte, die vor den Ereignissen des eigentlichen Buches liegt. Im Gegensatz zu „Himmelsfern“, das ortsungebunden und zeitlos ist, gibt es hier einen Zeitrahmen.

Wer wie ich „Himmelsfern“ zuerst gelesen hat, findet zahlreiche Details, die in der Hauptgeschichte nur in Nebensätzen erwähnt werden. Sei es DAS Foto, das Theaterspiel oder die tiefen Emotionen von Corbin zu Anna.

Im personalen Erzählstil aus wechselnder Sicht von Anna-Lena, kurz Anna, und Corbin erzählt die Autorin von einem wahren Drama, von der Gefahr, die von den Geschwistern ausgeht und den unausweichlichen Folgen. Das Ende zu kennen machte es für mich nicht einfacher, es zu akzeptieren. Aber es war fantastisch, der atmosphärischen Welt von Jennifer Benkau einen Kurzbesuch abzustatten.

Das letzte Kapitel aus Marlons Sicht ist die perfekte Überleitung zu „Himmelsfern“ und macht sicher allen Lust auf mehr.
In „Himmelsnah“, dem Prequel zu „Himmelsfern“, schafft Jennifer Benkau bereits eine düstere, geheimnisvolle Atmosphäre, die Lust auf mehr macht und bereits aufzeigt, in welchem Dilemma die Charaktere sich befinden.

Allen, die auf die Veröffentlichung von „Himmelsfern“ warten, kann ich es nur empfehlen. Ein gratis Appetizer der besonderen Art und uneingeschränkt zu empfehlen. 5 Bücher für „Himmelsnah“.
0.5 Himmelsnah
1. Himmelsfern




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.


Kommentare:

  1. Hallo und guten Morgen,

    ein Zuckerle für das kommende Buch also. Ist aber eine nette Idee von Jennifer Benkau.

    Schönen Sonntag und LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt downloaden! Es lohnt sich und macht Lust auf meeeeehr! :-)

      Löschen
  2. Das ist ja echt eine coole Sache, und wenn es nur so wenig Seiten sind, würde ich es sogar auf dem Handy lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich ja auch gemacht und es ging sowas von schnell :-)

      Löschen
  3. Ich habs auch wahnsinnig schnell runtergelesen. Bin richtig baff, wie gut es mir doch gefallen hat. Da freut man sich wirklich auf mehr.

    Liebe Grüße an Euch!
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das böse daran war, dass ich das Ende ja schon kannte :'(

      Löschen
    2. Das ist natürlich schade. Dann kann ich ja schon froh sein "Himmelsfern" noch nicht zu kennen. :)

      Löschen
    3. Aber man erfährt in "Himmelsfern" so wenig, dass es trotzdem toll war, die traurige "Art und Weise" herauszufinden :'(

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay