Sonntag, 10. Juni 2012

♀ Flüsterndes Gold (Carrie Jones)

~ Das Buch ~

Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: cbt
ISBN-13: 978-3570160602
Preis: 14,99 €
Alter: ab 12
Infos vom Verlag gibt es hier.
Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.



~ Die Meinung~

Inhalt:

Nach dem Tod ihres Vaters zieht Zara sich immer mehr zurück. Um wieder "zu leben", schickt ihre Mutter sie zu ihrer Großmutter nach Maine. Zara hasst sie dafür.
Am ersten Schultag verguckt sie sich in Nick und gerät daher mit dessen größtem "Fan" Megan und ihrer Girl-Clique aneinander.
In Issie und Devyn findet sie neue Freunde, die zu ihr halten, sie aber mit einer außergewöhnlichen Vermutung konfrontieren: Der Mann, von dem Zara denkt, ihn sich immer nur eingebildet zu haben, soll an den vielen Entführungen von Jungen in der Gegend beteiligt sein. Und das nicht ohne Grund: Denn er soll ein Elfenkönig sein und solange Blutopfer fordern, bis er seine Königin gefunden hat. Wer soll die Freunde mit ihrer wilden Theorie unterstützen?

Meine Meinung:

Ich muss sagen, dass ich das Buch anfangs am liebsten wieder weggelegt hätte: Der Schreibstil war für mich verwirrend, die Handlungen der Protagonisten nicht nachvollziehbar, hintereinander geschriebene Sätze hatten teilweise keinen Bezug zueinander.
Aber ich habe durchgehalten und wurde belohnt. Die Story um Zara ist endlich einmal eine andere Version der allzu bekannten Werwolf-Geschichte, denn die Gegner sind ausnahmsweise nicht die Vampire.

Protagonisten:

Hauptprotagonistin Zara ist "innerlich tot". Nachdem sie zusehen musste, wie ihr (Stief-)Papa vor ihren Augen an einem Herzinfarkt gestorben ist, sieht sie die Welt mit anderen Augen. Sie rezitiert sämtliche Phobien aus Lehrbüchern, versucht sich ständig, ihren Ängsten zu stellen, wie ihr (Stief-)Papa es ihr vorgelebt hatte. Sie ist gegen den Umzug nach Maine, wird dort aber nach kürzester Zeit mit einer ihrer Phobien konfrontiert:
"Ich bin innerlich hohl. Ich bin leer, weil ich zuviel Angst davor gehabt habe zu leben und weiterzumachen." (S.128)
Sie findet wieder zu ihrer alten Stärke zurück und kommt Zug um Zug hinter ein großes Familiengeheimnis.

Nick ist der große, starke, gut aussehende Beschützertyp. Leider ist seine Rolle bei der ganzen Sache so vorhersehbar, dass auch die vielen "versteckten" Hinweise, den Leser auf eine falsche Fährte zu locken, als vergebliche Versuche enden.

Issie ist Zaras beste Freundin, wobei mir das etwas zu schnell ging. Dass man die Neue an der Schule vor Mobbing usw. schützt ist okay, diese umarmt und sich am liebsten nicht mehr von ihr trennt, war mir persönlich zu viel. Issies Charakter insgesamt fand ich aber ansprechend und nett.

Devyn gehört ebenfalls zu Zaras Freunden. Er trägt aus Zaras Sicht ein Geheimnis mit sich, was seinen Unfall und die darauf folgende Zeit im Rollstuhl angeht. Zara findet keine Gelegenheit, ihn oder die anderen darauf anzusprechen. Devyn konnte mich mit der Wahrheit am meisten überraschen und das lag nicht an seiner Beziehung zu Issie.

Schreibstil:

Anfangs verwirrend aber dann auch sehr interessant fand ich, dass jedes Kapitel als Titel eine Phobie trägt: 
"Phobophobie 
Die Angst vor der Angst" (S. 7)
Das passt einfach perfekt zu Zaras Charakter, die diese Geschichte aus der Ich-Perspektive erzählt.
Nach anfänglichem Stocken bei jeder im Text genannten Phobie war das Buch leicht und flüssig zu lesen. Leider hatte ich mit den Emotionen ein wenig meine Probleme. Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll. Aber in kaum einem der Dialoge, egal ob es um etwas Belangloses oder um Leben und Tod geht, kamen bei mir die Gefühle an. Vieles war so kalt wie das beschriebene Wetter in Maine. Vielleicht war es auch gewollt, aber ich fand es eher hinderlich, einen Bezug zu den Personen zu bekommen. 

Urteil:

Die Idee von "Flüsterndes Gold" ist erfrischend anders. Leider kam die Spannung etwas zu kurz, denn die Handlungen und Ergebnisse waren sehr vorhersehbar und schmälerten so den Lesegenuss. Nach anfänglicher Eingewöhnung stellte sich das Buch als kurzweilige Unterhaltung heraus und erhält daher von mir 3/5 Bücher.

Die Fortsetzung "Finsteres Gold" werde ich im Hinterkopf behalten, wandert aber nicht direkt auf meine Wunschliste.


~~~~~



3 Bücher:

Gute Unterhaltung.
Nichts Herausragendes, aber gut zu lesen.

~~~~~



Unter Info erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

~~~~~


written by her

Kommentare:

  1. Hey ^^
    danke für deine Rezi. Ich habe überlegt, ob ich den Verlag auch nache einem RE frage, oder mir das Buch kaufe. Aber ich denke, jetzt werde ich es lieber doch sein lassen....
    Schöne Rezi :)

    Liebste Grüße und euch beiden noch ein schönes restliches Wochenende!
    Pauline

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezension :) War mir ja auch immer unsicher, was dieses Buch angeht, aber ich denke, vorerst lass ich es mal... Danke für Deine Meinung!

    LG
    Monika
    www.suechtignachbuechern.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hi Steffi,
    wollte nur fragen, ob du zufällig Post von mir erhalten hast?
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. ohje schade, naja ich hoffe, dass ich das Buch besse finde ;) danke für den netten Kommentar :) auf Daughter of Smoke and Bone freu ich mich auch besonders! :)

    LG Kersi

    AntwortenLöschen
  5. Danke, aber ich schick die "kaputten" zurück....;)

    AntwortenLöschen
  6. Ja ist möglich, sogar umsonst^^ Gibt dann ne Gutschrift... naja, bisher hatte ich bei rebuy nur gutes :)

    AntwortenLöschen
  7. Super Rezension! ;) Ich hab das Buch auch gelesen, allerdings konnte ich auch im Laufe der Geschichte dem Buch nichts mehr abgewinnen, deswegen hat es von mir nur 2 Herzchen bekommen :/ An die Fortsetzung hab ich mich bisher noch nicht getraut und werde es wohl auch weiterhin nicht...
    Liebe Grüße
    Elisa (:

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay