Sonntag, 24. Juni 2012

♂ Godspeed 1 (Beth Revis) [Rezension]


Bildquelle Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.

"Meistens träume ich von der Erde. Wahrscheinlich, weil ich eigentlich gern dort geblieben wäre." 
(S. 28)

Amys Eltern haben sich verpflichtet, für 300 Jahre eingefroren zu werden. Solange wird die Reise zur neuen Erde dauern. Erst auf der Zentauri-Erde werden sie wieder aufgetaut. 
Amy hat die Wahl. Begleitet sie ihre Eltern oder bleibt sie in ihrer gewohnten Umgebung. Sie entscheidet sich für ihre Eltern und lässt sich auch einfrieren. 
Amys Mutter ist eine angesehene Wissenschaftlerin; ihr Vater hat einen hohen Posten beim Militär. Sie zusammen sind dafür vorgesehen, die neue Welt aufzubauen. 
Aber schon beim Einfrieren schießen Amy viele seltsame Gedanken durch den Kopf...

Junior wird nach dem Tod des Ältesten die Führung über das Schiff, die Godspeed, übernehmen. Der Älteste kümmert sich jedoch nicht um ihn. Sein Leben plätschert an Bord des Schiffes nur so dahin. Bis zu diesem Tag, an dem Junior diese Luke im Schiff entdeckt und geistesgegenwärtig handelt. Junior entdeckt das bisher verborgene Deck der Godspeed. Hier sieht er SIE zum ersten Mal und ist sofort fasziniert von ihr. 

Dann passiert das Unfassbare. Jemand hat die Stromzufuhr zu Amy´s Kryosarg unterbrochen und sie taut ungeplant auf. Beim Auftauen ertrinkt Amy fast in der Kryoflüssigkeit.

Aber Amy ist eine Bedeutungslose, jemand ohne besondere Fähigkeiten; also unnützes Gepäck. Nur der Stellung ihrer Eltern hatte sie es zu verdanken, dass man sie auf die Reise mitgenommen hat. Das Schlimmste ist allerdings, dass Amy nicht ein weiteres Mal eingefroren werden kann. Das wäre ihr sicherer Tod.

Der Älteste ist von Anfang an gegen Amy. Er ist ein skrupelloser Diktator. Die unter dem Einfluss von Phydus - einer Droge - stehende Bevölkerung regiert er mit Lügen und Manipulation. 

In Junior und Harley findet Amy ihre einzigen Verbündeten. Auf mysteriöse Art werden weitere Eingefrorene aus dem Kryoschlaf gerissen. Jemand trennt ihre Stromversorgung. Dabei gibt es die ersten Toten. Niemanden scheint es wirklich zu interessieren, wer dafür verantwortlich ist. Werden Amy, Junior und Harley den Mörder finden und damit weiteres Unheil abwenden können...

Beth Revis ist mit "Godspeed" eine wirklich tolle und spannende Geschichte gelungen. Neben den dystopischen Elementen hat sie Ansätze eines Kriminalromans gut miteinander verbunden. 
Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. In die Geschichte habe ich gut hineingefunden. Die Kapitel werden jeweils aus wechselnden "Ich"-Perspektiven erzählt. Die jeweiligen Schauplätze wurden nüchtern, ohne großes Beiwerk, aus meiner Sicht jedoch völlig ausreichend beschrieben. Entsprechende Spannung wird aufgebaut und ich war zum Teil überrascht, mit welchen Ideen die Autorin im nachfolgenden Kapitel aufgewartet hat. 

Amys Charakter ist hervorragend getroffen. Ihre Gedanken während des Kryoschlafes wurden anschaulich beschrieben. Hier wirkte die Geschichte zum Teil beängstigend und erdrückend auf mich. Ein Kryoschlaf ist ja auch wirklich keine tolle Vorstellung. Niemand weiß, was einen dabei erwarten würde....

Als Amy aus dem Kryoschlaf gerissen wird, steht sie einer mehr oder weniger monotonen und diktatorisch geführten Gesellschaft gegenüber. Hier ist Amy eine Aussenseiterin, ein Freak.
Amy kann einem wirklich Leid tun! Ihre Eltern wird sie erst wiedersehen, wenn sie selbst alt ist. Vielleicht aber auch nie mehr...

Junior ist ein junger Rebell. Er wird der künftige Anführer auf der Godspeed sein. Mit dem Führungsstil des Ältesten ist er allerdings nicht einverstanden. 
Die Andersartigkeit Amys weckt Gefühle in Junior. Jetzt ist er stark genug, sich dem Ältesten entgegenzustellen. Diesem kann er nun Geheimnis um Geheimnis des Schiffs entlocken. 

Der älteste ist ein Tyrann und Diktator, wie man es sich vorstellt. Mit unsauberen Methoden und Manipulation regiert er die Menschen auf der Godspeed. Der letzte Junior ist gestorben. Nun muss er den jetzigen Junior unterrichten, damit dieser nach dem Tod des Ältesten die Führung über das Schiff übernehmen kann. Allerdings hat der Älteste keine Lust, seine Macht irgendwann abzugeben. Das lässt er Junior auch deutlich spüren. 

Alles in allem sind die Charaktere gut und nachvollziehbar beschrieben. Die Hauptprotagonistin Amy hat mir hierbei am besten gefallen. Die ganze Geschichte ist aus meiner Sicht logisch aufgebaut und ich fühlte mich gut unterhalten.

Die Autorin bietet uns hier eine gut durchdachte und mitreißende Geschichte. Wer ein spannendes, gut durchdachtes Buch lesen möchte, ist bei "Godspeed" genau richtig. Ein kleines Stück hat mir zwar noch zu einem "Burner" gefehlt. Ich habe die Geschichte jedoch sehr genossen. Aus diesem Grund vergebe ich an dieser Stelle sehr gute 4/5 Büchern
Auf die Fortsetzung bin ich sehr gespannt und freue mich schon sehr darauf. 
1. Godspeed - Die Reise beginnt
2. Godspeed 2 - Die Suche (August 2012)
3. Godspeed 3 - Die Ankunft (unbekannt)






Hier erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.




Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezi :) Ich liebe das Buch und freue mich schon tierisch auf Teil 2 :D

    LG Julchen <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...oh ja, ich auch! Ist auch wirklich knapp an der vollen Punktzahl vorbei...

      LG

      Kay

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezi!
    Mir hat das Buch auch super gefallen :)
    Lg Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...habe die Rezension auf deinem Blog nicht gefunden...???

      LG

      Kay

      P.S. Wo hast die Rezi versteckt...;-)

      Löschen
  3. Tolle Rezi ;) Das Buch hört sich irgendwie cool an ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich kann es wirklich nur empfehlen! Bin schon ganz hibbelig auf die Fortsetzung...:-)

      LG


      Kay

      Löschen
  4. Warte ja schon den ganzen Tag gespannt auf deine Rezi (: Nene Spaß :D
    Hört sich ja echt gut an :) Mal schauenn wann ich es lesen werde <3
    Und die Ansätze eine Kriminalsroman klingen toll!

    LG PLumblossoms

    AntwortenLöschen
  5. haha, es gibt keine Rezi, weil es schon Ewigkeiten her ist, wo ich es gelesen habe :) Da gabs meinen Blog noch gar nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...vielleicht bekommst ja doch noch zumindest eine Kurzrezension zusammen? Würde mich echt interessieren...

      LG


      Kay

      Löschen
  6. Eine schöne Rezension :)
    Mir ging es genau wie dir: Zu einem "Burner" fehlt noch etwas, ansonsten ist das Buch echt klasse. Freue mich auch schon auf die Fortsetzung :)

    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön...:-) bin auf Deine Rezension zu "Dark inside" gespannt...

      LG


      Kay

      Löschen
  7. ...und haben heute die Info vom Verlag bekommen, dass wir den zweiten Teil bekommen...:-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe "Goodspeed" damals auch sehr gerne gelesen und habe auch 4 Sterne vergeben. Mir fehlte es manchmal ein bisschen an Vorstellungskraft (das Schiff ist ja riiiiiieeeesig). Die Story ist aber wirklich fesselnd und Amy & Junior mochte ich auch sehr gerne. Freu mich auf die Fortsetzung. :)

    LG, Reni

    AntwortenLöschen
  9. @Reni: Da gebe ich Dir vollkommen recht. Der zweite Teil war in Englisch schonmal besser als der erste bewertet. Insofern bin ich mal richtig gespannt...

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  10. Wenn ich nächsten Monat Zeit habe, gibt's auch von mir dazu eine Rezi - hab es nämlich gerade eben beendet. :)
    Tolle Rezension übrigens! Musste gerade lächeln, als ich das Wort "erdrückend" gelesen habe, genau so habe ich das Buch auch beschrieben. :) Einen ganz kurzen Lese-Eindruck gibt's in meinem BookDiary. :)

    LG!
    Lydia

    AntwortenLöschen
  11. Eine wirklich tolle Rezi!
    Heute stand ich im Laden und hatte dieses Buch mal wieder in der Hand.
    Völlig hin und her gerissen, ob ich es kaufen soll, oder nicht.
    Aber ich denke, beim nächsten Besuch im Buchladen, ist es gekauft :-)

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...auf jeden Fall! Für mich hat sich das Buch gelohnt. Es wird dir auch gefallen!

      LG

      Kay

      Löschen
  12. Hallo Steffi und Kay,
    ich versuche dann mal ob ich glück habe ;-) Dieses Buch ist "mein Weihnachtswunsch, weil" Es schon ewig auf meiner Wunschliste steht, sich mir aber bisher irgendwie nicht geboten hat es zu kaufen. Das hatte den Grund, dass ich Reihen immer gern "am Stück lese" und ich warten wollte bis alle draußen sind ;-) seit August sind alle draußen und das wäre DIE Gelegenheit mit der Reihe anzufangen ;-) Also geh ich mal die Glücksfee mit Cookies bestechen ;-)

    Liebe grüße
    Claudi
    Talliana1982@yahoo.de
    blog.claudis-gedankenwelt.de

    AntwortenLöschen
  13. Ah ich liebe die Reihe!! muss dringend noch Band 2 und 3 bewerten :-))

    LG
    http://19leseratte93.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Godspeed" ist eine meiner absoluten Lieblingsreihen. Du hast Teil 2 und 3 also schon gelesen? Welchen Teil findest du denn am besten?

      Liebe Grüße

      Kay

      Löschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay