Donnerstag, 6. Juni 2013

♀ Dark Kiss (Michelle Rowen) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.
„Darf ich dich küssen?“
Meine Wangen färbten sich rot. „Ich ähm … ähm …“
Er sprach sanft in mein Ohr. „Ich sollte dich warnen. Es ist ein sehr gefährlicher Kuss. Er wird dein Leben für immer verändern, also musst du ihn auch wollen.“
Wenn ich nicht so durcheinander gewesen wäre, hätte ich ihn für arrogant gehalten. Ich meine, bitte! Ein Kuss, der mein Leben für immer verändern könnte?
(S. 18)
Samantha, kurz Sam, schwärmt schon lange für Stephen. Auf einer Party scheint sich dieser ernsthaft für sie zu interessieren. Als er dann tatsächlich fragt, ob er sie küssen dürfe, schlägt Sams Alarmsystem nur ganz kurz an, zu sehr ist sie geblendet von Stephens Aussehen.
Doch der Kuss verändert alles. Sam wird schwarz vor Augen, sie hat eine Vision von einem schwarzen Loch, in das sie zu fallen droht, und einem Jungen mit unglaublich blauen Augen…

Sam ist nach dieser Nacht nicht mehr dieselbe. Ihr ist ständig kalt, sie schläft viel, wird von vielen Jungen angeflirtet, spürt ständig einen Heißhunger, der nicht gestillt werden kann.

Als sie eines Abends auf den verlorenen Straßenjungen mit den kobaltblauen Augen trifft, verändert sich ihr Leben erneut. Sie fühlt sich unglaublich zu ihm hingezogen, in seiner Nähe geht es ihr gut… Bis sie Zeuge wird, wie der Junge einen anderen tötet.
Am nächsten Tag sieht sie das Mordopfer wieder – quicklebendig, als wäre nichts geschehen.


Etwas Seltsames geht in der Stadt Trinity vor sich – wem kann Sam noch vertrauen?
Der Klappentext und die ersten Meinungen zu „Dark Kiss“ haben mich überzeugt. Ich musste es lesen, die Idee klang neu und unverbraucht und machte mich neugierig.

Ich hätte aber nicht damit gerechnet, dass mir „Dark Kiss“ SO gefallen könnte.

Ohne lange Einführung, nach nur einer kurzen Vorstellung der Protagonistin Sam und ihrer besten Freundin Carly, kommt es zu diesem einen, „lebensverändernden“ Kuss. So früh hatte ich damit gar nicht gerechnet, schließlich gibt der Klappentext nicht sehr viel mehr her… Mitzuerleben, was danach noch in Sams Leben tritt, welche Überraschungen und Erkenntnisse auf sie warteten, bedeutete Lesespaß pur.

Die Protagonistin Sam erzählt in Ich-Perspektive Vergangenheit. Ihre sarkastische Art ist nur ein Punkt, warum man sie lieben muss. Sie ist direkt, realistisch, sieht die ganzen Klischees ihres Lebens, kann sich aber dennoch nicht dagegen wehren. Sam ist etwas Besonderes. Dies wird ihr kurz vor DIESEM EINEN Kuss bereits gesagt, die Bezeichnung häuft sich aber von Seite zu Seite. Was sie so besonders macht? Abgesehen davon, dass ein Kuss von ihr die Seele des Geküssten rauben würde? Tja, das verrate ich nicht.

Frau Rowen hat mit den „Gray“ eine neue Rasse Fantasy-Wesen erschaffen, die sich in die Urban-Fantasy-Welt einfügt, als wäre sie schon immer da gewesen. Ihre Grundidee hat sie mit viel Liebe zum Detail, mit Hintergründen, Antagonisten usw. vervollständigt, dass eine rundum gelungene, mitreißende Geschichte herauskam.

Auch die Charaktere waren um einiges tiefgründiger, als es die sarkastische und schlagfertige Oberfläche im ersten Moment vermuten ließ und bis kurz vor Schluss hatte ich Probleme, „Gut“ von „Böse“ zu unterscheiden… Zu viele Möglichkeiten und zu viele Grauschattierungen behinderten meine Sympathiebewertung.

Neben Sam gehört wohl der „Junge mit den kobaltblauen“ Augen zu den wichtigsten Charakteren: Bishop, der Engel mit einer Mission. Doch nicht nur der Prolog lässt vermuten, dass etwas schief gelaufen ist, als er entsandt wurde. Mit dem Grund konnte mich die Autorin überraschen, ebenso mit der ein oder anderen Erkenntnis.

Auch sein höllisches Gegenstück und weiteres „Team-Mitglied“ Kraven war für die Geschichte unverzichtbar. Er ist mir durch seine vor Sarkasmus triefende Art sofort ans Herz gewachsen, die Dialoge zwischen Dämon und Engel waren einfach göttlich und spendeten „Dark Kiss“ die gewisse Würze.

Erwähnenswert ist auf jeden Fall auch noch Sams beste Freundin Carly, die sich im Verlauf der Story ziemlich verändert und doch den Titel „beste Freundin für immer“ verdient.


„Dark Kiss“ ist nicht von nervenaufreibender Spannung geprägt, war dennoch mitreißend und absolut fesselnd. Ich klebte an den Seiten, mein Sympathiekompass mal in die eine, mal in die andere Richtung ausgestreckt, bis ich mir ein endgültiges Urteil bilden konnte. Sofort trug mich dann der Showdown über die letzten Seiten, ehe „Dark Kiss“ viel zu früh, jedoch ohne richtig fiesen Cliffhanger, endete. 
Mit „Dark Kiss“ hat Michelle Rowen dem Fantasy-Genre eine neue Art hinzugefügt, die sich herrlich „gewohnt“ und doch „fantastisch neu“ anfühlt. Der sarkastische Humor und die geniale Schlagfertigkeit der Charaktere haben mich mehr als einmal grinsen lassen, von dem dringenden Bedürfnis nach Küssen, das die Protagonistin entwickelt, ganz zu schweigen. Trotz dieser Lobeshymnen konnte mich „Dark Kiss“ nicht vollends in den Bann ziehen, das gewisse Etwas, der berühmte Funke, konnte mich nicht erreichen.

Den absoluten humorvollen Lesespaß, den mir der „lebensverändernde Kuss“ schenkte, belohne ich daher mit sehr sehr seeeehr guten 4 Büchern und ich bin gespannt, ob die Autorin mit der Fortsetzung das volle Potential der Idee ausschöpft.


Ein Muss für alle Fantasy-Fans, die ihre Geschichte gerne mit einer Prise Humor genießen, Sarkasmus nicht abgeneigt sind und eeeeendlich mal wieder einer neuen Art begegnen wollen. Ihr MÜSST es lesen!
1. Dark Kiss
2. Gray Kiss



Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

Vielen Dank an 



und


für dieses Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Wow, klingt das toll *-*
    Das Zitat, das du oben verwendet hast ist wahnsinnig gut. :)
    Das Buch MUSS ich haben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt den Stil des Buches perfekt wieder :-)
      Also wenn dir das gefällt, wirst du das Buch lieben <3

      Glg
      Steffi

      Löschen
  2. Danke für die tolle Rezi... Ich hab gleich meine Wunschliste mit dem Buch gefüttert ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drück gleich nochmal drauf, damit es den verdienten Platz weit oben bekommt :-)

      Löschen
  3. Himmel! :O :O :O Das klingt ja mal mega geil :D Drück mir die Daumen, wenn ich es jetzt anfragen gehe xD Wenn nicht MUSS ich das wohl kaufen ^^ Ich bin da gestern schon dran vorbei gelaufen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ganz fest :-)
      Ich bin mir sicher, dass es dir auch gefällt - allein schon wegen den Sprüchen :-) :-)

      Löschen
  4. Wow also wenn du so begeistert bist, gefällt es mir sicher auch:) gleich mal auf die Wunschliste!!! :)

    Glg
    Shanty

    AntwortenLöschen
  5. MUSS .... ICH ... HABEN !!!!! *____________*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich natürlich, wenn ich dich überzeugen konnte :-)

      Löschen
  6. Bis jetzt hat mich das Buch nicht wirklich angesprochen, aber jetzt nach deiner Rezi muss ich es auch lesen^^ Allein schon das Zitat am Anfang hatte mich schon halb überzeugt.

    Lg Rina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich konnten auch erst die Rezensionen überzeugen, kann die da voll und ganz verstehen :-)
      Aber es lohnt sich und ich freue mich auf die Fortsetzung :-)

      Glg
      Steffi

      Löschen
  7. Man, man...vor eurer Rezi hat es mich absolut nicht interessiert...

    und was ist jetzt? >.< Argh - wunschlisten zuwachs!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DIR würde der Humor garantiert auch zusagen :-)

      Löschen
  8. dank deiner tollen rezi hB ich mir das buch jetzt zugelegt und bin schon mächtig gespannt!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz viel Spaß! <3
      Bin gespannt auf deine Meinung!

      Löschen
  9. Hi Steffi

    So, ich habe es auch endlich geschafft, meine Rezi zu "Dark Kiss" zu einem Ende zu bringen ...
    Ach, ich liebe einfach Bücher mit Humor und Sarkasmus ... und natürlich mit Küssen :-P
    Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Samantha, Bishop und vor allem mit Kraven weitergeht ... Bei der Vergangenheit kann das ja noch himmlich interessant und höllisch heiss werden (Mist, warum habe ich das nicht in meine Rezension eingebaut??? Der Gedankenblitz muss mir natürlich erst jetzt kommen ... mal schauen, vielleicht baue ich es noch schnell ein ... ;-) )

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht's mir so oft... Wenn ich irgendwo kommentiere, oder eine Frage beantworte - da fallen einem immer die guten Sachen ein :-)

      Freut mich, dass es dir auch so gefallen hat :-)

      lg
      Steffi

      Löschen
  10. Dieses Buch ist mein Weihnachtswunsch, weil ich düsteren Humor liebe und ihr mich mit er Minirezi ganz neugierig gemacht habt auf die Story.


    Viele Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich euch,
    Denise
    va_macao@web.de

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay