Montag, 10. Juni 2013

♀ Unsterblich - Tor der Dämmerung (Julie Kagawa) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.
„Dann war es also wahr. Ich hatte tatsächlich das Undenkbare getan. Ich war zu dem geworden, was ich auf dieser Welt am meisten hasste: einem Vampir, einem Monster.“
(S. 106)

„Ich musterte die Körper, die auf dem Platz herumlagen, die Zerstörung, die ich angerichtet hatte, und ich verstand. Ich war wahrhaftig kein Mensch mehr. Menschen waren Beute. Ich gierte nach ihrem Blut wie ein Junkie.“
(S. 136)
Eine Epidemie, die Rote Schwindsucht, zwang die Vampire vor 60 Jahren aus dem Verborgenen. Aus Angst, ihre Nahrungsquelle könnte ausgerottet werden, schufen sie Vampirstädte zum Schutz ihrer Nahrung im Austausch gegen Sicherheit und Schutz für die Menschen. Zeitgleich wurde aber eine neue Rasse geschaffen, die „Verseuchten“, die seitdem das Land außerhalb der sicheren Städte besiedeln und unbarmherzig alles anfallen und töten, was in ihre Nähe kommt.

Die Vampirstadt New Covington wird vom Vampirprinzen Salazar regiert. Es herrscht eine strickte Rangordnung in der Inneren Stadt. Die „Schafe“, Menschen, die als Nahrungsquelle der Vampire dienen, leben im Saum.

Das Leben der Unregistrierten Allie ist alles andere als einfach. Der Preis dafür, nicht monatlich zur Blutspende zu müssen, ist hoch: keine zugewiesene Nahrung, Diebstähle werden mit dem Tod bestraft. Der Hunger treibt sie jenseits der Stadtmauern, wo Dunkleres lauert als die Vampire im Inneren: Die Verseuchten.

Bei einem Raubzug mit ihrer ganzen „Familie“ aus Straßenkindern stößt sie auf eine Horde Verseuchter. Einer nach dem anderen wird getötet. Allie bekommt jedoch kurz vor ihrem Tod von einem Vampir ein Angebot unterbreitet: Sie entscheidet sich für die Unsterblichkeit und findet in Kanin ihren Mentor. Einem Vampir, der auf herkömmliche Art Nahrung beschafft… und der auf der Suche nach etwas ist, das er Allie verheimlicht.
Ich liebe die „Plötzlich Fee“-Reihe von Julie Kagawa und so musste ich natürlich sofort zu ihrem neuen Auftakt „Unsterblich – Tor der Dämmerung“ greifen. Eins vorneweg: Die Lockerheit, die bei den Feen mitschwang, ist hier nicht mehr vorhanden. Diese Serie wirkt „erwachsener“, düsterer und beklemmender.

Gleich zu Beginn wurde ich mit der Hinrichtung von unregistrierten Dieben konfrontiert. Die Protagonistin Allie, die aus der Ich-Perspektive in Vergangenheit erzählt, stellt sofort klar, dass sie sich niemals erwischen lassen würde. Dass man im Saum, wo sie lebt an sich selbst denken und stark sein muss.
Dennoch oder vielleicht gerade weil sie eine solch starke, selbstbewusste Person ist, wuchs sie mir sofort ans Herz. Sie hat alles von einer echten Überlebenskünstlerin. Sie weiß, was sie kann und kann sich selbst gut einschätzen. Sie kümmert sich um ihre „Familie“, will etwas verändern und hütet daher ihre verbotenen Schätze, die Bücher, und lehrt das Lesen weiter.
Ihr Überlebenswille ist so stark, dass sie das Angebot des Vampirs Kanin annimmt und selbst zu einem Vampir wird. Aber sie will anders sein, wofür Kanin sie anfangs stets belächelt. Und so kämpft Allie einen verzweifelten Kampf, ihre Menschlichkeit zu bewahren und den Dämon in ihr unter Kontrolle zu behalten. Auch wenn ihr Mentor der Meinung ist, dass dies vergeblich ist.

Kanin ist ein besonderer Vampir. Ihn umgibt von Beginn an eine „andere“ Aura. Er hält sich versteckt vor den anderen Vampiren, wird vom Prinzen persönlich gejagt.
Aber er ist nicht der grausame Dämon, den Allie in einem Vampir erwartet hätte. Er nimmt nur das, was er braucht, „entschädigt“ sogar dafür. Er ist ein geduldiger, aber strenger Lehrer, stets auf der Suche nach etwas. Der Grund dafür, sein Geheimnis, ist erschreckend und folgenschwer.

Zeke ist ein ganz besonderer Charakter. Der Menschenjunge, den Allie sehr schnell in ihr Herz geschlossen hat, der Grund dafür, warum Allie wohl überhaupt an ihrer Menschlichkeit festhalten konnte, der Grund, keine Bestie zu werden. Mehr als einmal hielt ich vor Schreck den Atem an, hoffte, bangte und zitterte um das Wohl dieses starken, lieben, viel zu freundlichen Jungen, der so gar nicht dem typischen Jugendbuch-Junge-Klischee entspricht.

Von Frau Kagawas Schreibstil war ich schon bei der „Plötzlich Fee“-Reihe überzeugt. Sie schafft es, ein großartiges Kopfkino zu erschaffen, fantastische Bilder zu erzeugen, obwohl sie eine klare, einfache Beschreibung dazu nutzt und von den oftmals so zahlreich verwendeten Vergleichen absieht. So erschuf sie die Welt der Protagonistin Allie, diese düstere Zukunftsversion, real, erschreckend und doch glaubhaft. Ihr Szenario klingt überzeugend und sie baut immer wieder Stellen ins Geschehen ein, die ihre „Theorie“ untermauern.

Die größte schriftstellerische Leistung in dem Buch waren für mich jedoch die Emotionen der Protagonistin, ihr innerer Kampf gegen den blutsaugenden Dämon, zu dem sie werden könnte, sollte sie den falschen Weg wählen. Durch die gewählte Perspektive fühlte ich den Hunger, den Schmerz und die Zerrissenheit von Allie mit und kämpfte mit ihr um jeden guten Moment.

Spannende Momente münden in teils nervenaufreibenden Szenen, werden zur Erholung wieder von ruhigeren und "in sich gekehrten" Phasen abgelöst, dann wieder von blutigen Kämpfen unterbrochen, ehe dieser erste Band vorerst "zufriedenstellend" endet. Frau Kagawa geht nciht gerade zimperlich mit ihren Charakteren um, daher kann ich das zufriedenstellend nur in Anführungszeichen setzen.

Julie Kagawa hat mit „Unsterblich – Tor der Dämmerung“ ein düsteres Zukunftsszenario geschaffen. Wer Liebe und große Romantik wie in vielen anderen Vampirbüchern erwartet, ist fehl am Platz. „Unsterblich“ lebt vom Kampf – dem Überleben der Menschen und der Menschlichkeit. Ich habe gefiebert, etliche Male gehofft und gebangt. Dieses Abenteuer ist mir definitiv 5 Bücher wert.

Für alle Fans dunkler Zukunftsszenarien, die durchaus brutalere Szenen verkraften können. Wer großen Wert auf das Überleben sämtlicher Charaktere und das große Happy End legt, den könnte diese Geschichte evtl. unglücklich zurücklassen. 
1. Unsterblich – Tor der Dämmerung
2. Originaltitel: The Eternity Cure
3. Originaltitel: The Forever Song
(voraussichtlicher Erscheinungstermin 2014)




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.


Kommentare:

  1. Wow die Rezi hört sich echt vielversprechend an ich bin sehr gespannt auf das Buch =)

    Lg Pia
    http://piasbuecherinsel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank.
      Es lohnt sich auf jeden Fall!

      lg
      Steffi

      Löschen
  2. Das klingt ein bisschen wie "Interview mit einem Vampir". Aber sehr interessant!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Zukunftsszenario ist wirklich interessant - lohnt sich :-)

      Löschen
  3. Ui jetzt freu ich mich ja noch viel mehr auf das Buch... es lächelt mich schon so freundlich aus dem Regal an... :D
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wünsch ich dir auch! Und ganz viel Spaß beim Lesen! <3

      Lg
      Steffi

      Löschen
  4. Noch ein Buch das ich wohl endlich mal lesen sollte, wo es doch jetzt sogar schon in Deutsch erschienen ist. Eine sehr schöne Rezension Steffi :-) sie macht absolut Lust darauf das Buch zu lesen. Wer weiß, vielleicht schieb ich das nach Mystic City ein.

    Liebe Grüße,

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Conny <3
      Wie gefällt dir Mystic City bisher?

      Lg
      Steffi

      Löschen
    2. Kann ich noch nicht sagen Steffi, ich habs zwar neben mir liegen, aber ich kam noch nicht dazu es anzufangen. Heute Abend kann ich denke ich genaueres sagen.

      Liebe Grüße,

      Conny

      Löschen
    3. oh, noch gar nicht begonnen? Dann ganz viel Spaß!!!! <3

      Löschen
    4. Ja >.<' ich hatte heute einfach noch keine Zeit. Die nächsten Tage habe ich hier dann auch noch den Vermieter hängen weil ein paar Fliesen im Badezimmer ausgetauscht werden müssen. Hoffe die Woche geht schnell vorbei.

      Hab jetzt gerade aber mal die erste Seite gelesen. Ziemlich dramatisch das ganze und es lässt nichts Gutes vermuten.

      Liebe Grüße,

      Conny

      Löschen
    5. Ich drück dir die Daumen für "baldige Ruhe im Haus" :-D

      Löschen
    6. Danke dir :) Wenn ich allein dran denke das der da Donnerstag die Toilette rausreißt nur um da zwei Fliesen in der Wand zu ersetzen >.<'

      Löschen
  5. Ein ganz besonderes Buch das man einfach gelesen haben sollte! =3

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass es dir gefallen hat :) ! Und eine tolle Rezension! :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, dass hört sich richtig gut an. Jetzt freue ich mich noch mehr aufs Lesen :) Hoffentlich kommt mein Buch ganz ganz bald bei mir an^^

    Ach ja: Wieder mal eine schöne Rezension <3

    Lg Rina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Ganz viel Spaß beim lesen wenn es so weit ist :-)

      Löschen
  8. Das hört sich richtig gut an!
    Ich bin zwar so eine, die so Romanze und sowas braucht, aber gegen eine ordentliche Portion Kampf habe ich definitiv nichts!
    Da wird es mir bestimmt nichts ausmachen, dass die Romantik fehlt!
    Es rutscht seeeehr weit nach oben, was die Wunschliste betrifft!

    Eine tolle Rezension!

    LG Julchen:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Hauch von Romantik ist ja schon da... Ich mag sowas ja schon auch und hab mich ständig dabei ertappt überall was in die Richtung zu sehen :-)))

      Löschen
  9. Bin schon soooo gespannt jetzt *-*

    AntwortenLöschen
  10. Ich bekomme das Buch auch :DD *freu* Nach deiner Rezension kann ich es nun kaum abwarten ...


    Eine sehr schöne Rezension!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3

      und ganz viel Spaß beim Lesen :-)

      Löschen
    2. Danke ♥ & bitte ;)

      Den werde ich bestimmt haben !

      Löschen
  11. ALSOOOOO! Ich stimme dir wirklich in allen Punkten zu! Passender hätte man es nicht treffen können. Bisher eins meiner Highlights dieses Jahr! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich schon mega gespannt auf deine Rezi <3

      Löschen
  12. Ich schließe mich meinen Vorrednern an: Absolut auf den Punkt gebracht - unterschreibe ich so! :D Ich liebe das Buch und bis jetzt gehört es auch zu meinen Highlights diesen Jahres :) Rezi geht gleich in Arbeit ;)

    Lg
    Shanty

    AntwortenLöschen
  13. Allie = Ally <3 das alleine ist ja schon ein Grund das Buch zu lesen :D

    Spaß bei Seite, eigentlich hatte ich gar nicht mehr so wirklich Lust darauf, eine neue Vampirgeschichte zu lesen, dafür habe ich einfach zu viele in meinen Bücherregalen stehen. Ihr habt es aber natürlich wieder geschafft mich zu überzeugen.

    Deine Rezi ist unglaublich toll geschrieben, as always <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die ist anders. Du. Musst. Es. Lesen.!!!
      Nicht nur wegen der Namensähnlichkeit :-)

      Löschen
  14. Also ihr macht mich echt fertig mit euren Rezis! :D Das Buch hab ich jetzt ja bestellt und ich wette kaum ist es da, wird es sofort gelesen! :D

    Die Rezi macht so neugierig und klingt auch so begeistert! Wirklich toll geschrieben! :)

    Ich bin gespannt, ob es mir genauso gut gefällt. :D

    LG Becca <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wann bist du denn noch wach? :o

      Dir WIRD es gefallen... ein 5er Mungo-Schnitt kann doch nicht täuschen :)

      Löschen
  15. Jetzt freue ich mich schon total, das Buch zu lesen! Ich hab es ja noch auf dem SuB, brauchte aber Motivation, es zu lesen, weil es ja so dick ist. xD Die Motivation hab ich jetzt, das Buch wird als nächstes gelesen. :)
    Schöne Rezi, liebe Steffi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank <3

      Ich bin ja auch ein 'hab Angst vor so vielen Seiten'-Mensch. Aber es hat eine sehr angenehme Schriftgröße und liest sich daher ganz schnell weg. Jan und Shanty hatten es auch beide ganz schnell durch :-)

      Glg
      Steffi

      Löschen
    2. Na dann :D Hört sich ja schon mal gut an. :) Ich lese ungern länger als 3 Tage an einem Buch, deswegen greife ich gerne zu dünneren Büchern ... Aber stimmt, die Schrift ist relativ groß und die Plötzlich Fee Bücher hatte ich auch immer an 1-2 Tagen durch. <3

      Löschen
    3. Das kenne ich... Ich teile mir Bücher am liebsten auch in 3 Teile für 3 Tage ein :-)

      Löschen
    4. In einer halben Stunde fange ich an :) *hibbelig sei*

      Löschen
    5. Viel Spaß! Gib unbedingt Bescheid, wenn deine Rezi draußen ist, nicht dass ich sie verpasse :-(

      Löschen
    6. Mach ich auf jeden Fall :)
      ... Und danke! <3

      Löschen
    7. So, hab es jetzt endlich beendet :)
      http://binzis-buecher.blogspot.de/2013/07/unsterblich-tor-der-dammerung-rezension.html

      Löschen
    8. Schade, dass es dich nicht ganz so überzeugen konnte. Kann mir aber gut vorstellen, dass der ein oder andere Leser an Allies Art aneckt :-)

      Löschen
  16. Hallo Steffi und Kay,

    ich denke, dass ist hier mein absolutes Wunschbuch, weil ich die Plötzlich Fee Reihe von Julie Kagawa unheimlich toll fand und Vampire in Büchern immer noch toll finde, außerdem erscheint ja ganz bald der 2. Teil.

    Schönen ersten Advent:-)

    AntwortenLöschen
  17. Hey :)

    Ich wünsche euch erstmal einen wunderschönen ersten Advent und eine schöne Vorweihnachtszeit! :)

    "Unsterblich - Das Tor zu Dämmerung" ist mein Weihnachtswunsch-Buch, weil ich soo viel positive Meinungen zu dem Buch gelesen habe (unter anderem deine :D) und ich echt neugierig auf das Buch geworden bin :) Deswegen versuche ich mein Glück mal :P

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay