Freitag, 10. August 2012

♀ Töchter des Mondes 01 - Cate (Jessica Spotswood) [Rezension]


Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.

"Möchtest du, dass ich deinem Ansehen weiter schade?"
"Ja, das will ich."
(S.257)

Neuengland Ende des 19. Jahrhunderts.
Vor 120 Jahren hat die Bruderschaft die Herrschaft der Hexen beendet, die Zeit, in der sich Frauen frei entscheiden und verhalten, studieren und ohne Mann leben durften. Der Tempel der Töchter der Persephone in New London war der letzte, der fiel.
Seither regiert die Bruderschaft mit aller Härte. Ihr Ziel: Neuengland von den Hexen befreien und ihr Leitbild weitertragen: Das höchste Ziel von Frauen ist Kinder zu gebären und dem Mann Freude zu bereiten.
Cate, Maura und Tess sind Hexen. Nach dem Tod ihrer Hexenmutter ist die 16-jährige Cate für ihre Schwestern verantwortlich, denn der Vater der drei ist stets auf Reisen und ihre Existenz als Hexen muss verborgen bleiben.
Beinahe zeitgleich mit dem Einzug der Gouvernante, die die Mädchen "gesellschaftstauglich" machen soll, erhält Cate eine anonyme Botschaft, eine Warnung. Als sie den Hinweisen folgt, macht sie eine lebensverändernde Entdeckung.

Schon auf den ersten Seiten hatte mich die Neugierde gepackt. Ich konnte mich sofort in die Geschichte einfinden und genoss es, Stück für Stück von Cates Leben zu erfahren - und immer wieder aufs Neue überrascht zu werden.

Die Hauptprotagonistin Cate erzählt die Geschichte in der Ich-Form im Präsens, was dazu führt, dass der Leser sofort mitgerissen wird und ihre Gefühle vollkommen authentisch wirken.
Cate vermisst ihre Mutter: Mit einem Schlag musste sie die "besondere" Erziehung ihrer jüngeren Schwestern und damit eine riesengroße Verantwortung übernehmen. Gleichzeitig muss sie sich Gedanken um ihre Zukunft machen, denn im Ort wird bereits hinter vorgehaltener Hand getuschelt.
Weil sich Frauen mit 17 zu vermählen haben, egal ob mit Gott (in Form der Schwesternschaft) oder einem Mann, steht Cate unter Entscheidungsdruck. Potentiellster Kandidat wäre ihr Kindheitsfreund Paul, auf den sie aber einen Groll hegt, weil er sich während der gesamten Studienzeit nicht gemeldet hat.
Und wie soll sie die Gefühle einordnen, die in eine völlig unvorhergesehene Richtung gehen?
Cate beteuert zu Beginn des Buches immer wieder, wie sehr sie sich wünscht, keine Hexe zu sein und ein normales Leben führen zu können. Sie ist sich sicher, eine sehr schwache Hexe zu sein, denn ihre Geschwister sind jünger und trotzdem stärker.
Sie verabscheut die Bruderschaft und versucht, unter deren Radar zu bleiben, was aber ihren gesellschaftlichen Pflichten widerspricht.
Mit dem Auffinden von Mutters Tagebuch wird Cate von ihrer Verantwortung beinahe erdrückt, genauso wie von ihren möglichen Zukunftswegen. Aber mit der Unterstützung neuer Bekanntschaften wird Cate stärker und selbstbewusster und will die richtige Entscheidung treffen. Der sichere Hafen Paul oder die wahre Liebe Finn.

Finn wird als neuer Gärtner der Familie eingestellt. Seine Mutter ist seit dem Tod ihres Mannes alleine für den Buchladen verantwortlich, was von der Bruderschaft nicht gut angesehen ist. Durch die Buchzensur der Bruderschaft läuft der Laden schlecht und Finn ist anstelle eines Studiums gezwungen, zu arbeiten. Er würde bis zum Äußersten gehen, um seine Mutter und Schwester zu beschützen, ebenso wie Cate, der er im Laufe seiner Arbeit immer näher kommt.

Es gibt noch viele andere Charaktere in dem Buch, die eine interessante Geschichte haben und immer für Überraschungen gut sind. Cates Schwestern, Elena, die Gouvernante, die Tochter des Führers der Bruderschaft und und und...

Der Schreibstil von Frau Spotswood ist einfach, flüssig und prägnant. Sie beschreibt detailliert, aber nicht übertrieben.
Die Sprache ist sehr modern - beinahe nur an der wörtlichen Rede bemerkt der Leser, dass er sich im 19. Jahrhundert befindet.
Spannung ist nicht von Anfang an vorhanden. Das erste Drittel dient vor allem zur Erklärung der Hintergründe und Lebensumstände dieser Zeit, was mich aber ebenso zum Weiterlesen "zwang" wie eine nicht auszuhaltende Spannung. Das letzte Drittel war dann berauschend: eine überraschende Wendung jagte die nächste und all meine Vorhersagen wurden zunichte gemacht - ein wahrer Lesegenuss!

Der Serienauftakt der "Cahill Witch Chroniken" gibt dem Leser einen langsamen Einstieg in diese völlig andere Welt des 19. Jahrhunderts, explodiert dann aber zu einem rasanten Erlebnis mit tollen Charakteren und unverhergesehenen Wendungen. "Töchter des Mondes - Cate" erhält von mir daher 4 Bücher und ich warte gespannt auf die Fortsetzung!

Es ist ein Must-Read für Fantasy-Fans, die einem historischen Hintergrund und einer zarten Liebesgeschichte nicht abgeneigt sind.

1. Cate
2. englischer Titel: Star Cursed
(engl. Erscheinungsdatum 07.02.2013)
3. ?


Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.


Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension! Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Ich habs in einem Rutsch durchgelesen :)

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension ;-)
    Mal schauen wann ich dazu komme, das Buch selbst zu lesen...

    Liebe Grüße
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klingt wirklich gut. 'Die Mechanik des Herzens' wurde relativ zerissen, habe vieles Gutes aber auch vieles Schlechtes gehört, deswegen habe ich mich noch nicht so wirklich an das Buch heran getraut.

    LG Lielan ♥

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe liebe liebe überraschende Wendungen und das Buch ist damit vollgestopft (ab einer bestimmten Seitenzahl zumindest) :-)

    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Nach deiner Rezi würd ich jetzt am Liebsten sofort weiterlesen (bin ja noch ganz am Anfang) ;) Muss aber wohl leider noch ein paar Stunden warten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kenne ich: keine Zeit weiterzulesen... mittlerweile ist Dark Canopy ja richtig gut und ich kann nicht lesen :'(

      Wünsch dir aber später dann ganz viel Spaß!!!!
      Steffi

      Löschen
  6. Dein Urteil ist gut formuliert :) Und die ganze Rezi insgesamt. Habs gestern bis 12:07 Uhr gelesen und dann beendet :) Einfach nur wow *_* Weiß noch gar nicht, wie ich das in eine Rezi packen kann!

    LG PLumi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da musste ich doch tatsächlich den Inhalt zweigliedern - einmal "allgemein" und einmal was passiert... davor war das das totale Chaos... :-)

      Löschen
  7. Ach ja und ich habe mir dasselbe Zitat aufgeschrieben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hatte noch ein anderes, aber die Stelle fand ich einfach göttlich :-)

      Löschen
  8. Sehr schön, ich freu mich schon drauf, es sollte am Wochenende bei mir eintreffen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Das Buch hört sich echt interessant an, ich setz es auf jeden Fall mal auf meine Wunschliste.
    Schöne Rezension! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;-)
      Und es ist mal wieder etwas neues - ist zwar Geschmackssache, aber für mich hat es sich gelohnt :-)

      Löschen
  10. Das Buch hört sich echt toll an, ich werds auch mal auf meine Wunschliste setzen. Danke für die tolle Rezi! ^^

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Ja ich habe mal versucht den Inhalt zusammen fassen :D irgendwann muss ich das ja auch mal lernen. Habe mir aber noch ein wenig Hilfe beim Klappentext geholt xD
    Und bei manchen Rezis hat mir der Hinetrgrund auch gefehlt. Also wie wo was wann!

    AntwortenLöschen
  12. MAl wieder eine schöne Rezension :)
    Hmm, aber vom Inhalt spricht es mich nicht so an :(
    Mal gucken :)
    Lg Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Du magst keine Hexen??? Ich liebe sie seit Bibi Blocksberg ;-)

      Lg
      Steffi

      Löschen
  13. Jetzt war ich auch da und habe die Rezension durchgelesen.
    Echt toll geschrieben und ich wußte es ja eigentlich schon länger, aber ich möchte das Buch auch lesen :)

    Ich liebe Handlungen die in dieser Zeit angesiedelt sind und dann liebe ich auf der anderen Seite Hexengeschichten.
    Ja, wunderbar ... wieder ein wartetendes Wunschbuch mehr ;)

    LG und ein schönes WE wünscht Dir

    BookLover

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich deine Wunschliste wachsen lassen konnte :-D

      Löschen
  14. Ich fands auch großartig und kann es kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen. Nach DEM Ende! Da habe ich auch überhaupt nicht gerechnet und bin mal gespannt, obs im nächsten Band dann mit Cate weitergehen wird oder ob dann eine andere Schwester das Wort hat. Der deutschen Beititel lässt das ja vermuten. Schöne Rezi!

    Liebe Grüße
    Reni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie ist es schon fies ;-)
      und das hätte ich so zwar schon erwartet, aber dennoch gehofft und gehofft :-D

      Löschen
  15. Hallo !

    das Buch klingt total genial, deswegen würde ich es gerne als mein Weihnachtswunschbuch angeben :P

    toller Blog btw ^^
    die Buchrezensionen lesen sich echt flüssig :3

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay