Mittwoch, 19. September 2012

☺ ♀ Die sagenhaften Göttergirls 01 - Die Neue am Olymp (Suzanne Williams / Joan Holub) [Rezension]



Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.


Griechische Helden sind für Mädels ebenso (un)interessant wie Cowboys und Piraten?
Dieses Buch wird diesen Zustand ändern.
Auf schönste Mädchenart bringen die "sagenhaften Göttergirls" die wichtigsten griechischen Götter und ihre Beziehung zueinandern näher.

Athene soll auf die Olymp High. Als sie der Brief ihres Vaters Zeus erreichte, kann sie es kaum fassen. Doch der Start in der neuen Schule ist nicht einfach. Es gibt viel zu lernen, wichtige Verhaltensregeln zu beachten um die Menschen nicht in Gefahr zu bringen.
Im Unterricht wird den Spielfiguren um Odysseus und Paris plötzlich Leben eingehaucht und nur mit Athenes Holzspielzeug mit Geheimfach gelingt ihrer Mannschaft der Sieg über Troja.

Zickenkrieg ist genauso alltäglich wie Hänseleien, dass Athenes Mutter ihr Dasein als Fliege im Kopf ihres Vaters verbringt. "Erklärungen", warum Athen Athen heißt und wie Medusa zu ihren Schlangenhaaren kam, runden diese Geschichte ab.

Auch wenn die Theorien nicht ganz denen der "echten" Mythologie entsprechen, konnten mich "Die sagenhaften Göttergirls" begeistern. Ein lustiges, lehrhaftes Unterhaltungsprogramm für junge Mädels.
Für Jungs vielleicht nicht ganz so geeignet, für Leserättinen aber eine definitive Kaufempfehlung.





Kommentare:

  1. Das Buch mochte ich auch sehr, und bin gespannt auf die Folgebände! Die Mischung aus kindlichem Humor, spannender Geschichte, witzigem Jugendbuch und ersten Götterthemen war genau richtig :)

    AntwortenLöschen
  2. das klingt ja lustig. Ab auf die Wunschliste damit :(

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay