Sonntag, 23. September 2012

[Blogtour: Noir Tag 2] „Ein perfekter Tag im Leben der Schriftstellerin Jenny-Mai Nuyen“

 Tag 2 - Ein perfekter Tag im Leben der Leben der Schriftstellerin Jenny-Mai Nuyen

Wir gehören zu den glücklichen Bloggern, die exklusives Material rund um Jenny-Mai Nuyens neuesten Roman "Noir" im Rahmen einer Blogtour präsentieren dürfen.

Heute und morgen gibt es Einblicke in den Alltag von Frau Nuyen.

So sieht ein perfekter Tag aus:








Morgen lest ihr bei Claudia, wie ein etwas anderer Tag bei der Autorin Jenny-Mai Nuyen abläuft.

Die weiteren Daten der Blogtour findet ihr hier im Ankündigungspost.

~~~

Ihr habt noch nichts von "Noir" gehört?

Nino Sorokin ist dabei, als der Unfall geschieht. Seine Eltern sterben, ihm bleibt eine besondere Gabe: Er sieht den Tod eines jeden ­Menschen voraus. Auch den eigenen. Von nun an ist er besessen von der Frage, wie man das Schicksal überlisten kann. Er weiß, er wird nur 24 Jahre alt – und sein Geburtstag rückt immer näher. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Ninos Suche führt ihn zu einem geheimen Zirkel von Mentoren, die Seelen sammeln. Und er begeht den größten Frevel, den der Zirkel kennt: Er verliebt sich in eine der Seelenlosen. In die geheimnisvolle Noir, die bereits auf der Schwelle zum Jenseits steht ...
(Erscheinungsdatum: 01.10.2012)


~~~

Kommentare:

  1. Wow, kann sie hamma zeichnen *O* ich will auch so toll zeichnen =_____=
    mal was anderes wie sie die Bilder noch dazu gemacht hat xD
    Sehr schön und mir wird die Autorin Stück für Stück sympathischer... außerdem hat sie voll die niedlichen Kleider an ><

    LG

    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Genau das dachte ich mir auch, als ich die Bilder gestern bekommen habe ;-)
    Ich kann nicht wirklich malen :-D

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Woooow, das ist ja wirklich ein außergewöhnlicher Beitrag. Ich bin echt begeistert! *staun*

    Ich habe noch kein Buch der Autorin gelesen und kann mich meiner Vorrednerin anschließen: Das hier mach sie wirklich sympathisch. Die Leseprobe von Noir bei Vorablesen hat mich irgendwie zwiegesalten zurückgelassen.

    Liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie dürfen die Rezensionen leider erst zum Release am 01.10. veröffentlichen... Die Idee war richtig gut, jedoch nicht so ganz mein Fall. Aber du weißt ja: Geschmäcker.... ;-)

      Löschen
  4. das ist ja echt mal `ne symphatische Autorin :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich wusste nicht, dass sie malt! :OOOOOO Voll cool! :))
    Toller Beitrag. :)

    LG!
    Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Das sie malt wusste ich auch nicht aber die Bilder sehen klasse aus.

    lg steffi

    AntwortenLöschen
  7. Super Blogeintrag! :)
    Die Autorin wird einem immer symphatischer. Ich bin seit ihrem Debütroman "Nijura" ein Fan.

    LG
    D.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay