Dienstag, 5. Februar 2013

♀ Hex Hall 02 - Dunkle Magie (Rachel Hawkins) [Rezension]



Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.
"... und seine Augen weiteten sich vor Entsetzen. Gleichzeitig nahm ich hinter mir ein schlurfendes Geräusch wahr. Das hatte garantiert nichts Gutes zu bedeuten - meiner Erfahrung nach gab es einfach nichts Gutes, das schlurfte."
(S. 265)



Sophie ist immer noch fest entschlossen, die Entmächtigung durchzuziehen. Sie wartet jeden Tag auf ihren "Abtransport" zum Ratssitz nach London.
Doch es sollte anders kommen als geplant: Ihr Vater bittet sie, die Sommerferien bei ihm zu verbringen und die ganze Dämonensache nochmals zu überdenken. Sophie willigt ein und reist gemeinsam mit Jenna, Cal und ihrem Vater nach Thorne Abbey.
Dort trifft sie erstaunlicherweise auf zwei weitere Teenie-Dämonen, die die Erinnerung an ihr früheres Leben komplett verloren haben. Wer hat sie erschaffen? Wer will die Kontrolle über den Kampf gegen das Auge?
Nach zwei Anschlägen auf Sophies Leben ist sicher: Ihr Schutz hat oberste Priorität. Aber wer in ihrer unmittelbarer Nähe will ihren Tod?



Nach diesem absolut überraschenden ersten Band der Hex Hall Trilogie konnte ich nicht glauben, dass die Autorin dieses besondere Etwas auch in der Fortsetzung durchziehen kann.

Sie hat aber nicht nur das geschafft, sondern den ersten Teil noch getoppt. Der Humor war noch vorhanden, auch wenn er ein klein wenig dem Ernst der Lage angepasst werden musste, der Schreibstil fantastisch locker-leicht, die Story nahm unerwartete Wendungen und war beinahe durchweg spannend. Dazu kommt auch ein klein wenig mehr "fürs Herz".

Auch die Charaktere haben sich entwickelt:
Sophie, anfangs von der Entmächtigung überzeugt, um ihre Liebsten zu schützen, lernt durch ihren Vater die Kontrolle über ihre Macht. In Thorne Abbey lebt sie die Magie und liebt es.
Doch die Erinnerungen an die Zeit mit Archer sind nach wie vor präsent. Auch wenn Cal süß und niedlich ist, seine etwas kühle Art kann ihr nicht über die Enttäuschung mit Archer hinweghelfen. Und Cal steht ja nicht wirklich auf sie, sondern fühlt sich nur verpflichtet, oder?
Sophie ist hin- und hergerissen zwischen Sicherheit und grenzenloser Dummheit, was sie in mehr als eine brenzlige Situation bringt.

Mir gefiel die "neue" Sophie sogar noch ein wenig besser als in Teil 1. Sie ist immer noch sie selbst, genauso sarkastisch (meine allerliebste Eigenschaft an ihr), aber stärker, selbstbewusster (den Drang zu halsbrecherischen Taten akzeptieren wir mal als Kehrseite dieses Charakterzuges). Sie erzählt die Geschichte wieder aus ihrer Perspektive in Vergangenheit und das Gefühl, dass sie mir gegenüber sitzt, war von der ersten Seite an wieder präsent. Hach, ich liebe sie!

Jenna verändert sich in "Dunkle Magie" ebenso. Der Aufenthalt in England und die gemeinsame Zeit mit Vix macht sie stärker, selbstbewusster und sie lernt, zu ihrer Art zu stehen. Doch trotz allem steht sie Sophie zur Seite. Eine wahre Freundin, die zwar zicken aber auch wieder versöhnlich sein kann.

Die weiteren Charaktere kann ich nicht näher erläutern, ohne zuviel zu verraten: Lest es und ihr werdet euch freuen, mitfiebern und überrascht aufschreien! Wir treffen auf neue Personen (Prodigien, Dämonen und Sonstige) aber auch viele "alte Bekannte" zeigen sich auf überraschende Weise und die Verstrickungen nehmen ihren Lauf.

Der Showdown und das direkt anschließende Ende war schrecklich, grausam - aber im positivem Sinne. Ich bin hin- und hergerissen, sofort zum finalen dritten Band zu greifen... Aber ich will nicht, dass es aufhört.



Mit "Hex Hall - Dunkle Magie" hat sich Frau Hawkins definitiv aus der Academy-Schublade herauskatapultiert. Dieser Band 2 ist ein fantastisches Erlebnis: Humor, eine spannende Story, sympathische Charaktere und eine größere Portion Emotionen. Was will das Leserherz mehr? Nichts. Daher bekommt auch diese Fortsetzung die vollen 5 Bücher.

Ein Must-Read für Fans des ersten Bandes. Allen anderen empfehle ich das Lesen des ersten Bandes dann gehört ihr sicherlich zu der ersten Kategorie.


1. Wilder Zauber (Rezension)
2. Dunkle Magie
3. Dämonenbann




Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.


Kommentare:

  1. Das klingt nach einer spannenden Reihe, die ihr Level halten kann. Das hat man ja auch nicht alle Tage. :-)

    Sehr schöne Rezi, die Lust auf's Lesen macht. Daumen hoch!

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. definitiv! und das Preis-/Leistungsverhältnis ist großartig :-)

      Kann es sein, dass ich bei dir nicht kommentieren kann? Wollte meine Meinung zu Crossfire loswerden, konnte aber nicht :-(

      glg
      Steffi

      Löschen
  2. Durch deine Rezis habe ich richtig Lust die Reihe nochmal zu lesen :)

    LG
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die Bücher haben das Potential auch von mir ge-re-readet zu werden :-)

      Löschen
  3. Es freut mich, dass sie Dir so gut gefallen wir mir <3 Diese tolle Story versteckt sich hinter einem schlichten Lyx-Reihen-Design, sodass man gar nicht so was tolles erwartet und dann das! Einfach toll :)

    Wieder mal eine sehr schöne Rezi, liebe Steffi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hätte ich niemals erwartet - bin so etwas skeptisch gegenüber den "kleinen Lyx-Büchern" wegen Liebesschnulzen etc. (ich weiß, böse Vorurteile)
      Aber zukünftig werde ich definitiv auf Empfehlungen schneller reagieren :-)

      Löschen
  4. Meeeensch, ich will die Bücher so gerne auch lesen *-*

    Wie immer eine tolle Rezi, Steffi <3

    AntwortenLöschen
  5. Du bist ja wirklich richtig begeistert! Dabei sind die Cover so abscgreckend :-O :D
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  6. Wow.. du bist ja wirklich beeindruckt von denn Büchern *-*

    AntwortenLöschen
  7. Jepp,
    ein absolutes reread wert :)
    da bringst du mich auf eine Idee .....
    #Clockwork

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wienja,

      so schlagfertige und sarkastische Hexen haben es mir definitiv angetan :-)

      Liebe Grüße und du bist im Lostopf

      Steffi

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay