Samstag, 29. September 2012

☺ Türen auf! Hereinspaziert und Augen auf! (Sendung mit der Maus) [Rezension]


Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.

 Wer kennt sie nicht: Die "Sendung mit der Maus", die Kindern auf ihre typische Art Dinge und Hintergründe erläutert, erklärt und das Interesse an Neuem weckt?

Zur großen Mitmach-Aktion der "Sendung mit der Maus" am 03.10.2012 gibt es das passende Mausbuch:
Mit "Türen auf! Hereinspaziert und Augen auf!" hält man quasi die Folgen von ein paar Wochen in der Hand und kann dem Interesse des Kindes angemessen vorlesen oder einfach nur gemeinsam stöbern.

Einer unserer Lieblinge ist das Kapitel "Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt". Kurz wird erläutert, was dort insgesamt alles geschieht, der Fokus wird aber auf das Institut für Robotik und Mechatronik gelegt. Wir sehen Bilder von Justin, dem knapp 2 Meter großen humanoiden Roboter, der "tanzen" und Bälle fangen kann.
In für Kinder verständlicher Sprache wird erklärt, warum diese so "einfachen" Dinge für einen Roboter Höchstleistung sind.
Ebenso erfährt man, für was Roboter eigentlich entwickelt werden und warum Justin Justin heißt.

Die einzelnen Berichte werden von zahlreichen Bildern begleitet, die das gelernte Wissen "erlebbarer" machen. Auch der Rest des Layouts ist sehr ansprechend: Die Maus ist natürlich mit lustigen Bildern vertreten und bringt kurze Facts zum Thema ein.
"Türen auf! Hereinspaziert und Augen auf!" ist ein etwas anderes "Wissensbuch", das Kinder durch die typische Erzählkunst der TV-Serie Wissen über besondere Themen näherbringt. Für Fans der Maus garantiert ein Lesemuss, aber auch für alle anderen neugierigen Kinder definitiv eine Empfehlung. Dieser ganz besondere Einblick in die Welt der Forschung und des Wissens ist uns definitiv 5 Spielsachen wert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay