Donnerstag, 1. August 2013

♀ Unearthly 03 - Himmelsbrand (Cynthia Hand) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.
„Du hast versucht, zurück nach Hause, nach Kalifornien zu kommen“, sagt er und betont besonders die Worte nach Hause und Kalifornien. „Und dabei bist du hier gelandet. Wie konnte das passieren?“
Ich begegne seinem Blick, und in seinen Augen liegt eine Frage, die offenbar eine ganz andere ist als die, die er gerade gestellt hat.
(S. 99)
Die neue Vision zeigt Clara in Dunkelheit gehüllt. Etwas Schreckliches ist passiert.

Nach ihrem gemeinsamen Italien-Urlaub mit Angela besucht Clara die Stanford-Universität, um die Voraussetzungen für Angelas Vision zu erfüllen. Natürlich ist auch Christian mit von der Partie.

Immer schneller und schneller gelangen mehr Details der neuen Visionen ans Licht, an denen sich die drei Engelblut-Wesen orientieren müssen, während Angela immer schlechter aussieht, kränklich. Aber Engelblut-Wesen werden niemals krank!

Claras Vater taucht auf und will sie im Schwertkampf trainieren. Etwas Großes wird passieren, wenn selbst die Engel sich einmischen. Und zwischen all dem himmlischen Glanz gibt es einen Jungen mit Cowboyhut und einen verlorenen Bruder…
Sehnsüchtig von mir erwartet, konnte ich gar nicht schnell genug anfangen zu lesen.

Schon nach dem Prolog und seiner „üblichen“ Vision war ich wieder ganz in das Engelblut-Leben eingetaucht.
Clara verabschiedet sich von Billy und ihrem alten Leben. Tucker erscheint jedoch nicht, was sie sehr verletzt. Sie versucht sich einzureden, dass es das Beste ist – aber ihr Herz sagt etwas anderes.

In Stanford will die Protagonistin Clara einfach ein normales Teenager-Leben führen. Sie möchte einfach nur lernen. Doch dieser Vogel verfolgt sie ständig, beobachtet sie. Clara ist sich sicher, dass es kein normaler Vogel ist. Schwarzflügel können nur in ihrer Vogelgestalt fliegen. Clara stellt sich ihrer Angst und führt eine wichtige Unterhaltung. Doch es gibt nicht nur die Furcht vor Schwarzflügeln oder die Sorge um Angela. Clara vermisst ihren Bruder.

Jeremy ist seit dem Brand untergetaucht. Als Clara ihn endlich aufspürt, begegnet er ihr distanziert. Doch wenigstens hat auch er jemanden gefunden. Den einzigen Menschen, auf den er sich verlassen kann. Klar, dass Clara in ihr etwas anderes sieht. Doch sind diese Zweifel berechtigt?

Endlich bekommt auch Angela eine größere Rolle, ihre Vision wird deutlicher und wartet nur darauf, erfüllt zu werden. Wie komplex aber alles ineinandergreift, zeigt sich erst viel, viel später. Es entwickeln sich neue Verbindungen, die das Leben aller umkrempeln.

Insbesondere die männlichen Charaktere haben zu ihrem alten Charme zurückgefunden. Nicht nur Tucker ist zur „Karotte“ zurückgekehrt, sondern auch Christian beweist durchaus Humor.

Die sich durch die Trilogie ziehende Dreiecksgeschichte war erneut weniger aufdringlich, als sie klingt. In Band 1 war Tucker der Favorit, in Band 2 „siegte“ Christian. Auch in „Himmelsbrand“ sitzt Clara wieder zwischen den Stühlen. Ihr Herz schreit Tucker, ihr Verstand Christian. Wer gewinnt?

Neben den gelungenen Charakteren muss ich an dieser Stelle Cynthia Hand noch ein großes Lob aussprechen. Ihre erdachte Welt ist so wunderbar schlüssig, mit diesem finalen Band konnte sie die Messlatte noch um einige Punkte erhöhen.

Auch dieser dritte Teil wird von Clara in Ich-Perspektive im Präsens erzählt. Die einfache, lockere Art des Schreibens lässt den Leser über die Seiten rasen. Interessante Wendungen wechseln sich mit überraschenden Momenten ab und geben nur wenige Verschnaufpausen.

Die Spannung ist durch die immer in Stückchen erweiterte Vision durchweg vorhanden und steigt stetig an. Im Gegensatz zu den Vorgängerbänden ist sie aber nicht das Ende. Denn die Engelblut-Wesen haben noch eine ganz wichtige Reise vor sich: Zum finalen Höhepunkt, der zum Mitfiebern einlädt und einen Showdown mit großem Drama bietet, ehe ich das Buch nach einem wunderschönen Epilog mit einem lachenden und einem weinenden Auge schließen konnte.
Das Finale der „Unearthly“-Reihe war für mich der beste Teil der Trilogie. Die Welt, die Cynthia Hand erschaffen hat, wurde in "Himmelsbrand" komplexer und bekam eine neue Tiefe. Wendungen, die ich so niemals erwartet hätte, steigern die Spannung weiter. Die Charaktere entwickelten sich in großem Ausmaß und fanden auch zu ihrem Humor zurück. Für meinen Lesespaß gibt es knappe 5 Bücher.

„Unearthly“ ist für alle Fantasy-Fans eine absolute Leseempfehlung. Die frische Idee, gepaart mit charmanten und teils witzigen Charakteren und eine von Spannung und Überraschungen geprägte Story. Was will das Fantasy-Herz mehr.
Unearthly – Dunkle Flammen (Rezension)
Unearthly – Heiliges Feuer (Rezension)
Unearthly – Himmelsbrand 




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.


Kommentare:

  1. Halli hallo

    Hab nur das Fazit angegeguckt, da es ja ein dritter Band ist.
    Hört sich nicht schlecht an, wer weiss vielleicht lese ich auch mal ein Engelbuch?! ( hi, hi, hi)

    und tschüss
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Engel sind irgendwie die neuen Vampire... Überall gibt es welche von ihnen :-D
      Aber die Reihe ist wirklich wunderbar. Würde dir als Neu-Fantasy-Fan sicher gefallen <3

      Glg
      Steffi

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    mir hat Himmelsbrand auch super gefallen. :) Nur der Schluss hätte noch ein bisschen besser sein können. :-/

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein weinendes Auge hatte ich auch... Aber die Autorin bzw. Clara musste sich entscheiden :'(

      Löschen
    2. Ja, aber sie hätte IHM ja ein besseres Ende geben können :-/
      Das hat er nicht verdient...

      Lg
      Micha

      Löschen
    3. jaaaaa *schnief* der tat mir so leid :'(

      Löschen
  3. Ich freu mich schon auf den dritten Teil! Die ersten beiden haben mich positiv überrascht. Ich dachte Engel und so .. da kann ich vielleicht nur drüber schmunzeln, weil ich das nicht ernstnehmen kann. Aber mir gefiel es echt gut =)
    Aber das Buch muss wahrscheinlich noch bis zu Weihnachten warten. SuB Abbau ist aktiv ;)
    LG, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was passt besser zu Weihnachten als Engel <3
      Wenn dir die einen gefallen haben, dann wird dich das sicher auch begeistern :-)

      Löschen
  4. Moin Moin Steffi.

    Ich freu mich auch schon so!!!!
    Samstag darf ich das Buch abholen *hüpf*

    Mich hatte die Leseprobe von Teil 1 bei vorablesen.de positiv überrascht und habe es dann auch direkt bekommen *hurra*
    Teil 2 wurde auch verschlungen und jetzt fieber ich dem Trilogie-Abschluß entgegen.

    Ich hoffe, Du nimmst es mir nicht übel, aber Deine Rezi habe ich nicht gelesen. Möchte unvoreingenommen "ans Werk" gehen, bin aber glücklich, dass es von Dir die volle Punktzahl gab ;-)

    Liebe Grüße
    Katja Kaddel Peters (FB)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist absolut kein Problem. Aber ich sehe, wir haben dieselbe Geschichte. Ich bin auch über vorablesen auf die Bücher gestoßen :-)

      Ganz viel Spaß mit dem Finale *ist immer so traurig, wenn gute Reihen enden - schnief*

      Löschen
  5. Hallo Stephie,

    Ich glaube, ich sollte langsam mal mit Band 1 anfangen, das liegt schon bei mir auf den SUB. Hab nur dein Fazit gelesen, aber das macht schon neugierig! Und bei 5 Sternen kann man ja nichts verkehrt machen, oder?
    Wenn der SUB nur nicht so groß wäre ... ;-)
    Gruß,
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ersten beiden haben die 5 nicht geschafft. Aber der hier war so voller Überraschung und Neuem, da konnte ich nicht mehr anders und das Serien-Herz hat zugeschlagen :-)

      Löschen
  6. Hört sich richtig gut an! :) Den ersten fand ich solala, den zweiten schon besser und jetzt warte ich nur darauf, den dritten zu lesen. Ich habe eine kleine Kritik einzuwenden, ich finde, dass du zu viel vom Inhalt erzählst. Das raubt einem ein wenig den Lesespaß, auch für diejenige, die bereits die ersten zwei Teile gelesen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand Band 1 minimal besser als Band 2, was vor allem an dem Humor und den Dialogen mit Tucker lag :-)
      Und zum Inhalt gibt's Entwarnung: In dem Buch passiert so viel mehr als in den Vorgängern, die Inhaltsangabe bleibt innerhalb des empfohlenen ersten Drittels :-)

      Lg
      Steffi

      Löschen
  7. *Augen zukneif*
    Ich hab's mir gerade geholt und schon stehend im Laden angefangen, weil meine Freundin ewig in so einem Depeche-Mode-Buch rumgeblättert hat. Ich freu mich so darauf und wenn ich es gelesen und rezensiert habe, mache ich auf Eurem Blog auch die Augen wieder auf. ;-)

    LG, die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz viel Spaß mit dem Finale <3

      Deine Freundin erinnert mich da an Kay...
      Der hat auch so einen Depeche Mode Fanatismus :-)

      Bin gespannt, wie dir Himmelsbrand gefällt und vor allem, was du zum Ende sagst :'(

      Löschen
  8. Jetzt konnte ich ENDLICH deine Rezension lesen, sie ist wie immer großartig <3

    Ich kann dir ja soooo in allem zustimmen, ich war und bin echt begeistert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es war einfach so toll <3
      und mit diesem Schluss wird die gesamte Reihe zu einer absoluten Empfehlung für Engel-Fans :-)

      geh gleich mal bei dir schauen...

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay