Dienstag, 19. Juni 2012

♂ Julia für immer (Stacey Jay) [Rezension]


Gebundene Ausgabe: 344 Seiten
Verlag: Egmont INK
ISBN-13: 978-3863960216
Preis: 17,99 €
Alter: ab 14-17
Teil einer Serie: Teil 1 von 2
Bildquelle und Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.





Inhalt:

Solvang, California

Julia erwacht im Körper von Ariel Dragland. Insgesamt dreißig Mal wurden diese Aufträge in den letzten sieben Jahrhunderten schon von Julia durchgeführt. Zwischen den Aufträgen befindet sich ihr Geist im Nebel des Vergessens.

Ariel ist als Beifahrerin in einen Autounfall verwickelt. Der Fahrer des Autos ist Dylan. Ariel und Dylan hatten ein Date, welches ziemlich unerfreulich für Ariel ausgegangen ist. Sie wurde das Opfer einer Wette...

Ariels Gedanken strömen in Julias Geist ein. So erfährt sie, dass Ariel eigentlich nur eine einzige Freundin, Gemma, hat. Ariel fühlt sich seit der Kindheit - genauer gesagt, seit dem Unfall mit dem heißen Öl - einsam. Ihr Gesicht ist seit dem Unfall vernarbt. Ariel fühlt sich häßlich. Liebkosungen der Mutter sind selten. Einen Vater gibt es nicht mehr. In der Schule ist sie der "Freak"...

Julia, nun im Körper von Ariel, kämpft auf der Seite des Guten. Deren Gegner sind die Söldner der Apokalypse. Auf der Seite der Söldner kämpft Romeo. Bisher konnte Julia ihn besiegen. Aber wie wird es diesmal sein...?

Der Fahrer des Autos, Dylan, ist tot. Doch plötzlich bewegt sich Dylan. Die Überraschung ist groß. Denn in Dylan´s Körper steckt Romeo...



Meine Meinung:

Welche Vorstellungen haben LesER wahrscheinlich, wenn sie im Regal ein Buch mit dem Titel "Julia für immer" sehen? Meine Gedanken gingen da so in die Richtung "Schwarzwaldklinik", "Traumschiff" oder "Titanic". Auf jeden Fall würde es sich wohl um eine Geschichte mit viel Herzschmerz, einfach also einer totalen Lovestory, handeln. Aber...Bei diesem Buch liegt man hier mit dieser Überlegung vollkommen daneben!
Und der Titel des Buches ist hier auch mein größter und einziger Kritikpunkt!!! Der Titel hätte mich als LesER nicht dazu animiert, zumindest mal den Klappentext zu lesen, geschweige denn, überhaupt daran zu denken, das Buch lesen zu wollen. Zu großer Herzschmerz, wie es der Titel verspricht, liest sich für die meisten LesER halt nicht so gut.

Zum Glück habe ich eine Frau, die auch gern Bücher liest :-) Sie hat mich überhaupt erst auf das Buch aufmerksam gemacht. Danke, danke, danke, liebste Ehefrau! Ich muss sagen, mir wäre definitiv etwas entgangen, wenn ich das Buch nicht gelesen hätte!

Die Story ist sehr gut durchdacht und erfrischend gut. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man klebt förmlich an den Seiten. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen und hätte am liebsten in einem Schwung durchgelesen!

Natürlich handelt die Geschichte  vom klassischsten Liebespaar überhaupt. Auch - sorry - der entsprechende Herzschmerz für die LeserINNEN ist enthalten. Aber das alles wirkt nicht übertrieben und passt hervorragend in die Geschichte. Das klassische Liebespaar wird hier auf jeden Fall definitiv nicht in Romeo und Julia dargestellt.

Julias Charakter ist hervorragend getroffen. Nachdem ihrem Tod wegen ihrem geliebten Romeo trägt sie seit vielen Jahrhunderten Hass- und Rachegefühle in sich. Doch bei diesem Auftrag ist irgendetwas anders. Sie spürt es von Beginn an. Dann begegnet sie Ben, der ihr hilft. Durch ihn werden längst vergessene Gefühle wieder in ihr geweckt. Doch da gibt es noch ein Problem. Nämlich ihn! Romeo!

Romeo ist im Laufe der Jahrhunderte abgestumpft und gefühllos. Bis er bei diesem Auftrag wiederum auf Julia trifft. Romeo entdeckt, dass seine Gefühle für Julia immer noch vorhanden sind. Er würde alles dafür tun, sie zurückzugewinnen. Sogar gegen die Söldner würde er sich stellen...

Alle Charaktere in diesem Buch sind ausnahmslos authentisch dargestellt. Aber mehr möchte ich darüber nun nicht mehr verraten...

Urteil:

Wer schon immer wissen wollte, wie die Geschichte zwischen Romeo und Julia tatsächlich abgelaufen ist, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Mich hat das Buch förmlich umgehauen. So eine gute Story habe ich nun wirklich nicht erwartet! Aus diesem Grund kann ich zu keinem anderen Ergebnis kommen, als an dieser Stelle 5/5 Büchern zu vergeben. Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung...!

Die Fortsetzung Romeo für immer erscheint voraussichtlich im Oktober 2012

~~~~~



5 Bücher:


~~~~~
Unter Info erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.
~~~~~


written by him

Kommentare:

  1. Das Buch findet man auch auf meiner Wunschliste (: Schöne Rezension! Aber jetzt will ich das Buch noch dringender .. armer Geldbeutel :D

    Liebe Grüße
    Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich sowas von... ich war ja auch so begeistert (http://his-and-her-books.blogspot.de/2012/06/julia-fur-immer-stacey-jay.html) Deshalb musste Kay es ja auch lesen :-)

      glg

      Steffi

      Löschen
  2. Toll, dass es dich auch gleich so angesprochen hat! Aber es überrascht mich doch etwas, dass du bei diesen Erwartungen dennoch an das Buch heran gegangen bist *g* Umso schöner ist es einen neuen Befürworter für diese Geschichte zu sehen :)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. sehr schöne Rezension, hört sich wirklich gut an! das wird auf jeden Fall demnächst gelesen :)

    LG Shanty

    AntwortenLöschen
  4. @Melanie: Nachdem ich mir wahrscheinlich nichtmal den Klappentext durchgelesen hätte, hat das Steffi für mich übernommen. Und danach hab ich einfach nur gedacht, dass ich mir da eine eigene Meinung bilden muss. Und...es hat sich gelohnt...:-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  5. Oh.... schöne Rezi ♥
    ich will das Buch auch unbedingt lesen, aber ich muss noch bis zu den Sommerferien warten, weil ich bis dahin meinen SuB schrumpfen will und das Buch dann als Belohnung im Urlaub lese :D wenn ich es solange durchhalte :D

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen
  6. ...das ist schon ein guter Plan. Dann kannst Du Dich wirklich auf das Buch freuen!

    LG


    Kay

    AntwortenLöschen
  7. Wow, die Idee eures Blogs ist echt cool ;) Und ich finde es toll, dass du so ein "Mädchenbuch" liest ;) Ich glaube, wenn ich versucht hätte, meinen Vater oder meinen Bruder zu überreden, dieses Buch zu lesen, hätten die mir einen Vogel gezeigt ;))
    Ich werde auf jeden Fall eure Leserin und muss mir dieses Buch auch mal besorgen ;)
    Eure Charlie ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ja, der Titel selbst schreckt einen Mann schon ab...aber die Geschichte ist richtig super. Das hat mich richtig umgehauen...

      LG

      Kay

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay