Samstag, 24. August 2013

♂ Das verbotene Eden 03 - Magda und Ben (Thomas Thiemeyer) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.
„Reichtum macht einen nicht reicher, er beschäftigt einen nur mehr.“
(S. 34)

„Die Welt stand am Rande einer Katastrophe – oder sie war schon mittendrin.“
(S. 103)

„Ein Ende war gleichzeitig ein Anfang. So war es schon immer gewesen, seit Anbeginn der Zeit.“
(S. 129)
Magda, das It-Girl, und Ben, der sich für mittelalterliche Rollenspiele interessiert, sind ein ungleiches Paar. Aber die Beziehung funktioniert trotzdem sehr gut. Seit fast einem Jahr sind sie nun schon zusammen!

In einigen Gegenden Europas ist ein Grippevirus so mutiert, dass mittlerweile sogar schon Menschen bei einer Infektion mit diesem Virus sterben mussten. Doch Hilfe scheint in Sicht. Es gibt bereits einen Impfstoff. Aber die Gerüchte mehren sich, dass dieser Impfstoff gefährliche Nebenwirkungen auslösen kann, mehr noch, einige Experten warnen sogar vor diesem Präparat!

Nachdem das Virus nun auch in verschiedenen Gegenden Deutschlands grassiert und sich immer mehr ausweitet, überlegen Magda und Ben, sich doch impfen zu lassen. Nach vielen Überlegungen und einem eindeutigen negativen Hinweis wird ihnen die Entscheidung jedoch abgenommen und sie werden förmlich überrumpelt. Nun sind auch sie geimpft!

Die Lage scheint sich nach den Massenimpfungen tatsächlich zu beruhigen. Doch das war scheinbar nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich mehren sich die Aggressionen zwischen den Geschlechtern. Es gibt erste Tote. Und dann passiert das schier Undenkbare. Magda sticht Ben ein Messer in den Bauch! Danach verschwindet sie. Und die Realität, wie wir sie kennen, bricht förmlich in sich zusammen.

65 Jahre später drohen diese Streitigkeiten noch mehr zu eskalieren. Die Welt scheint sich selbst vernichten zu wollen…
Was war ich gespannt auf diesen abschließenden Band der Eden-Trilogie. Zu sehr konnte mich Herr Thiemeyer mit seinem Weltentwurf in den Vorgängerbänden fesseln. Lange konnte das Buch natürlich nicht ungelesen hier herumliegen! Und ich wurde auch wirklich nicht enttäuscht…

Der dritte Teil beginnt in der Zeit vor dem großen Zusammenfall. Ich konnte eine iPhone-besitzende Magda und einen Ben, der mittelalterliche Rollenspiele liebt, erleben. Aus meiner Sicht war dies ein hervorragender Beginn, da ich die beiden aus den Vorbänden ja schon in „der Welt danach“ erlebt habe. Hätte Ben gewusst, dass sein Hobby bald zur Realität werden würde…

Herr Thiemeyer schafft es tatsächlich, mit wenigen und nicht ausufernden Beschreibungen eine Atmosphäre zu schaffen, die mich Seite für Seite begleitet und mitgerissen hat. Diese Angst, die düster beim Lesen der Geschichte mitschwingt, begleitete mich stetig und konnte mich fesseln.

Diese Welt und die Zusammenhänge vor dem Zusammenbruch fand ich sehr interessant. Endlich habe ich Einzelheiten erfahren können, konnte begreifen, welche Handlungen und Denkweisen wirklich zur Katastrophe geführt haben und hatte sofort die Befürchtung, dass dieses Szenario genau in unserer jetzigen Realität durchaus täglich passieren könnte! Innerhalb kürzester Zeit zurückkatapultiert in die Steinzeit. Absolut denkbar!

In der Geschichte war ich sofort wieder drin. Nach dem Einstieg in die Zeit „davor“ war der Wechsel in die Zeit „danach“ problemlos zu verkraften. Beschriebene Schauplätze kamen mir gleich wieder bekannt vor, riefen Erinnerungen und Emotionen wach. Welch ein Schreibstil…!

Erzählt wird die Geschichte in Vergangenheitsform aus wechselnder Sicht handelnder Protagonisten. Ich war immer nah dran am Plot, Emotionen konnte ich förmlich spüren und Handlungen nachvollziehen. Ich war einfach nur gebannt!

Gwen ist in diesem Teil auf jeden Fall merklich gereift. Vom anfänglichen „Anhängsel“ von Juna aus Teil Eins ist absolut gar nichts mehr zu spüren. Gwen ist entschlossen! Gwen hat innere Kraft! Nichts kann sie von ihrem Weg abhalten. Ihre Liebe zu Logan ist unerschütterlich… Und dann gibt es noch dieses Geheimnis, dass sie noch niemandem anvertrauen kann. Es wäre zu gefährlich. Ich liebe diese Protagonistin!

Logan, den nichts und niemand in seinem Willen brechen kann, hat auf jeden Fall auch in diesem Teil mein Vertrauen errungen. Gepeinigt, gedemütigt… aber immer hat er nur das Beste für die ihm Nahestehenden im Sinn! Und er hat gute Ideen. Ausweglose Situationen sind für ihn eine Herausforderung! Logan wächst über sich hinaus und stellt seine Belange hintenan. So stellt man sich einen wünschenswerten Protagonisten vor. Doch das wäre natürlich zu einfach. Immer wieder hat er gegen schier unüberwindbare Hürden zu kämpfen. Schafft er es tatsächlich bis zum Schluss oder bleibt er auf der Strecke? Die Zeichen verheißen nichts Gutes…

Während des Lesens hatte ich nie den Eindruck etwaiger Längen oder Füllkapitel. Zielstrebig wurden Handlungsstränge vorangetrieben, die Kapitel mit interesseweckenden Cliffhangern ausgestattet und Handlungen nicht übertrieben, dennoch sehr vorstellbar, dargestellt.

Zum Ende hin hat der Autor den Spannungsbogen fast zum Zerreißen gespannt, den Showdown selbst aber fast zu sehr gezogen. Nach diesem Feuerwerk verschiedener Entwicklungen ließ Herr Thiemeyer seine Geschichte dann beruhigend ausklingen. Es war ein so schönes Ende!

Insgesamt hat der Autor ein Werk geschaffen, das mich durch ein Wechselbad der Gefühle wandern lies, immer fest an die Buchseiten geklammert. Ein fulminantes, würdiges Finale dieser Trilogie, bei dem so viele Handlungsstränge zusammenliefen, so viele Gefühle verknüpft wurden und dessen Epilog mir fast die Tränen in die Augen getrieben hat. Ich bin froh, dass ich diese Reihe gelesen und alle für mich erforderlichen Antworten erhalten habe. 
„Das verbotene Eden – Magda und Ben“ hat meine Gefühlswelt völlig durcheinandergebracht. Diese Mischung aus Spannung, Taktik und Emotionen verdient definitiv 5 Bücher!

Ein grandioser Abschluss dieser Trilogie! Für Fans realistisch dargestellter Entwicklungen, die sich auf nicht übertriebene Emotionen einlassen können und spannende Entwicklungen lieben. Für Fans stimmig erzählter Geschichten ein absolutes MUSS!
1. Das verbotene Eden - David und Juna (Rezension)
2. Das verbotene Eden -  Logan und Gwen (Rezension)
3. Das verbotene Eden - Magda und Ben




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.



Kommentare:

  1. Jetzt habe ich richtig Lust bekommen, die Trilogie zu lesen. xD Der erste Band wartet ja immer noch auf meinem SuB *schäm* Aber es kommen einfach immer andere Bücher dazwischen. :/ Ich hab mindestens noch 5 Bücher hier, die ich EIGENTLICH zuerst lesen müsste... Na ja, vielleicht fange ich es mal an und lese es nebenbei... :)

    Schöne Rezension auf jeden Fall!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Binzi,

      genauso ging es mir bisher auch immer...Aber du solltest die Reihe wirklich lesen! Der Stil von Herrn Thiemeyer ist wirklich mitreißend und flüssig zu lesen. Warte also nicht zu lange ;-)

      LG

      Kay

      Löschen
    2. Hallo :)
      Ich habe auch schon ein ganz schlechtes Gewissen, weil ich die Trilogie so lange warten lasse ... :/
      Aber Bücher werden ja zum Glück nicht schlecht mit der Zeit. :)
      LG

      Löschen
    3. ...da hast du recht, Binzi ;-)

      LG

      Kay

      Löschen
  2. Ich hatte am Ende tatsächlich auch fast geweint. Ich fand den Teil am besten. Einfach super-spitzenmäßig =)
    Ich bin so gespannt das nächste Jugendprojekt von Thomas Thiemeyer ist. Die Chroniken der Weltensucher ist ja leider auch in Juni beendet worden, schnief. Er ist inzwischen mein Lieblingsautor geworden! Ich werde demnächst mal ein Erwachsenenroman von ihm lesen.
    LG, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      definitiv spielt der Autor mittlerweile in der höchsten Liga! Ich bin auch schon sehr gespannt, was wir noch alles von ihm hören, und vor allem lesen, werden...Er hat einfach nur einen genialen Schreibstil :-)

      LG

      Kay

      Löschen
  3. Ich fand das Ende auch total schön, aber gleichzeitig aus so schön traurig :(
    Definitiv ein absolut passender Abschluss! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jan,

    kann dir nur zustimmen :-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay