Freitag, 25. Mai 2012

House of Night 9 - Bestimmt (PC Cast, Kristin Cast)




Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 512 Seiten

Verlag: Fischer FJB

ISBN-13: 978-3841420091

Preis: 16,99 €

Bildquelle und Infos direkt vom Verlag gibt es hier.

Kaufen könnt ihr das Buch gleich hier.



Dies ist mittlerweile das 9. Band der Serie, also wird es vor Spoilern nur so wimmeln!

Einen kurzen Überblick über "House of Night":
In vielen größeren Städten der Welt gibt es ein "House of Night". VampYre werden nicht gebissen, sondern (mit einer blauen Mondsichel) gezeichnet (von den Spähern). Sofern sie dann nicht ins House of Night ziehen, verenden sie qualvoll. Bis die Wandlung zum richtigen Vympyr abgeschlossen ist, werden die Jungvampryre ausgebildet.
Das House of Night in Tulsa hat einen besonderen Gast: Zoey Redbird, die mit ihren Freunden den Kampf gegen das Böse aufgenommen hat, das sich in den letzten Bänden immer mehr in der Hohepriesterin Neferet manifestiert.




Inhalt:


Zoeys Mutter ist tot und sie selbst kann es noch immer nicht fassen. Und dann sollen sie und ihre Clique auf Anweisung des Hohen Rates wieder zurück an das House of Night von Tulsa. Die Gefährtin des weißen Stieres und ehemals Hohepriesterin der Nyx Neferet versucht mit allen Mitteln, Zoeys Kreis loszuwerden und die Welt ins Chaos zu stürzen.

 

Meine Meinung:


Ich oute mich jetzt hier mal ganz offiziell: Mein Name ist Stefanie und ich bin House of Night Fan.
Wie bereits dieVorgängerbände hat auch "Bestimmt" nicht besonders viel Handlung. Die Clique kämpft immer noch gegen Neferet. Punkt.
Doch im Gegensatz dazu tut sich bei den Protagonisten richtig viel:

 

Die Protagonisten:


Zoey Redbird ist nach dem Tod ihrer Mutter mit vielen anderen Dingen als Neferet beschäftigt.: Stark verhält sich merkwürdig, Rephaim muss integriert werden, mit den Zwillingen stimmt etwas nicht.

Doch in Lenobia hat die ganze Clique wieder eine Vertraute, die dem Leser viel übere ihre Vergangenheit (und schon wieder Pferde!) preisgibt.

Kalona ist von der Trauer um Rephaim geplagt und plant, wie er ihn zurückbekommen kann. Mit einem unerwarteten Ergebnis!

"In diesem Augenblick war er kein  betörender, mächtiger und einschüchternder Unsterblicher. Er war einfach nur ein Vater, der keine Ahnung hatte, was er zu seinem Sohn sagen sollte." 
(S.537)

Denn Rephaim selbst befindet sich im Zwist zwischen Papa-Liebe/Loyalität und den Wünschen seiner Gefährtin. Er zweifelt, ob er die richtige Entscheidung getroffen hat.

Shaunee versteht Rephaims Liebe zu seinem Dad aufgrund der Vorgeschichte mit ihrem eigenen Vater und schlägt sich auf die Seite von ihm. Die Distanz der "Zwillinge" wird durch Erins Oberflächlichkeit größer und größer.
Das Gefäß Aurox ist ein sehr interessanter Charakter: zu Beginn brutal, ohne eigenen Willen oder ein Gewissen. Immer öfter zeigen sich Situationen, in denen seine wahre Seele durchschimmert!


Der Schreibstil:


Ich finde den Schreibstil des Mutter/Tochter-Gespannes sehr angenehm und kurzweilig. Stellenweise, vor allem, wenn es um Aurox geht, war das Buch doch schon ein wenig brutal
Und da wir alle vom vorherigen Band schon wissen, dass Heaths Seele in Aurox steckt, war ich ständig in Versuchung, Zoey anzubrüllen: "Schau doch endlich durch den verdammten Seherstein!"

Etwas zu bemängeln habe ich lediglich an der Übersetzung: Ich habe das englische "Destined" gelesen und insbesondere die Gedichte sind etwas "seltsam" gereimt. 

Urteil:


In den letzten zwei Teilen der "House of Night"-Serie ging die Geschichte kaum voran. Jetzt nimmt sie langsam - vor allem zum Ende hin - wieder an Fahrt auf. Viele Ereignisse und unerwartete Wendungen haben mich dazu gebracht, "House of Night 9 - Bestimmt" mit sehr, sehr schwachen, aber dennoch 4/5 Büchern zu bewerten, für Fans der Serie aber ein absolutes MUSS!

Die Fortsetzung "House of Night 10 - Verloren" erscheint vorraussichtlich Ende November 2012.


_

4 Bücher:

Tolles Buch.
Absolut empfehlenswert!


_



Unter Info erfahrt ihr mehr über unser Bewertungssystem.

_


written by her

Kommentare:

  1. Wow, nicht nur schon gelesen, sonder sogar schon rezensioniert oO
    Ich hab Deine Rezension jetzt mal nicht gelesen, weil ich mir meine eigene Meinung bilden will und ich muss es mir morgen unbedingt kaufen - das geht ja so nicht :D
    aber sobald ich es durchhab, komm ich wieder und dann gibt es einen gescheiten Kommentar von mir.

    LG, Rica

    AntwortenLöschen
  2. Hey ^^

    ich habe die Rezi gelesen auch wenn ich erst bei Band 4 bin den ich noch nicht im Schrank stehen habe, denn ich bin einfach viel zu neugierig und mir macht es nichts, im Gegenteil, vorher schon viel mehr zu wissen ^^ Ich brauch sowas *lach*

    Danke für die Rezi :)

    LG
    Romi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch so und lese Rezensionen schon vor dem Buch... Das eigentliche Lesen und 'Dahinter-Kommen' musst du ja selbst sowieso selbst machen :-)

      Lg

      Steffi

      Löschen
  3. Deine Rezi hört sich zwar gut an, aber ich denke, die Bücher verbanne ich erstmal von meiner WL. 9 Bände sind schon eine Menge und ich kann mir wahrlich nicht vorstellen, dass die immer besser werden.

    AntwortenLöschen
  4. So, endlich mach ich mein Versprechen wahr: ich habe Deine Rezension gelesen und find sie toll. Du sprichst mir total aus der Seele und hast es geschafft, dass sehr gut auszudrücken. Wenn meine Freunde mich gefragt haben, konnte ich irgendwie immer nur sagen: Ich mag die Bücher halt, egal ob sich grad viel tut oder nicht.
    Das hast Du wesentlich besser hinbekommen. Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
  5. ..,das sehr gut auszudrücken...

    nicht mit Doppel-S :D

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay