Sonntag, 22. April 2012

♀ Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten (Kerstin Gier)

 

Produktinformation

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten

Verlag: Arena

ISBN-13: 978-3401063478

Preis: 15,99 €

Infos vom Verlag gibt es hier.

Kaufen könnt ihr das Buch hier.


Inhalt:






"Saphirblau" ist der zweite Teil der Trilogie um die Zeitreisende Gwen, der nahtlos an "Rubinrot" anknüpft. Gwen muss sich mit ihrer Rolle als Trägerin des Zeitreisegens auseinandersetzen und die Gepflogenheiten und Etiketten längst vergangener Zeiten einstudieren. Kapitel für Kapitel erfährt man mehr über die Hüter des Chronographen und die Intension ihres "Chefs", des Grafen von St. Germain. Doch will der Graf wirklich nur das beste für alle?
Die Hauptprotagonistin Gwen hat sich immer noch nicht ganz mit ihrem Schicksal (andere nennen es Glück), Genträgerin zu sein, abgefunden. Bei ihren Reisen in die Vergangenheit legt sie Zug um Zug immer mehr Familiengeheimnisse frei, die den Leser hin- und herreißen, welche Seite jetzt gut oder böse ist. Auch im Bezug auf Gideon, der "der Sache" loyal zu dienen scheint, durch seine Gefühle für Gwen jedoch ebenfalls verwirrt ist.

Meine Meinung:


Mein persönliches Highlight des Buches ist Xemerius, der noch bessere Sprüche drauf hat, als Gwen selbst und mich mit seiner Situationskomik immer wieder zum Lachen brachte.

Ebenfalls zum Schmunzeln ist das Training mit Giordano, der Charlotte immer bis in den Himmel hinauf lobt und Gwen als "dummes Ding" bezeichnet (was im Laufe des Buches etliche Male wiederholt wird und mich jedesmal auflachen ließ - vielleicht ist das nur meine Art von Humor, aber ich fand's zum Wegschmeißen).

Leider muss ich auch bei "Saphirblau" wieder bemängeln, dass es eigentlich kein abgeschlossenes Band ist, verglichen mit Episoden einer Serie. Die Trilogie ähnelt eher einer Daily-Soap, die einfach mittendrin, wenn es richtig interessant und spannend wird, aufhört. Ich bin sehr froh darüber, dass ich die gesamte Trilogie gekauft habe und nicht schon "Rubinrot" oder "Saphirblau", als sie erschienen sind. "Saphirblau" hat mehr Tempo als der erste Teil und eeeeendlich bekommt man (zumindest ein paar wenige) Antworten auf die unzähligen Fragen, die am Ende von "Rubinrot" herumschwirrten. Aber leider muss der Leser auf den letzten Teil hoffen und die Antworten da nachlesen.

Empfehlen kann ich das Buch jedem, der Gefallen am ersten Band gefunden hat und der diesen besonderen Humor liebt und schätzt. Eine sehr gelungene Fortsetzung.

"Saphirblau" ist meiner Meinung nach besser als "Rubinrot", wird aber aus vorgenannten Gründen dennoch mit 4/5 Büchern bewertet.


_


_


written by her

Kommentare:

  1. Mein Weihnachtswunsch, weil ich ein großer Fan von Kerstin Gier bin. Sie schreibt so lustige Bücher, dass ich schon des öfteren ihretwegen in schallendes Gelächter ausgebrochen bin. Den 1. Band habe ich binnen kürzester Zeit verschlungen. Jetzt ist Nummer 2 dran!

    AntwortenLöschen
  2. Mein Weihnachtswunsch, weil ich ein großer Fan von Kerstin Gier bin. Den ersten Band habe ich binnen kürzester Zeit gelesen. Jetzt ist Nummer 2 dran!

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Liebe Grüße

Steffi & Kay