Mittwoch, 3. Oktober 2012

♀ Unearthly 02 - Heiliges Feuer (Cynthia Hand) [Rezension]


Vielen Dank an Dorota von Bibliophilin für dieses Buch!

Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.

"Es ist eine Traurigkeit in meinem Traum. Ich spüre sie über allem anderen, ein schrecklicher Schmerz, der mich erstickt, mir die Sicht nimmt, meine Füße schwer wie Blei werden lässt, während ich durch das hohe Gras schreite. Zwischen Kiefern hindurch steige ich einen sanften Hang hinauf. Es ist nicht der Hügel aus meiner Vision, nicht der Waldbrand, kein Ort, den ich je vorher gesehen hätte. Dies hier ist neu."
(S. 9)

Für Clara sollte eigentlich alles wieder normal sein: Ihre Aufgabe ist vorüber und sie ist sehr glücklich mit Tucker. Wenn da nicht dieser kummervolle Traum wäre, der immer wiederkehrt...
Nach einem Treffen im von Angela gegründeten Engelclub bekommt Clara Besuch von Christian, der sie über ein wichtiges Detail aufklärt: Der Ort aus ihrem Traum ist ein Friedhof und somit muss der Kummer, den Clara spürt, ihr eigener sein: Wer, den sie liebt, wird im nächsten Frühjahr sterben?
Und beinahe genauso wichtig: Welch dunkles Geheimnis trägt Jeffrey in sich?

Was sofort auffällt: Die humorvollen, neckenden Dialoge und die lockere Art der Protagonisten sind selten geworden. "Heiliges Feuer" ist ernster und von Dunkelheit mehr überschattet als sein Vorgänger, aber auch reifer, die Protagonisten haben sich entwickelt:

Clara hat ihren Sarkasmus, der in Band 1 alles auflockerte, leider komplett verloren. An seine Stelle sind Zweifel und Angst getreten. Angst, für die versagte Aufgabe bestraft zu werden, dann Angst vor dem Tod des geliebten Menschen. Ihre empathische Gabe wächst weiter und macht sie zu einem Opfer der Gefühle anderer. Sie distanziert sich immer mehr von Tucker und scheint sich nach einem langen inneren Kampf mit ihrer Bestimmung anzufreunden.

Christian ist mir in diesem Band wesentlich sympathischer als in "Dunkle Flammen", weil er tiefgründiger und greifbarer wird. Wir lernen etwas mehr über seine Vergangenheit und seine Talente kennen. Die Szenen zwischen Clara und ihm haben mir teilweise ein herrliches Kribbeln beschert.

Von Angela hatte ich mir in diesem Band wesentlich mehr erhofft. Sie bot im ersten Teil so viel Potential, das hier wieder nicht ausgeschöpft wurde und viele Fragen bleiben offen. Sie wurde noch mehr in eine unliebsame Nebenrolle gedrängt, obwohl durch ihre Recherchen die ein oder andere Wendung eintritt.

Es stoßen viele neue Charaktere dazu, die für große Überraschungen sorgen.

Der Schreibstil ist - wie bereits erwähnt - nicht mehr so locker, aber dennoch sehr flüssig und angenehm zu lesen.
Frau Hand spinnt ihre Idee weiter und gibt der ganzen Geschichte mehr Tiefgang, in dem sie sie mit "wahren" Ereignissen verknüpft. Neue Tatsachen schaffen überraschende Wendungen und gleichen so die nur zaghaft vorhandene Spannung aus.

Das Ende macht wieder einmal Lust auf mehr: auf Angelas Aufgabe, Jeffreys Zukunft oder Claras wahre Gefühle.

"Unearthly 02 - Heiliges Feuer" ist anders als sein Vorgänger und daran muss man sich erst gewöhnen. Wer sich aber darauf einlässt, spürt, wie die Geschichte erwachsen wird, mehr Hintergrund und Tiefgang erhält und die Beziehungen auf eine neue Ebene steigen. 
Das letzte Drittel steckt voller Emotionen und macht derart Lust auf mehr, dass ich 4 Bücher vergeben muss!
Es ist ein Must-Read für Fans des ersten Bandes - mit der kleinen Vorwarnung, dass es "anders" ist.

1. Unearthly - dunkle Flammen (Rezension)
2. Unearthly - heiliges Feuer
3. engl. Titel: Boundless
(engl. Erscheinungstermin voraussichtlich 22.01.2013)


Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.


Kommentare:

  1. Eine tolle Rezension! Leider ist Band 1 bei mir immer noch auf dem SuB und obwohl ich großes Lust hätte es zu lesen, komm ich einfach nicht dazu :( Aber ich freu mich schon auf diese Reihe!

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :)
    Ja die letzte Woche war toll! Aber das Wetter ist wirklich nicht das beste, das ist nunmal der Herbst.
    Ich hoffe auch das dass Buch bald ankommt. Wenn es da ist sage ich euch Bescheid!

    lg Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Immer mehr Bücher erscheinen jetzt kurz hintereinander. Das ist wohl jetzt Trend :-) Band 1 liegt noch auf meinem SuB, freu mich schon drauf...
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein sehr guter Trend für so ungeduldige Menschen wie mich :-D
      Das ist der Vorteil, wenn man bereits "fertige" Reihen aufkauft und nicht einzelne Bücher, die größtenteils noch nicht mal in der Originalsprache veröffentlicht sind :-( Da ist langes, langes Warten angesagt :-(

      Löschen
  4. Schöne Rezi!Ich habe das Buch gerade auf meinem Sub und habe irgendwie Angst davor das Buch zu lesen.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war definitiv nicht schlecht, nur darf man nicht falsch an die Sache rangehen. "Anders" ist wohl das zutreffendste Wort :-)

      glg
      Steffi

      Löschen
  5. Ich bin kurz vor Abschluss des Buches und bin absolut begeistert. Habe mir den dritten Teil schon auf Englisch vorbestellt. Was mich ein bisschen an diesem Teil gestört hat, ist dieses gefühlsmäßige hin und her bei Clara. Ich hatte gehofft, dass sie sich im ersten Teil endgültig entschieden hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß genau, was du meinst... Aber die Autorin hat mir Tucker in dem Buch so 'schlecht gemacht', dass ich jetzt eindeutig Team Christian bin - das hätte ich in Band 1 nienieniemals vermutet :-)

      Lg
      Steffi

      Löschen
    2. Hach, ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Tucker nochmal kräftig aufholt. So schnell gibt der sich nicht geschlagen =) Tucker ist ein Jacob =)

      Löschen
    3. Ein Jacob ;-)
      Aber wenn die Engel jetzt alle zur Uni gehen und er Zuhause bleibt?

      Löschen
    4. Hachja, gute Frage... Im Januar weiß ich mehr =)

      Löschen
  6. Schöne Rezension! Manche Dinge sind mir gar nicht so stark aufgefallen wie dir, aber das ist bei jedem ja anders. :)
    Ich finde es sooo doof, dass Tucker nach hinten rückt, während Christian aufholt! Das passt irgendwie überhaupt nicht... :(

    Naja, mal sehen, was Hand daraus macht. ^^

    LG!
    Lydia

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay