Dienstag, 27. August 2013

♀ Dein göttliches Herz versteinert (Kelly Keaton) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.
„In den alten Mythen, die der Welt bekannt sind, ist meistens die Rede von Athenes Güte, ihrem Sinn für Gerechtigkeit, ihrer Unterstützung für die Menschheit und den Helden, auf deren Seite Sie stand. Doch die Mythen berichten nicht nur von ihren guten Taten, sondern auch von ebenso vielen Grausamkeiten. Sie verhielt sich ungerecht bei ihrer erbarmungslosen Rache an Medusa. Sie ließ Tiresias erblinden, weil er Sie zufällig nackt beim Baden gesehen hatte. Sie neigte zu Wutanfällen, Eifersucht und Taten, die selbst für die Antike unvorstellbar grausam waren. Und heute ist Sie bekannt für die Gräuel, die Sie Unschuldigen antut, für die sadistischen Psychospiele, die Brutalität, die Folter…“
(S. 45)
Schon an Aris erstem Tag an der Presby, der Schule der Novem, beginnt ihr Training. Sie soll lernen, ihre Macht zu kontrollieren, damit sie – wie geplant – als Waffe eingesetzt werden kann.

Aris Pläne gehen weiter. Sie muss alles dafür tun, Athenes Aufenthaltsort zu finden, forscht unnachgiebig in der geheimen Bibliothek der Novem. Sie muss ihren Vater und Violet retten, koste es, was es wolle. Und sie muss einen Weg finden, den Fluch ihrer Familie zu brechen.

Zwischen Ari und Sebastian taucht ein unüberwindbarer Graben auf: Sie will nicht noch jemanden an Athene verlieren und er würde sich für Ari blind in den Kampf stürzen.

Welche Folgen das haben kann, konnte niemand vorhersehen.
„Dein göttliches Herz entflammt“ hat mich absolut positiv überrascht, mich beinahe mit seiner Fülle an Fantasy-Elementen überrumpelt. Somit musste ich zu dieser Fortsetzung greifen und Aris weiteren Weg verfolgen.

Kelly Keaton hielt sich erneut nicht mit einer (langen) Einführung auf, sondern stürzte mich mitten in Aris neues Leben, ihrem ersten Tag an der Schule der Novem. Seit dem Ende des ersten Bandes sind nur wenige Tage vergangen, in denen Aris Bedingungen umgesetzt wurden.

Über kurze Rückblicke in Form von Erinnerungen an das Geschehene wurde mir die Handlung des ersten Buches wieder präsent, Charaktere, Götter, Zuordnungen und Historisches erfuhr ich im Unterricht. Somit hatte ich mich schnell auf der Presby eingelebt.

Gleich zu Beginn platzte ich in die Trainingseinheit mit Bran Ramsey, einem der Oberhäupter der Novem. Erst im vermeintlich letzten Moment schafft es Ari, ihre Macht zu entfesseln und die Gorgo in sich zu kontrollieren. Ari ist sich der Bedeutung ihrer Aufgabe, dem Kampf gegen Athene, bewusst, sie will ihren Vater und Violet retten. Doch dazu muss sie mehr über ihre Gegnerin erfahren.

Dieses Wissen hofft sie in der Bibliothek der Novem zu finden, stößt dabei auf einen weiteren Mythos, dem die Autorin glaubhaft ihrer Idee angepasst hat. Welche Bestimmung der Bibliothek noch zukommt, erfahren Ari und der Leser erst später.

Als Protagonistin konnte mich Ari wieder überzeugen. Sie lehnt Michels Angebot ab, bei ihm im French Quarter zu wohnen, bleibt lieber bei ihren Freunden im GD. Ari plagen große Zweifel, ob sie dem allem gewachsen ist. Sie hat furchtbare Angst vor der Gorgo in sich, Angst, diese vielleicht nicht kontrollieren zu können. Im Laufe der Geschichte gewinnt sie an Selbstbewusstsein, hat aber große Rückschläge hinzunehmen.

Die „Beziehung“ zu Sebastian erholt sich wieder, obwohl er die Flucht ergriffen hat, als er Aris Schicksal mit eigenen Augen sah. Dennoch gibt es ein neues, unüberwindbares Hindernis: Ari will Sebastian im Kampf gegen Athene nicht verlieren und will ihn nicht dabei haben. Sebastian will sie auf keinen Fall alleine kämpfen lassen. Aber Zeit für Diskussionen gibt es nicht.

Sebastian wird immer mehr zu einem absoluten Liebling. Die Besonderheiten seiner gemischten Herkunft werden deutlicher, er verändert sich, gewinnt ebenso an Stärke wie Ari. Ich bin so gespannt, wie es mit seiner Entwicklung weiter geht.

In diesem zweiten Teil hat die Autorin nicht nur noch mehr Mythen und Legenden eingewoben und Fantasy-Wesen wie die Metamorphen und die Revenants eingebunden, die die Welt des Buches perfekt ergänzen.
Nein, Frau Keaton hat auch klassische Konflikte integriert, die der Schulalltag mit sich bringt, wenn man ein „Freak“ wie Ari ist.

Das bereits in „Dein göttliches Herz entflammt“ genial-fantastische Setting des ehemaligen New Orleans bekam in der Fortsetzung noch ein Topping, gleichzeitig erhielt die Idee selbst eine nicht erwartete Tiefe. Die damit verbundene Grausamkeit wurde als Katalysator für neue Entwicklungen genutzt. Klingt kryptisch? Lest die Bücher und ihr versteht…

Der Schreibstil von Frau Keaton ist wieder sehr flüssig zu lesen. Wieder hielt sie sich nicht mit Details auf, sondern treibt die Geschichte unablässig voran. Aus Aris Ich-Perspektive (in Vergangenheitsform) erfuhr ich alles Relevante und konnte mich voll und ganz von der spannenden Handlung mitreißen lassen, die im Vergleich zum ersten Band insbesondere im ersten Drittel etwas an Tempo eingebüßt hat und Entspannung gönnte.

Sehr gefallen hat mir, dass endlich Hintergründe des Kampfes gegen das Pantheon und Athenes Beweggründe dafür ans Licht kommen, was weitere Fragen beantwortet und auf ein gigantisches Finale hindeutet. Die Grundlagen sind geschaffen. Jetzt fehlt nur noch Teil 3.
„Dein göttliches Herz versteinert“ steht seinem Vorgänger in Sachen Fantasy-Feuerwerk in nichts nach. Kelly Keaton flocht zahlreiche neue Mythen und Legenden ein, gab ihren Charakteren Raum für Leid und Entwicklung, wob immer neues Wissen über die Vergangenheit darunter. Ich freue mich auf das Finale und vergebe sehr sehr gute 4 Bücher für Aris Kampf gegen Athene.

Ein Muss für Fans des ersten Bandes. Wer die Trilogie nicht kennt, aber Gefallen an spannender Unterhaltung mit einer Fülle an Fantasy- und göttlichen Wesen hat, sollte dies unbedingt nachholen.
1. Dein göttliches Herz entflammt
2. Dein göttliches Herz versteinert
3. Originalitel: The Wicked Within
(September 2013)


Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.


Kommentare:

  1. So, jetzt hast du mich überzeugt, ich werde mir das Buch kaufen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du Band 1 gelesen? Das war eine Überraschung für mich - hatte es ja nicht mal selbst :-(

      Löschen
    2. Nein noch nicht, ich meinte, ich kaufe mir beide Bücher :D

      Löschen
    3. Eine so unterschätzte Reihe - Band 1 hat weit unter 20 Rezensionen! Echt schade :-(

      Löschen
  2. Na, wenn das so ist, werde ich es ganz bald lesen und dann auf jeden Fall auch rezensieren. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt - freu mich auf deine Rezi - du bist übrigens neu bei uns in der Blogroll - also dürfte ich sie nicht verpassen :-)

      Löschen
    2. Ui, wie toll, das freut mich! :) Dankeschön! <3

      Löschen
  3. Die Bücher sind echt der Hammer. Ich habe die ersten beiden Teile in 3 Tagen durchgelesen. Auf der Suche nach Teil 3 bin ich auf Eure Seite aufmerksam geworden. Gibt es Teil 3 auch schon auf Deutsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Leider nicht. Und er wird auch nicht übersetzt werden :'(
      Ich hatte schon mehrmals Kontakt mit dem Verlag.

      So schade :-(

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay