Montag, 11. März 2013

☺ Ein Sommernachtstraum (Daniela Drescher) [Rezension]

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.

Drei Geschichten, die irgendwie zusammengehören: Oberon, der seine Titania verzaubern lassen will, Hermia/Lysander und Demetrius/Helena in ihrer ungewöhnlichen Beziehung zueinander und eine Probe zur Theateraufführung bei der Hochzeit von Theseus und Hippolyta.
Dazwischen Puck, der Oberkobold, der nichts Böses im Sinn hat und doch so viel Verwirrung stiftet.

Puck, Oberon, Titania – jeder kennt die Charaktere aus Shakespeares „Sommernachtstraum“. Als ich gesehen habe, dass Daniela Drescher diese Komödie illustriert, war sicher, dass es bei uns einziehen muss. Nicht ganz uneigennützig, denn ich liebe die Bilder von Daniela Drescher.

Ganz gespannt war ich auch auf die Texte, die eine doch sehr komplizierte Thematik kindgerecht darstellen sollten.

Das Buch beginnt mit einer Übersicht über die Personen des Stücks. Danach führt die Illustratorin in den Sommernachtstraum ein und gibt eine Übersicht über die drei Handlungsstränge, die im Laufe der Geschichte verknüpft werden.
Altersgerecht fasst sie diese in kurze, einfache Sätze zusammen. Leider bleiben allein schon die schwierigen griechischen Namen für Kinder eine Hürde, die die Aufmerksamkeit beim Vorlesen deutlich schmälert.
Originalzitate machen dieses Buch ebenfalls zu einem Highlight – schmälern aber die Einfachheit für Kinder erneut.

Die fantastischen Aquarelle von Daniela Drescher sind jedoch auch ohne Texte perfekt zu genießen. Jede Seite strotzt vor Detailreichtum und einer ganz eigenen Atmosphäre. So laden die Illustrationen zum langen Verweilen auf einer jeden Seite ein. Lange genug, um Kindern die Texte zu „übersetzen“, ihnen zu erklären, was genau passiert und wer wie mit wem in Beziehung steht.

So ist dieses Buch jedesmal erneut ein wundervolles Erlebnis!

Mit ihrer farbenprächtigen Interpretation von Shakespeares „Sommernachtstraum“ ist Daniela Drescher ein bezauberndes Werk gelungen. Abzug gibt es lediglich für den für Kinder schwer verständlichen Text bzw. die gesamte Thematik. Aber wer sagt denn, dass dieses fantastisch illustrierte Bilderbuch nur für Kinder ist?

Von uns gibt es 4 Spielsachen!

Lasst euch von den Illustrationen verzaubern und werft auf jeden Fall einen Blick in die Leseprobe.


Kommentare:

  1. Mir hat es auch supergut gefallen. Ich mag Daniela Drescher's Zeichnungen total gerne. :) Werd meine Rezi heute auch posten. :)

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Empfehlung für die Wahl einer etwas anspruchsvolleren Lektüre für Kinder. Die Idee, eine solche Inszenierung für eine komplett andere Altersgruppe anzupassen, gefällt mir absolut.

    Beste Stöbergrüße,
    Kora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv mal etwas anderes... Und die Illustrationen sind einfach göttlich :-)

      Löschen
  3. wie süß!!!!!! Das merk ich mir später für meine Kinder vor :D

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay